Gibt es das Wort "gildet" wenn ja ist es auch grammatikalisch im alltäglichen Sprachgebrauch richtig?

8 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Sicher haben viele noch das quengelige "Das gildet nicht!!!!!" oder "dat giltet nisch!!!" von Nachbars Kätchen im Ohr, mit dem die Kleine sagen will "Das ist unfair!".

    Vielleicht ist die Erweiterung des Wortes "gilt" um die eine Silbe als Kleinkinder- Art von Betonung gedacht.

    Grammatikalisch ist es bestimmt falsch, wird aber wohl noch lange zum kindlichen Sprachgebrauch gehören, weil es sooo schön klingt.

    Das finden anscheinend diese Gilde-Bierbrauer aus Hannover auch und haben es in ihre Werbung eingebaut:

    http://64.233.183.104/search?q=cache:Qp3p1gY7V1MJ:...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Das Wort heißt "gilt" und nicht "gildet"...

    Und man kann es verwenden, wenn etwas richtig gemacht wird, nach den Regeln gültig ist.

  • savage
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    nee, gibt´s nicht. "gilt" heißt eigentlich...

    aber ich finde dieses wort einfach phänomenal. wir haben das schon als kinder gesagt, und meine kinder haben´s auch ganz automatisch wieder gesagt, obwohl sie´s von mir nie gehört haben. ich glaube, es gibt da irgendwelche geheimnisvollen mächte, die für ewige überlieferung von "gildet" sorgt...;-)))

  • vor 1 Jahrzehnt

    Dieses Wort ist falsch, es gibt es nicht.

    gültig - es gilt

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja. Das Wort gibt es.

    Es ist allerdings eher regional gebräuchlich (Rheinland, Ruhrgebiet und "um zu") und gehört zur Umgangssprache.

    Grammatikalisch ist es vollkommen korrekt gebildet. Du meinst allerdings vermutlich, ob es semantisch korrekt sei. Tja. Da kommt es sehr darauf an, in welchem Zusammenhang es aufscheint.

    Wenn der umgebende Text ebenfalls umgangssprachlich (und in die "richtige" Sprachregion eingebettet ist, ist der Gebrauch von "gildet" richtig.

    Wenn der umgebende Text allerdings eher "hochsprachlich" oder zumindest "gemeindeutsch" ist, musst Du auf die Funktion des "gildet" achten. Soll es ein "Hingucker" sein, eine ironische Brechung oder ein spezielles Merkmal? Dann ist der Gebrauch von "gildet" auch passend.

    Wenn es allerdings "einfach so" in einem Umfeld steht, in das es nicht passt, dann gildet gildet gaaaa nich.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hab es dieser Tage hier in CLEVER gelesen,würde sagen, übelstes " Proleten-Deutsch "

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich persönlich nutze dieses Wort sehr gerne, vor allem im schriftlichen Bereich.

    Aber ob das auch offiziell gildet, will ich nicht wissen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    ich selbst benutze nur das wort gilt

    gildet sieht komisch aus und beim sprechen verursacht es eventuelle missverständinisse!

    sovieldazu!

    Quelle(n): kopf
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.