"Nutz"-Tier? Ist nicht das Wort ansich schon krank?

Im Duden steht: "...ein Tier, das man WIRTSCHAFTLICH NUTZT. Man hält Nutztiere, damit sie FÜR EINEN ARBEITEN od. weil sie Fleisch, Milch, Eier o. Ä. LIEFERN." Jedoch: kein Tier ist dafür erschaffen worden, uns Menschen zu nutzen!. Nur der Mensch alleine macht aus einem Tier ein Nutztier! Nur der Mensch... mehr anzeigen Im Duden steht: "...ein Tier, das man WIRTSCHAFTLICH NUTZT. Man hält Nutztiere, damit sie FÜR EINEN ARBEITEN od. weil sie Fleisch, Milch, Eier o. Ä. LIEFERN."

Jedoch: kein Tier ist dafür erschaffen worden, uns Menschen zu nutzen!. Nur der Mensch alleine macht aus einem Tier ein Nutztier! Nur der Mensch macht sich Tiere zum Untertan!

Ist es nicht Unrecht, Tiere zu töten, um sie aufzuessen? Ist es nicht Unrecht, das sich der Mensch als Krone der Schöpfung versteht, so weit über allen anderen Lebewesen, dass er im Grunde mit ihnen machen kann, was er will. In maßloser Selbstüberschätzung glaubt der Mensch, alle diese "Tiere" seien um des Menschen willen da: der Mensch darf sie nutzen, an ihnen Versuche machen, sie quälen, töten und aufessen.

Wie würde es klingen, wenn im Duden steht: "Nutz-Mensch; ein Mensch, den man wirtschaftlich nutzt. Man hält Menschen, damit sie für einen arbeiten, oder damit sie Fleisch, Milch, Eier für einen liefern." ?
12 Antworten 12