Anonym
Anonym fragte in GesundheitPsyche · vor 1 Jahrzehnt

Wer würde mich schon vermissen?

Habt ihr das auch manchmal? Ihr denkt euch "Wer würde mich eigentlich vermissen,wenn ich nicht mehr da wäre?" Ich habe wirklich die ganze letzte Nacht darüber nachgedacht und bin meine ganze Freundesliste durchgegangen. Liegt vielleicht daran,dass ich im moment total deprimiert bin.Würden die mich nach ein paar Monaten nicht sowieso vergessen? :(

Durch richtig extremen Stress in der Schule,Familie usw. bin ich total komisch in letzter Zeit. Ich gehe irgendwie total unvorsichtig mit meinem Leben um: Ich gehe bei rot über die Straße und so weiter. Als ich das meinem Kumpel erzählt hab,hat er mich angerufen und hat gefragt ob er vorbei kommen soll..

Kennt ihr das?

Update:

Trotzdem was ich letzte Woche erfahren habe,wird mein Leben sowieso für immer verändern.. Die Ärzte haben mir gesagt,dass mein Arm nie wieder ganz wird und ich ihn nie wieder ausstrecken kann. Toll..mit 13 hab ich echt noch alles vor mir. Aber halb behindert?

20 Antworten

Bewertung
  • keks
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    ..ich glaube, das Problem kennen wir hier (fast) alle....

    Die meisten hoffen hier sicher, dass sie manchem wichtig sind und möchten sich durch Fragen und/oder Antworten eine Aufmerksamkeit verschaffen, die sie im normalen Alltag kaum mehr haben...

    Und wer das Gegenteil behauptet, der lügt :-)

    betroffener Nachtrag:

    Süße, das tut mir leid für dich, aber auch Ärzte können irren, die Forschung macht in ein paar Jahren Dinge möglich, die heute undenkbar sind..... du musst nur daran glauben

    Es ist bestimmt auch nicht einfacher für 50jährige, die eine schlechte Prognose erhalten, zum ersten Mal ihr Enkelkind auf dem Arm halten... oder 30jährige Mütter, die nur noch wenig Lebenszeit mit ihren kleinen Kindern haben und und und...

    Das hilft dir nicht weiter, nicht wahr? Aber ich kann dir sagen, dass es immer Menschen gibt, die zu dir stehen, und mit denen du gar nicht gerechnet hast...und für diese bist du wertvoll und genau diese Menschen würden dich vermissen!!!

    .

    .

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Tamara
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja, das gehört zum Leben und zum Erwachsenwerden dazu. Und Du würdest von Leuten vermisst werden, deren Leben Du berührst hast und die Dich lieben. Diese Phasen wird es immer wieder einmal in Deinem weiteren Leben geben und zwingt Dich dazu innezuhalten und über Dich und andere nachzudenken. Ich bin fast 45 Jahre alt und habe auch noch ab und zu solche Phasen. Die gehen aber vorbei und Du wirst stärker daraus hervorgehen, als Du vorher warst. Kopf hoch, meine Süsse und wenn Dein Kumpel Dir Hilfe anbietet, dann nehme sie an. Denn das allein zeigt Dir doch schon, dass ihm etwas an Dir liegt.

    Quelle(n): Lebenserfahrung
    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Chaido
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Etwas zu deinem Arm. Sehe das bitte nicht als Behinderung an. Natürlich ist es sehr unangenehm, so etwas zu erfahren. Doch du wirst lernen, damit um zu gehen und es akzeptieren. Schaue nicht so negativ auf dich sondern bleibe positiv. Ich kann dir sagen, ich bin Rechtshänder und habe eine fast funktionslose rechte Hand. Ich kann damit nahezu nichts hoch heben. Aber es ändert nichts. Ich kann trotzdem genauso wie jeder andere arbeiten und das kannst du auch. Das verspreche ich dir!!! Hast du schon Menschen gesehen, die keine Hände haben? Sie leben trotzdem ihr Leben und können sogar Besteck halten! Jeder (muss) lernt, wie man mit seinen Fehlern lebt und dabei nicht den Mut verliert.

    Wünsche dir viel Glück und Kraft

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Na dann wäre dein Kumpel doch schon der erste, der dich vermisst!

    Hey mal ehrlich, so eine Depriphase hat doch jjeder mal aber nicht jeder redet offen darüber. So Gedanken kommen einem immer kurz vorm schlafen gehen. Vielleicht ist es auch nur dieses deprimierende Wetter, das dich runter zieht. Möchtest du es denn drauf ankommen lassen, dass man dich vermisst? Und aaußerdemist es wichtig, dass man Freundschaften pflegt, ab und zu sich zu melden ist wichtig, denn wenn man zu viel mit anderen Sachen beschäftigt ist, vergisst man seine Lieben mal gern und wenn man sie dann mal brauch, sind sie nicht sofort da, weil sie denken sie sollen dich in deiner Stressphase in Ruhe lassen. Und oft sollte man sich gerade in solchen Zeiten positive Gedanken machen, freu dich über Kleinigkeiten oder gönne dir mal was schönes. kopf hoch!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Maedel, Du schreibst, Du seist Deine Freundesliste durchgegangen. Solange Du noch eine solche hast, bist Du nicht so schnell vergessen!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo,

    Du bist momentan depressiv, aber wenn Du mal klar darüber nach denkst, dann würdest Du wissen, dass es nicht so aussieht. Jeder Mensch ist erst einmal ein Mensch unter vielen, wenn er täglich zu sehen und zu kontaktieren ist. Aber, wenn er nicht mehr da ist, hinterlässt er eine Lücke, über die wahrscheinlich weder Deine Eltern, noch Deine Freunde darüber weg kommen. Du hast vergessen, dass Du ihnen so viel bedeutest und was Du ihnen antun würdest. Dein Problem mit Deinem Arm, wird eines Tages kein Problem mehr sein.

    Du wirst es erleben, dass die Medizin sehr große Fortschritte macht und Dir eventuell helfen kann. Auf der anderen Seite ist es keine so große Behinderung, über die Du nicht weg kämst. Dein Freund vermisst Dich jetzt schon, wenn er von Deinen Gedanken hört. Also, ich kann nur sagen, dass Du im Moment eine Phase hast, wo Du Alles in Frage stellst, aber in den nächsten Jahren darüber lächeln kannst. Kopf hoch und wenn die Sonne scheint darüber nach denken, wie schön das Leben sein kann.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Du würdest eine Lücke hinterlassen. Wenn du weg wärest, dann fehlt etwas Wichtiges.

    Deinen Eltern die Tochter, einem Mädchen die beste Freundin, dein Kumpel vermißt dich, sicher gibt`s den einen oder anderen "heimlichen" Bewunderer und vielleicht hast du Geschwister......die Zahl der Menschen, die dich in ihr Herz geschlossen haben, ist größer als du denkst.

    Sie alle lieben dich, haben dich gern und sind mit dir zusammen - auch wenn sie dir das viel zu selten sagen - weil du so bist, wie nur du sein kannst!

    Und du kannst sicher sein, daß dein Arm kein Hinderungsgrund ist, dich liebenswert und anziehend zu finden!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • savage
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    doch sowas habe ich mir auch schon öfter gedacht. und klar wäre man dann bald vergessen. ist doch normal. die können ja nicht ewig trauern.

    und sei doch froh, dass du einen kumpel hast, der für dich da ist..

    bei mir wären es wahrscheinlich meine kinder, die mich nicht so schnell vergessen würden...

    mensch, du weckst vielleicht düstere gedanken...;-)

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein das hab ich nicht. Die Leute die dich sehr gerne haben werden dich nicht wirklich vergessen, sie werden sich immer mal wieder an dich erinnern oder vielleicht gar mal was von dir erzählen. Also die Leute die ich sehr gerne hatte und leider schon gestorben sind deren Erinnerung nehme ich mit in mein Grab :-)

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Es kann sein dass du einfach deprimiert bist (wie du selbst auch sagst) und dich deshalb nach mehr Aufmerksamkeit sehnst. Die kannst du aber auch anders bekommen, dafür musst du nicht leiden und dein Leben auch nicht aufs Spiel setzen. Natürlich würden dich mit Sicherheit viele Menschen vermissen, was für eine Frage.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.