Wie sollte man eine Kündigung formulieren, wenn man aus folgendem Grund...?

...kündigt? ich werde von meinem chef seit gut einem jahr enorm unter druck gesetzt. das geht bis in mein privatleben. von schuldzuweisungen bis beleidigung. anrufen wegen nichtigkeiten um mich anzuschreien- so dass die gesamte kaufhalle mithören kann. an meiner arbeit scheint es nicht zu liegen denn ich habe... mehr anzeigen ...kündigt?
ich werde von meinem chef seit gut einem jahr enorm unter druck gesetzt. das geht bis in mein privatleben. von schuldzuweisungen bis beleidigung. anrufen wegen nichtigkeiten um mich anzuschreien- so dass die gesamte kaufhalle mithören kann.
an meiner arbeit scheint es nicht zu liegen denn ich habe eine vetragsverlängerung erhalten.
nun bin ich seit zwei wochen krank geschrieben und habe eine überweisung zum psychotherapeuten bekommen (termin montag).
möchte aber so bald wie möglich aus dem arbeitsverhältnis raus. demnach muss ich bis freitag meine kündigung abgeben.
wie schreib ich es nun so, dass klar erkennbar ist warum ich kündigen will?
Aktualisieren: ein gewerkschaft? sowas gibt´s nicht. der betrieb hat fünf angestellte und der chef ist der inhaber. glaubst du allen ernstes den kann ich ändern. glaubst du ich hätte noch nicht versucht mit ihm zu sprechen? zur belohnung wurde mein arbeitsvertrag um eine stunde pro tag gekürzt- samt geld! das war im august. ich... mehr anzeigen ein gewerkschaft? sowas gibt´s nicht. der betrieb hat fünf angestellte und der chef ist der inhaber. glaubst du allen ernstes den kann ich ändern. glaubst du ich hätte noch nicht versucht mit ihm zu sprechen? zur belohnung wurde mein arbeitsvertrag um eine stunde pro tag gekürzt- samt geld! das war im august.
ich möcht nicht ewig krankgeschríeben sein. ich brauche arbeit zum leben. aber ich baruch auch ein "sorgenfreies leben" zum arbeiten.
Update 2 : beim arbeitsamt war ich schon. krankgeschrieben bin ich. ich will doch nur wissen wie ich die kündigung formulieren soll. die gedanken darum ob ich kündigen soll oder nicht mach ich mir schon seit dem ich drt angefangen habe zu arbeiten. ich denke das war lange und gründlich genug. und ja ich habe mich auch schon... mehr anzeigen beim arbeitsamt war ich schon. krankgeschrieben bin ich. ich will doch nur wissen wie ich die kündigung formulieren soll. die gedanken darum ob ich kündigen soll oder nicht mach ich mir schon seit dem ich drt angefangen habe zu arbeiten. ich denke das war lange und gründlich genug.
und ja ich habe mich auch schon beworben seit dem ich darüber nachdenke. nicht oft, aber dafür hab ich auch gar nicht die kraft und zeit gehabt. bin nebenher nämlich auch noch mutter die sogar ihr krankes kind mit auf arbeit schleppt- nur damit der chef nicht am rad dreht!!!
7 Antworten