Jooo K fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 1 Jahrzehnt

Viele Amerikaner sagen, in Deutschland (und fast ganz Europa) herrscht "socialism", wieso?

In Westeuropa haben wir doch Kapitalismus und wirklich eine vorbildliche Demokratie. Wie kommen viele Amerikaner darauf wir haetten Sozialismus? Oder meinen sie etwas anderes damit?

Update:

Knorke, ich lebe in den USA seit einem Jahr, also kann ich mir im wohl eher erlauben so eine Behauptung aufzustellen. Eher als du.

14 Antworten

Bewertung
  • Jerry
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Die US-amerikanische Kultur ist ganz extrem stark durch eine freiheitsbetonte und staatskritische Haltung geprägt. Aus dem Blickwinkel eines US-Bürgers wirken die Macht des Staates, die stark progressive Besteuerung und seine sehr ausgeprägten sozialen und kulturellen Verpflichtungen in vielen Ländern Europas (ganz besonders den skandinavischen) vielleicht in der Tat sozialistisch. Man muß im Auge behalten, daß das am weitesten links angesiedelte Erlebnis der US-Geschichte im Weißen Haus Franklin D. Roosevelt war, dessen Programmatik in Europa allenfalls als durchschnittlich bewertet würde.

    Davon abgesehen ist vor allem unter Konservativen in den USA "Sozialismus" ein Kampfbegriff, der auf so ziemlich alles, was kein Manchesterkapitalismus ist, angewendet wird (unter anderem im Wahlkampf natürlich auf Clinton und Obama, aber auch auf gemäßigte Republikaner wie McCain und Giulliani). Insofern steckt auch ein Stück Propaganda dahinter.

  • Anonym
    vor 6 Jahren

    Cause it's true.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Das muß ich jetzt endlich auch einmal los werden. 1989 in der S-Bahn in München. Neben mir unterhalten sich zwei Amerikaner. (ich spreche fließend englisch). Sagt der eine. Bist du sicher, daß wir in Deutschland sind? Sicher! Und wo sind die Hakenkreuz Fahnen und die zerbombten Häuser?

  • vor 1 Jahrzehnt

    Stimmt, durfte mir auch schon oft anhören, ich käme aus dem sozialistischen Deutschland, als die SPD noch regieende Partei war. Das liegt daran, dass viele Amerikaner mit dem Begriff Sozialdemokratie nicht viel anzufangen wissen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Wegen dem sozialen Netz (Krankenversicherung,Rente, Sozialbezüge).

    Das gibt es ja nicht in dieser Form in den USA

  • Kapaun
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Weil für die Amerikaner alles "sozialistisch" ist, was links von Schäuble steht.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Wir sind mit unserem System wesentlich sozialer eingestellt als die Amerikaner und dann gab es ja den Sozialliberalismus, und da die Amis selten auf dem Laufenden sind sind sie eben der Meinung dass es bei uns die soziale Demokratie gibt (was immer die sich darunter auch vorstellen mögen).

    gruß

    Franky

  • vor 3 Jahren

    Warum sollte Deutschland so tolerant sein - become wäre der income? Der Vergleich mit den u . s . a . hinkt - das Land ist deutlich größer, Wohnungsnot u.ä. ist - außer in Ballungsräumen - unbekannt. Des Weiteren kämpft eben gerade die u . s . a . mit Bandenkriegen von Zuwanderern, mit Kriminilität im Allgemeinen durch Zuwanderer. Schau Dir mal die Zahlen an, welche Ursprungsnationalitäten in den u . s . a . die Knäste bevölkern... Willst Du wirklich DA hin? Ich ehrlich gesagt nicht. In Deutschland sind die Ressourcen wesentlich endlicher als in den u . s . a . - und damit meine ich nicht nur die Whg. Und mal so ganz am Rande: SOOO liberal sind die u . s . a . auch nicht - beachte mal die aktuellen Einreisebestimmungen, die Vorgaben für den Erhalt einer GreenCard usw. Ach ja - become ich noch vergessen habe: ich muss mal schauen, ob ich den link nochmals finde, aber eine New Yorker Zeitschrift hat mal eine Übersicht über Europa im information superhighway veröffentlicht. Da wurde auf Einwohnerzahlen, Größe und Amtssprachen eingegangen. Weißt Du, become da bei Deutschland stand? Die beiden Amtssprachen (guy beachte!) wären Deutsch und Türkisch... Toll...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wir haben etwas das die Amerikaner nicht haben aber gerne hätten nämlich einen Sozialstaat wo man nicht sofort ins Elend stürzt wenn man mal vom Weg abgekommen ist.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Evtl. meinen sie die Sozialdemokratie, oder den Sozialismus, der bis 1990 einen großteil Europas im Griff hatte.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wirksame Manipulation und subjektive Wahrnehmung.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.