Rechtschreibung: Findet Ihr auch, dass es oft nahezu unmoeglich ist einen Text zu lesen, wenn alles ohne?

Punkt und Komma und ohne Gross- und Kleinschreibung verfasst ist. Mir faellt es manchmal schwer den Sinn zu verstehen.

Update:

Das Argument von @boesedor verstehe ich (Zwei-Finger-Hack-Suchsystem) Ich schreibe 10 "Finger-Blind" weil ich Schreibmaschinenschreiben lernen musste.

Update 2:

@uzimi, gutes Beispiel welches zeigt, dass der Sinn eben ganz unterschiedlich sein kann.

@Boeselo, nochmal an Dich: Du kannst doch Liebe in Berlin genossen haben, Du kannst aber auch liebe Genossen haben (Obwohl die gibts ja nicht)

Update 3:

@fretrum, Superbeispiele. Danke.

14 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt

    Anstatt als unmöglich würde ich es als nervenaufreibend bezeichnen. Oft muss man die Sätze wiederholt lesen, was vor allem auf das Fehlen von Kommas zurückzuführen ist. Dass jeder Satz klein begonnen wird kann ich noch entschuldigen, da das trotz der schmuddeligen Erscheinung des Textes dem Verständnis keinen Abbruch tut! Das sieht dann mitten im Satz etwas anders aus, wie man an der Antwort über mir sieht ...! *g*

    Naja, vielleicht hängt es auch ein bisschen mit der Gewohnheit zusammen - die Verständichkeit eines solchen Schlammassels, wie sie hier bei Clever oft zu lesen sind. Aber wieso sich an so etwas gewöhnen, wo wir doch alle eine wunderschöne Tastatur vor uns liegen haben, im Regelfall auch unsere Muttersprache beherrschen und zehn Finger zur Verfügung haben? Auch an unerwünschte SMS-Kosten müssen wir hier nicht denken, also können wir uns getrost Platz lassen! ;-)

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Für alle, die meinen, Groß-/Kleinschreibung sei unwichtig - welchen Sinn hat dieser Satz:

    "ich habe liebe genossen in berlin"

    ??

    Da bin ich ja mal auf die Lösung gespannt ;-))

    @boeselorelei + evanescencelady:

    Ja, ja, die Damen haben wieder mal den siebten Sinn - mich betreffend ;-))

    Also das Beispiel stammt aus einem älteren Spiegel zum Thema Rechtschreibung. Beide Varianten wären vom Aufbau her aber korrekt, nur redet oder schreibt halt keiner so. Für mich treffen aber beide Versionen nicht zu...

    @fretrunner:

    Das Beispiel mit der englischen Sprache hinkt ein wenig. Es gibt auch hier Groß-/Kleinschreibung (Eigennamen, Satzanfang oder z.B. sähe "you love me and i love you" schon ziemlich bescheuert aus), und außerdem gibt's im Englischen für etliche deutsche Wörter kontextabhängig sehr viele verschiedene englische Wörter (gutes Beispiel ist "Stück").

  • vor 1 Jahrzehnt

    ohne punkt und komma erschwert das lesen und verstehen manchmal enorm. groß-und kleinschreibung erspare ich mir, da sich dadurch der sinn des geschriebenen nicht verändert und hauptsächlich, weil ich eine zweifinger-schnellschreiberin bin. müßte ich auch noch die umschalttaste drücken, würde ich mir die finger brechen....;-))))

    @ uzimmi:

    lol...gutes beispiel, aber ich kann dir versichern, das ich der deutschen sprache mächtig genug bin, um solche "fallen" zu umgehen....;-)))

    nachtrag:

    hmmmm....würde wirklich jemand damit meinen: Ich habe Liebe genossen in Berlin?....nö.....kann ich mir nicht vorstellen...;-)))))

  • nerone
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein, das nicht gerade, aber ich finde die Sprach- und Schreibverluderung nimmt manchmal unerträgliche Formen an. OK, Tippfehler mach ich ja auch, aber diese Nachlässigkeit geht mir auf den Sender.

    Hoffentlich wird die "Verluderung" nicht als "obszön" taxiert - das ist im Fall ein gutes deutsches Wort.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    naja also für mich selbst ist es gar kein Problem, wenn alles nur klein geschrieben ist, wenn ich im Internet bin, vor allem auf Seiten, auf denen NICHT ganz viele Erwachsene sind, die sich anschließend darüber aufregen, schreibe ich genauso.

    Und ja, ein Smiley ersetzt bei mir auch oft ein Satzzeichen, vor allem den Punkt^^. Aber wenn wirklich ein ellenlanger Text komplett ohne Satzzeichen, Absätze etc geschrieben ist und alles nur ein langer Satz ist, finde ich es doch schon sehr schwierig, das zu verstehen.. und ja, manchmal ist es wirklich nahezu unmöglich, sowas dann zu lesen

    Quelle(n): @uzimi: kommt auf den zusammenhang an^^ ich würde aber auf den sinn mit dem kleinen liebe und großen Genossen verstehen, wegen der Satzbildung^^
  • vor 1 Jahrzehnt

    Es ist - wie fast alles - eine Frage der Gewöhnung. Ich benutze auch sehr häufig radikale Kleinschreibung, aber verzichte ungern auf Satzzeichen. Sie sind für mich erheblich wichtiger, um Texte zu verstehen bzw. schnell zu erfassen.

    Störend empfinde ich den Einsatz von Smileys für ganze Wörter od. einzelne Silben. Nur gut, daß man diesen "unfug" in msn unterbinden kann!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Meine Vermutung: Einmal wird der Rechtschreibung in der Schule nicht mehr genügend Bedeutung beigemessen, bzw. viele Schüler haben keinen Bock dazu. Motto: "Du weist doch sowiso, wat isch sagen will"!

    Zum anderen: Handy und SMS tut ihr Übriges dazu. Ist ja auch bequemer alles klein zu schreiben, man muss nicht dauernd überlegen und umschalten. Dazu wird die mittlerweile leidlich funktionierende Y!C-Rechtschreibprüfung nicht benutzt, bzw. man kann gar nicht damit umgehen. Das Ergebnis sehen wir dann hier.

    Quo vadis, Deutschland?

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Oho, da habe ich schon so einige Fragen und knifflige Beschreibungen gelesen... Ich bin der Meinung, dass solche Fragen verboten werden sollten... Genauso wie "Schwangerschaftsfragen"... Jeder, der in diesem Land lebt, sollte die deutsche Sprache einwandfrei beherrschen... Mal ein Komma- oder Rechtschreibfehler sind okay, aber manche User bringen das Fass zum Überlaufen...

  • vor 1 Jahrzehnt

    ja ich finde das ganze auch etwas schwer zu lesen deshalb habe ich mich angepasst und schreibe auch nur noch so deshalb gefällt mir das ganze nun auch etwas besser und es gibt keinerlei probleme mehr aber dennoch könnte ab und an jemand probleme bekommen.

    So Ende:

    Ernsthaftigkeit an: Ich persönlich habe auch Rechtschreibfehler drin ohne Ende (ohne jetzt nachgeschaut zu haben) und auch die Groß-Kleinschreibung versemmle ich ab und an dennoch versuche ich normal zu schreiben weil alles andere (siehe oben) wäre eine Zumutung.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Die Fragen hier, die so geschrieben wurden, sind extrem anstrengend zu lesen. Meistens gebe ich nach der Hälfte (meist sind ja grad diese Fragen immer sehr lang), einfach auf.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.