Woher stammt das Sprichwort: Der ist nicht auf der Brennsuppn dahergschwommen?

Was genau bedeutet dieser Allgäuer Spruch?

5 Antworten

Bewertung
  • mejxu
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Um die Bedeutung der Redewendung "Der ist NICHT auf der Brennsuppn dahergschwommen" wird heftig gestritten:

    Die einen sagen, es heißt soviel wie "Der ist doch nicht blöd", die anderen geben Ihm die Bedeutung "Der ist schon wer".

    Letzteres wird neben Zimmerlindes Erklärung auch daraus abgeleitet, dass man für diese einfache Suppe Reste, z.B. gekochte Kartoffeln,trockenes Brot usw verwendete, was aber nicht stimmt. Brennsuppe in der ursprünglichen Art ist eine mit Brühe abgelöschte Mehlschwitze.

    Die meiner Meinung nach netteste Erklärung des Ursprungs:

    "Angeblich hat man den bayrischen Kindern früher auf die Frage, wo denn die kleinen Babys herkämen erzählt, dass diese auf der Brennsuppe daher schwimmen(wahrscheinlich wurden sie dort vom lieben Gott in einem Weidenkörbchen ausgesetzt oder so...)

    Wenn also einer von sich behauptet , er sei nicht auf der Brennsuppe daher geschwommen, so will er damit sagen, dass er (schon) Bescheid weiß und sich eben keinen Bären mehr aufbinden lässt."

    ( Antwort von Heidi auf der ersten Seite, unten:

    http://www.wer-weiss-was.de/theme197/article167199...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Früher gab es eine Brennsuppe oder gebrannte Suppe in ärmlichen Häusern, wo das Geld nicht so üppig war und man sich mit Wenigem begnügen musste.

    Wer also auf der Brennsuppe daher geschwommen kam, der kam aus wirklich einfachen Verhältnissen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    die antwort von zimmerlinde ist schon richtig.

    soll aber auch heißen,dass man nicht ganz blöd ist nur weil man mal etwas nicht versteht

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Weitere Hinweise zur Bedeutung findest Du hier, Hackfr... ach lassen wir das ;-)

    http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegr...

    Lobo, die Hackfresse

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ursprünglich war es wohl ein Spruch, der mit finanziellem Mangel zusammenhing (wie Zimmerlinde richtig schreibt), doch wer heute so etwas sagt, fühlt sich von seinem Gegenüber meist intellektuell unterschätzt. Es hat sich von der Bedeutung her ein bisschen verlagert.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.