crazykite fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 1 Jahrzehnt

Wann wird die Fussballsteuer eingeführt?

In zeiten leerer Staatskassen ist Sparen angesagt. Das geht ja am Besten, wenn Staat dem Bürger in die Tasche greift, siehe Pendlerpauschale.

Eine plausible Begründung gibt es ja:

Warum soll man der Allgemeinheit die Kosten aufbürden, die für die Polizeieinsätze anfallen.(Verkehrsführung). dazu kommen die umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Hooligans.

Da wäre doch eine Pauschale pro Steh- oder Sitzplatz in Höhe von - sagen wir mal 50€ angebracht. Wegen des Gleichheitsgrundsatz sollte dieser Satz auch für Public Viewing gelten. Ich mein hier jetzt nicht verkaufte Tickets, sondern tatsächlich vorhandene Plätze.

wäre doch eine nette Einnahmequelle, die eventuell auch gegen Hooligans wirkt - wenn sie sich die Tickets nicht mehr leisten können!

7 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Eine sehr gute Idee.

    Sollte man umgehend einführen.

    Gleichfalls sollte man eine Demonstrationssteuer einführen.

    Das füllt das Staatssäckel.

  • hajokl
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Für diese Idee soltest Du den Bundesverdienstorden

    erster Klasse bekommen ,

    Finanzminister Steinbrück wird sich persöhnlich für

    deine Idee bei dir bedanken.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Leider wird dies in unserem Staat eben nicht passieren, weil unser Fussball in diesen Zeiten von Antisemitismus, und gerade in diesen Zeiten, für die Zusammenkunft der Gesellschaft und verschiedener Kulturen gilt.

    Gleichzeitig sollen sich die Menschen doch daran gewöhnen, dass es zwar Staatsgrenzen, aber keine Menschengrenzen gibt á la Globalisierung.

    Wenn man nur mal angenommen solch eine Steuer einführen würde, gebe es doch wieder Menschen, die sich die Tickets nicht leisten könnten, denn die Steuer bleibt ja doch wieder an denen hängen, die die Tickets kaufen.

    Schöne Idee, aber nicht durchzuführen, da Fussball als offizielle Beruhigungsdroge gegen Politik gilt. Würde sich sonst eine Angela Merkel ins Fussballstadion sitzen. Wieder alles nur Schein!?

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Das wäre mal eine kreative Weiterentwicklung.

    Fußballsteuer + Vergnügungssteuer.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    keine schlechte Idee aber davor haben selbst Politiker Angst ,das gäbe ein Volksaufstand ......endlich !

  • ?
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja das kann passieren. Beim unserem Staat ist alles möglich.

    Ich denke aber es ist jetzt schon so, dass sich das Stadion an den Kosten beteiligt. Es ist ja die Ursache, durch das die Kosten entstehen.

    Die Hooligans müssten sich einmal klarmachen, dass sie gerade ihrem Verein damit schaden.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich habe da eine viel bessere Idee. Polizeibeamte haben ab sofort eine Sammelbüchse in der Hand - mehr an Gehalt gibts am Monatsende nicht als in der Büchse drin, so kann der Staat doch sparen! *g*

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.