ichbinich fragte in TiereHunde · vor 1 Jahrzehnt

Kann es sein, dass ein Rüde agressiv wird, weil in der Nähe eine Hündin läufig ist?

11 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    der wird nicht aggressiv sondern absolut wild weil er diese Hündin bespringen will. Nur wenn er andere Rüden riecht ist es um ihn geschehen weil er dann merkt dass die anderen eventuell zum Zuge kommen und er nicht.

    Was da hilft ist die Kastration und er wird wieder ruhig.

    Gruß

    Franky

  • özlem
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Es kommt drauf an, was unter aggressiv verstehst.

    Wenn er andere Rüden aggressiv vertreibt, ist das normal. Eine läufige Hündin zu verteidigen fällt unter Ressourcenverteidigung. Hunde verteidigen nicht nur ihnen zugeteilte Beutestücke oder selbst erlegte oder ihr Spielzeug, sondern auch potenzielle Sexualpartner.

    Wenn er dir gegenüber aber aggressiv werden sollte, dich also gezielt bedroht, Zähne fletscht, Nackenhaare stellt, sich dir frontal gegenüber stellt und stock steif da steht und du keinen Zugriff mehr auf ihn hast, ist das nicht mehr normal!

    Andere Rüden vertreiben (selbst wenn es sonst geliebte Spielkameraden sind), ist normal.

    Sollte das Verhalten überhand nehmen und der Hund völlig am Rad drehen, selbst wenn die Hündin längst weg ist und das auch tagelang so anhalten, dann solltest du über eine Kastration nachdenken.

    Aber auch wirklich nur dann, wenn es überhand nimmt.

    Dass der Rüde evtl. mit Brechstangen von der Hündin getrennt werden muss und ihr kurz hinterher leidet, ist normal. Auch wenn er den Ort der Begegnung wieder sieht - es riecht noch nach ihr.

    Sofern er aber zu Hause anstandslos frisst und trinkt und dir nicht nächtelang die Ohren weg jault, ist es ein normales Verhalten und eine Kastration nicht nötig.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wieso Aggressiv?

    Läufige Hündinnen können Rüden meilenweit riechen.

    Ist eine Hündin läufig, so sagt man auch, die Hündin ist "heiß".

    Der Duft der Lust zieht auch einige Rüden an.

    Sie bekommen von den meisten Besitzern nicht das, was sie wollen.

    Und das was sie wollen, ist die Hündin zu besteigen.

    Oftmals fressen Hunde deshalb nichts, manchmal sitzen sie den lieben langen Tag vor der Tür und heulen - aber ein Hund, der deshalb Aggressionen bekommt? Das habe ich noch nicht gehört.

    Liebe Grüße.

  • vor 1 Jahrzehnt

    der Hund wird nicht aggressiv sondern närrisch

    Der Instinkt zwingt den Hund in Richtung der läufigen Hündin. Wenn die Hündin in der Nachbarschaft wohnt bleibt das auch so lange die Läufigkeit anhält.

    Ich würde beim Nachbarn nach fragen, wann er mit der Hündin Gassi geht und meine Zeit davor oder anschließend verlegen.

    @paddl - stimme dir voll und ganz zu

    habe schon oft Hündinnen erlebt die bissig wurden, weil der Rüde nicht aufspringen wollte - wie auch immer

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 6 Jahren

    Wenn Sie Probleme mit Ihrem Hund haben oder wollen einfach nur, um sie in der besten Weise zu trainieren empfehle ich Ihnen einen Blick auf dieses Trainingsprogramm online zu nehmen http://zug-hunde.info/

    Und "die besten verfügbaren Verfahren nutzen das Netzwerk mit hervorragenden Bewertungen in mehreren paesi..questa ist die italienische Version. die racomando Sie hoch!

  • vor 1 Jahrzehnt

    ja die drehen da durch

  • vor 1 Jahrzehnt

    Das ist der Urtrieb der Tiere. Die Hündin gehört nur ihm und er duldet keine anderen Rüden in diesem Revier. Sieh aber zu, daß Du ihn im Griff hast.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Er hat den Drang rauszukommen. Es sei denn, man hat ihn im Griff.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja, da kommt der Instinkt durch und auch der bravste Hund kann sich in ein Monster verwandeln. Aufpassen.

  • Bolle
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja,weil er sie will und keinem anderen Rüden gönnt.Ist bei den Wölfen nicht anders,da wird sich gebissen,bis der Sieger die Hündin beglücken kann.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.