Was sind für euch liebenswürdige Gesten?

...Oft denke ich mir, wie schnell man doch einen Menschen glücklich machen kann, ihm eine Freude erweisen kann - mit einer liebenswürdigen Geste.

Nicht selten nehme ich dabei die freudig erstaunten , manchmal etwas ungläubig, aber positiv überraschten Gesichter wahr.

(eines von vielen Beispielen: das *In-die-Jacke-Helfen*)

Es bedarf so wenig... und die Wirkung ist so groß!

So ist einfach mein Naturell, viele Dinge sind für mich auch einfach selbstverständlich.

Wie seht ihr das? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Natürlich sehe ich in der Hinsicht durchaus auch noch viel Liebenswürdiges!

Jedoch ist nicht zu verleugnen, dass die Tendenz eher ins Gegenteilige driftet, nicht wahr?

Liebe Grüße, enya ~*~*~

Update:

Vielen Dank euch allen!

Es freut mich sehr, dass meine Frage auf Anklang bei euch stieß. :-)

Ihr habt wirklich sehr gute geliefert!

In nahezu allen finde auch ich mich wieder, sie entsprechen meinem Wesen, meiner Einstellung wie auch ich durch's Leben gehe.

Z.B. Trüffel, Adrian, Olga M. - Pitmantola auch wunderbar widergegeben. - me too, vom Wesen her. :-)

Das Gesamtpaket von Speedy gefällt mir auch besonders gut!

Kürzlich bekam ich die Nachlieferung zu einer Bestellung, das war um Ostern rum... und ich fand zwei kleine Milkaschokoladentäfelchen beim Auspacken vor. Das empfand ich auch als eine wirklich liebenswürdige Geste!(Könnte von mir gewesen sein;-) Aber die meine war in dem Falle, dass ich den Rechnungsbetrag aufgrund von Entgegenkommen bisschen aufgerundet hatte.

Fazit im Alllgemeinen zum Thema:

Man bekommt es immer in irgendeiner Form zurück, wenn man freundlich durch's Leben geht! Ein schönen Gefühl, nicht wahr!? :-)

12 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Hallo enya,

    für mich ist es selbstverständlich einfach nett zu sein und ich schenke jedem ein freundliches Lächeln.

    Vielleicht liegt es an meinen Beruf?Ich bin Floristin.

    Da lernt man es immer freundlich zu sein.

    Aber auch meine Erfahrung hat das heute aus mir gemacht was ich bin.Ich habe bemerkt das,wenn man etwas gibt,es wieder zurück kommt und mir macht es wirklich Freude,jemanden aufzuheitern oder mit einer freundlichen Geste ein Lächeln auf seinen Lippen zu zaubern*;o))

    Gerne schenke ich ein Lächeln,halte die Tür auf wenn jemand keine Hände frei hat dafür,hole beim einkaufen der kleinen Omi die Dose aus dem obersten Regal,halte den Busfahrer auf weil da noch jemand rein möchte oder mache einfach Platz für jemand der durch möchte.

    Einmal hatte ich aus dem Fenster geschaut und eine Omi gesehen die sich mit schweren Taschen abplagte.Bin raus um ihr die Taschen nach hause zu tragen,aber sie wollte nicht..leider..dachte wohl ich überfalle sie.Trotzdem haben wir ein wenig geplaudert über dies und das und sie hatte sich dabei etwas ausgeruht,die arme*.

    Wünsche dir noch einen schönen Ostermontag.

    Liebe grüße

    Linda*;o))

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Gabi
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    ja, leider, aber gsd gibts ja solche und solche.... ich mag tage an denen ich mich rundherum wohl fuehle, da kann es passieren, dass mir jemand mufflig entgegenkommt, ich laechele ihn(sie)an, und er (sie )laechlet zurueck. das gibt mir mindestens soviel wie der person, ist schoen und genz leicht zu bewerkstelligen, tueren aufhalten, aber das ist so selbstverstaendlich wie ein amen in der kirche...so sind wir aelteren erzogen worden...jacke helfen das selbe.... kinderwagen in bus oder strassenbahn, die leute freuen sich, jemanden durchlassen mit dem auto...freue mich dann immer wenn diejenigen sich bedanken.... lieben gruss, gabi

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ein Streicheln, ein liebevoller Blick. Den Stuhl zurecht rücken. Arbeit abnehmen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • *M*
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Liebenswürdige Gesten gibt es so viele..

    beispielsweise jemandem die Tür aufhalten, der grad noch in den Bus einsteigen will. Oder jemand Fremden Gesundheit wünschen, wenn er gerade genießt hat (habe ich schon oft gemacht, und die Reaktion der Leute ist wirklich immer sehenswert ^^) oder jemandem etwas aufheben, dass er gerade fallen gelassen hat, und und und...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Das macht einfach Spaß. Ich hab auch dauernd den Blick auf sowas, wie eine Fotografin. Ich möchte, dass allgemein nicht nur mehr Freundlichkeit, sondern auch mehr Wachheit und Lebendigkeit in den Alltag einkehrt. Deshalb sag ich der Kellnerin schon mal: Tolle Frisur! oder kaufe dem Letzten am Taxistand einen Coffee-to-go.

    Ich möchte einfach nicht durch so eine Grau-in-grau-Welt gehen, und ich denke, dass das an jedem selber liegt, wie er seine Umgebung betrachtet.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo liebe Fragestellerin,

    eigentlich wäre das eine eigene Frage wert, aber ich habe mal im Fernsehen die Frage gehört, was die einzige Geste weltweit ist, die von allen verstanden wird.

    Meine Antwort (die natürlich nicht auf meinem Mist gewachsen ist) lautet: Das Lächeln.

    So sehe ich das.

    Erfahrungen habe ich dahingehend gemacht, dass man mit einem Lächeln den Tag anderer schöner gestalten kann (und in gleichem Aremzug meinen eigenen).

    Um deine letzte Frage zu beantworten: Ja, du hast nur zu recht! :-)

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    liebenswürdige Gesten können in verschiedenen Situationen, an unterschiedlichsten Orten und bei verschiedenen Menschen etwas anderes bedeuten. Ich findee, wenn man schlecht gelaunt von der Arbeit nach Hause kommt, dann ist es doch ein schönes Gefühl, wenn der Freund oder andere Menschen einen darauf ansprechen was los ist und Aufmerksamkeit schenken.wenn es auch nur kurz ist und ein paar nette Worte sagen,die einem auch helfen und ihn ermutigen. Andererseits find ich,dass heutzutage die Jugendlichen und die kleinen Kinder solche Gesten von ihren Eltern nicht bekommen haben. Also, den Unterschied zwischen Früher und Heute ist schon erheblich,wenn ich so zurückdenke. Trotzdem müssen die Gesten ja nicht gravierend sein,schon ein "hallo" würde reichen oder einer älteren Dame im Bus den Platz machen.Solche kleinen Dinge haben auch schon eine große Wirkung,wie ich finde.

    L.G. Olga

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja,Liebenswürdigkeit Jemanden zu erweisen,der freundlich u.liebenswert erscheint ist leicht,doch auch Jemanden der das nicht auf den ersten Blick ist, nicht so einfach,ihm dann mit Aufmerksamkeit u.Wohlwollen entgegenzukommen,Zeit zum Zuhören mitbringen u.liebevolle Worte für ihn finden,das sind Gesten die weitaus effektive Wirkung haben.Oftmals hast du dieses am eigenen Leib erfahren,u.die Dankbarkeit dafür ist gross.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    so einfache dinge, wie z.b. jemanden mit nem buggy in den bus helfen, wenn jemand etwas verliert (handschuh...), dass man es dann aufhebt und dem jenigen wiedergibt

    einfach hilfsbereit sein und nicht blind durch die gegend laufen

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ein lächeln,eine Umarmung usw.

    Kommt auch darauf an wer es ist ,ob ein Familienmitglied oder ein Fremder.

    Quelle(n): >lg.zitrone<
    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.