Umfragescout bucht ab?

wer hat sich auch beim umfragescout.vom beteiligt und jetzt eine Nachricht erhalten, dass er eine Gebühr abgebucht bekommt? Gern auch per direkter Mail an meine Adresse lifgrete@yahoo.de

5 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    mein Rat : NICHT BEZAHLEN!

    Da diese dubiose Firma schon mehrfach negativ aufgefallen ist , was anhand des Registerauszuge´s einsehbar ist , glaube ich nicht das diese Firma das Risiko der Hohen Kosten in einem Klage verfahren eingehen wird.

    http://www.google.ch/search?hl=de&client=firefox-a...

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    So allmählich sollte hier aber jeder wissen, wie er sich gegen solche "Abzockmethoden" zu wehren hat. Das Thema wurde hier schon unzählige Male durchgekaut!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo,

    hab das gleiche mit deine-nachbarn24.de.

    Zwar wollen die nix abbuchen, aber die wollen Geld haben, weil ich mal auf der Seite war.

    Du solltest unbedingt die Abbuchung zurückziehen, wenn die wirklich abbuchen. Denn wenn nicht klar sichtbar war, dass dieser Dienst kostenpflichtig war, mußt du nicht zahlen.

    Ist natürlich doof, dass die deine Kontonummer haben. Sowas darf man nie angeben auf solchen Seiten. Dann kann man fast schon davon ausgehen, dass das Geld kostet.

    Trotzalle dem würde ich die Abbuchung zurückziehen und auf Anschreiben nicht reagieren, bis ein Schreiben vom Gericht kommt. Dann musst du unbedingt reagieren, sonst wird die Forderung anerkannt und du musst auf jeden Fall zahlen.

    Vorher würd ich mich einfach tot stellen.

    Hab wegen der NAchbarschaftssache etwas recherschiert und gegen die liegen schon über 25000 Anzeigen vor. Vielleicht gibts ja noch andere, die mit DEINER Seite auch diese Probleme haben. Schau doch mal nach.

    Wünsch dir viel Glück und willkommen im Club der Dummen!!!!! Du bist nicht allein!! Das steht mal fest.

    Das nächste Mal bist du bestimmt schlauer.

    Sowas oder ähnliches passiert einem übrigens auch auf Seiten wie generalogie.de oder Ahnenforschung.de etc.

    Also Finger weg davon.

    LG und alles Gute

  • Nein habe ich nicht aber man gibt doch nicht irgendwo seine Bankverbindung an ! Lies Dir die AGB's noch einmal durch, was da genau steht. Wenn dort steht, dass es ein kostenpflichtiger Service ist, dann musst Du wohl bezahlen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • pham t
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    hast wohl die AGB nicht gelesen ???

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.