Kay fragte in SozialwissenschaftSoziologie · vor 1 Jahrzehnt

wenns ein Bedürfnis nach Liebe gibt, gibt es dann auch ein Bedürfnis jemand zu hassen?

wenn ja, ist es deshalb leichter zu hassen als zu lieben, oder warum hasse ich mehr Menschen als ich andere liebe?

7 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Weil hass die wahrscheinlich einfachste Emotion überhaupt ist. Liebe hingegen ist sehr Kompliziert. Um jemanden zu Lieben muss man auch mal Dinge die man hasst ignorieren.

    Hassen darf man hingegen auch Grundlos. "Ich hasse den Typen. Wie er aussieht, wie er geht, usw. Ich hasse ihn einfach." So was kennen wahrscheinlich die Meisten. ;-)

  • vor 1 Jahrzehnt

    Haß ist ein hartes Wort. Jemand nicht mögen, jemand ignorieren, genügt doch auch. Man muss halt auch verzeihen und vergessen können, dann kommt das Bedürfnis zu hassen, erst gar nicht auf.

    Es sollten eigentlich die Menschen, die man liebt schon überwiegen.

    Sonst hat man doch weniger Freude am Leben.

    Wer Liebe sät, wird Liebe ernten.

    Wer Haß sät, wird Haß ernten.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Nein es gibt kein Bedürfnis nach Haß!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Liebe, speziell wenn Sex gemeint ist, und Hass sind m.E. keine Bedürfnisse, sondern angeborene Instinkte. Bedürfnisse hat der Mensch nicht von Geburt an, die müssen erst geweckt werden. Das geschieht durch Erziehung und Umwelt. Ein Bedürfnis nach Hass muss nicht geweckt, sondern nur abgerufen werden. Das schafft der Gehasste leicht.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Also dem Hass geht ja im Gegensatz zur Liebe meistens ein rationeller Grund voraus. Hass ist ja im Gegensatz zur Liebe eine Reaktion auf negativ empfundene Erlebnisse die sich meistens auf Personen beziehen. Liebe hingegen ist ja etwas irrationales, was sich nicht direkt aus einer bestimmten Situation ergibt.

    Das ist das gleiche als wenn du fragst ob es ein Bedürfnis nach Atmung anhalten gibt, wenn man doch atmen muss. Luft anhalten macht man meistens unfreiwillig aus reflex, atmen macht man, weil es eine Notwendigkeit ist. Und Liebe und Zuneigung läuft ja im Endeffekt auf die Fortpflanzung hinaus und ist daher eine schöne Notwendigkeit.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hass ist die Rache des Feiglings dafür, daß er eingeschüchtert ist.

  • vor 1 Jahrzehnt

    ya das gibt es schon

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.