Hugo Boss-Klamotten: Nach der Finanzkrise spart ihr's euch?

Würde mich mal interessieren: Spart ihr an teuren Klamotten, etwa von Hugo Boss, weil euch die Finanzmarkt-Krise und die Rezession Sorgen macht? Schließlich bemerkt kaum jemand den Namen, der im Kragen eingenäht ist... Oder ist es euch unverändert wichtig, Luxusklamotten zu kaufen, Krise hin oder her...?

4 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich habe mir noch nie etwas aus Markenklamotten gemacht,und das wird auch so bleiben.

    Mensch bin ich froh,das ich mir darüber keine Gedanken machen muss.

    Finanzkrise hin-Finanzkrise her...jawoll.

  • Majuka
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Je größer die Krise, desto wichtiger ist Qualität? Die Markenklamotten, die wirklich gut halten und auch in 3 Jahren noch gut aussehen, kommen billiger, als das Zeug, das nach 3 mal tragen schäbig aussieht.

    Man muss halt Geduld haben und auf den Ausverkauf warten oder in einem Outlet einkaufen.

    Quelle(n): M.
  • vor 1 Jahrzehnt

    never ever.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Was ich mit Hugo Boss Zeug? Habe mir zweimal dort eine Hose gekauft, und beide gingen an der exakt gleichen Stelle kaputt, und das nach kuerzester Zeit. Ich gebe kein Geld fuer Ramsch aus, erst recht nicht, wenn es zum "Luxus" zaehlt. Diese beiden Einkaeufe waren Luxus genug!!!

    Quelle(n): Erfahrung
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.