Müssen wir an Gott glauben, damit wir glücklich werden ?

Für mich sind alle Leute die mit der Religion übertreiben "schwache Menschen"! Die Lebens Realität ist sehr hart, "weil das eine Naturgesetz ist"! Aus diesem Grund lassen wir unsere Kinder in Märchenhaften Welten leben, und lassen sie im glauben dass die Fleisch fressende und gefährliche Tiere... mehr anzeigen Für mich sind alle Leute die mit der Religion übertreiben "schwache Menschen"!
Die Lebens Realität ist sehr hart, "weil das eine Naturgesetz ist"! Aus diesem Grund lassen wir unsere Kinder in Märchenhaften Welten leben, und lassen sie im glauben dass die Fleisch fressende und gefährliche Tiere wie Bären und Löwen Onkel Bär, Teddybär usw sind, damit ihre zarte Psyche durch die harte Realität nicht verletzt wird! Später, mit zunehmende Alter entdecken sie selber die Wahrheit, ABER jetzt kann ihre Psyche keinen Schaden erleiden, "weil sie reife und stärke geworden sind! ABER ganz anders ist das mit alle Menschen die mit der Religion übertreiben ! Weil sie nicht reif genug dafür sind um mit die harte Realität unsere Sterblichkeit konfrontiert zu werden, Klammern sie sich an Gott und erfundene Propheten, "damit sie ihre Sterblichkeit übersehen und ignorieren!!!
Aus diesem Grund kann man diese Menschen als Kinder Nummer zwei bezeichnen !!! Aber im Gegensatz zur echten Kinder, je älter sie werden, "um so mehr klammern sie sich an Märchenhaften Welten von Propheten, statt endlich Erwachsener zu werden.
24 Antworten 24