Anonym
Anonym fragte in Schule & BildungHausaufgabenhilfe · vor 1 Jahrzehnt

Stefan Raab?

Hallo, ich muss in nächster Zeit ein Referat (10.Klasse) über ,,Stefan Raab - Eine Erfolgsgeschichte'' halten.

Kann mir jemand eine gute Gliederung dazu erstellen, da ich mich damit sehr schwer tue.

Danke im Voraus.

8 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    HIer haste die BIO von Raab

    Biografie

    Stefan Konrad Raab wurde am 20. Oktober 1966 als Sohn einer Metzgerfamilie in Köln geboren.

    Nach der Grundschule besuchte Raab bis zum Abitur 1986 ein Jesuiten-Internat in Bad Godesberg, in dem er auch musikalisch gefördert wurde. Im Anschluss absolvierte er bis 1987 den Wehrdienst. Seinen Einstig ins Berufsleben fand Raab mit einer Ausbildung zum Metzger.

    Nach Beendigung der Lehre studierte er an den Universitäten Köln und Bielefeld Jura. Außerdem komponierte er Lieder für diverse Werbespots. Raab hatte mit seiner Arbeit schnell Erfolg und so beendete er nach dem fünften Semester sein Studium, um sich 1990 mit einem Ton-Studio selbständig zu machen.

    Raab erhielt zahlreiche Aufträge von Radiosendern, Werbeagenturen und Fernsehsendern, um Melodien und Jingles zu produzieren. 1993 wurde der Musiksender VIVA gegründet und Raab bewarb sich dort, um die Trailer-Musik komponieren zu dürfen.

    Im Rahmen seiner Bewerbung beteiligte er sich auch an einem Casting, bei dem er als Moderator der Sendung "Vivasion" gewählt wurde. Schon nach kurzer Zeit zählte die Sendung zu den erfolgreichsten Beiträgen des Senders und Raab wurde deutschlandweit bekannt.

    Im nächsten Jahr produzierte Raab zur Fußball-WM 1994 seinen ersten, für ihn später typischen Raab-Song "Böörtie Böörtie Vogts", der auch gleich ein Sommerhit wurde. Sein zweiter Hit "Ein Bett im Kornfeld" holte den Schlager-Sänger Jürgen Drews aus der Versenkung, und zum 25. Jubiläum der "Sendung mit der Maus" machte Raab mit einem originellen Rap die bekannte Maus-Hymne zum Hit.

    Im Jahr 1998 gewann Guildo Horn mit dem Stefan Raab-Song "Guildo hat Euch lieb" die deutsche Vorentscheidung zum "Grand Prix d´Eurovision", bei dem Raab im Jahr 2000 selbst mit "Wadde hadde dudeda" den fünften Platz belegte.

    Raab erhielt 1999 vom Privatsender Pro7 seine eigene TV-Show "TV Total", die zunächst wöchentlich gesendet wurde. Nach großen Erfolgen wurde die Produktion 2001 auf vier Sendungen pro Woche erweitert. "TV-Total" enthielt zunächst humorvolle Beiträge, wie zum Beispiel "Raab in Gefahr" und die Preisverleihung des "Raab der Woche". Hierbei wurden Patzer, Ausrutscher oder Ungewöhnliches aus dem Fernseh-Alltag ausgezeichnet.

    Aus dieser Position entwickelte sich Stefan Raab zum Begründer des Event-Fernsehens, das er aus seiner Sendung heraus erfolgreich auf unterschiedlichste TV-Konzepte übertragen konnte. Am 22. März 2001 inszenierte Raab einen durch seine Sendung angekündigten Boxkampf gegen die Karlsruher Box-Weltmeisterin Regina Halmich. Es wurde ein Sieg nach Punkten für Halmich.

    Aufgrund des großen Medieninteresses an diesem Ereignis ließ sich Raab am 4. April 2002 von der Olympiasiegerin Claudia Pechstein zu einem Eisschnelllauf-Duell herausfordern. Es wurde ein knapper Sieg für Raab, nachdem er auf einer Distanz von 3.000m seinen 900m-Vorsprung nutzte.

    Anlässlich der Verleihung der "Goldenen Kamera" am 4. Februar 2004 wurde Raab in der Kategorie "TV Entertainer" mit der Trophäe ausgezeichnet. Bei der 41. Preisverleihung des Adolf Grimme Preises im März 2005 wurde Stefan Raab für die Förderung von Musiktalenten im Rahmen seiner Veranstaltung "Stefan sucht den super Grand Prix Star" (SSDSGPS) ausgezeichnet.

    Bei der Verleihung des Echo-Musikpreises wurde Raab am 1. April 2005 als erfolgreichster Musikproduzent des Jahres für seine Produktionen von Max Mutzke, SSDSGPS ("Stefan sucht den Super Grand Prix Star") und die Filmmusik zu "(T)Raumschiff Surprise" ausgezeichnet.

    Raab, der sein Privatleben weitgehend unter Verschluss hält, ist seit einigen Jahren mit seiner Freundin Nike liiert, einer Redakteurin der "TV Total"-Produktionsfirma "Brainpool". Im Sommer 2005 wurde aus dieser Beziehung eine gemeinsame Tochter geboren.

    Quelle(n): GIZ
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    1. Wer ist Stefan Raab überhaupt?

    1.1Seine Kindheit

    1.2.Jugend

    1.3. seine Zeit als Metzger oder so

    2.Seine Erfolgsgeschichte

    2.2.womit hat er angefangen?

    .............................................

    2..... was ist er jetzt?

    3. Seine größten Erfolge

    4.............

    Was muss in dem Referat denn alles drinsein? Da musst du selbst doch am besten wissen!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Glieder es einfach nach entscheidenen Etappen und die chronologisch... als vom Metzger, über Viva, Musikproduzent, TV Totel.....

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Such etwas im Internet, dann schreibst du dir auf was du hast und gliederst dann zum Beispiel nach Erfolgen.

    Ich finde, deine Hausaufgaben solltest du schon selber machen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    kann ich verstehen bei dem Arroganten Pinsel würde ich mich auch schwer tun

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Auf Wikipedia steht über ihn sehr viel : http://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Raab

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo mein Lieber,

    vielleicht solltest Du Deine Hausaufgaben selber machen!

    Der Anfang bei einem Referat ist immer schwierig. Aber letzten Endes kannst nur Du festlegen, was in Deinem Referat vorkommen soll.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.