Wem würde es wirklich leid tun, wenn ich morgen ins Krankenhaus gehe?

Ich habe lange gekämpft, aber leider geht es nicht mehr anders, ich muß ins Krankenhaus. Ich könnte jetzt jeden einzelnen anschreiben, den ich durch clever besser kennengelernt habe, aber die letzten 2-3 Tage ging es mir überhaupt nicht gut.Weder psychisch noch phsisch. Mein Mann zeigt kein Verständnis mehr, verstehe auch ich, denn er ist im Grunde genommen nur noch der Brötchenverdiener und seine Probleme gehen unter. Aber ich habe keine Kraft mehr um ihm zu helfen, wegen Chemo, heute sind das erstemal alle meine Kinder hier und helfen, meinen Koffer zu packen. Gott ist ungerecht, warum läßt er die nicht gehn, die wollen, und nimmt die, die es überhaupt nicht erwarten? Liebe Freunde, wenn ich kann, melde ich mich und bitte keine blöden Witze auf die Frage und Clever bitte löscht es nicht! Zeigt Humanität! Eure Sylvi

Update:

Ich wußte schon, daß sich einige melden würden, die mich jetzt auch schon näher kennen, daß sich aber soviele gemeldet haben, hat mir das Herz geöffnet. Nun fällt es mir wesentlicher leichter ins Krankenhaus zu gehen, und alles zu ertragen, was gemacht werden muß. Danke für Eure Unterstützung und Eure lieben Worte. Ich werde meinen Lap-top mit ins Krankenhaus nehmen und Euch berichten, wie es mir geht. Eure Sylvi

46 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich wünsche dir alle Kraft, die Du für eine Gesundung benötigst.

  • *Ice*
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich kenne Dich zwar nicht, aber ich fuehle mit Dir, ich musste auch mal vor 12 Jahren ins Krankenhaus wegen Krebs.

    Bei solchen Sachen sind Angehoerige hilflos, fuehlen sich verloren, und am Ende muss man selbst troesten, obwohl man dazu weder Kraft noch Lust noch sonstwas hat.

    Viel Kraft wuensch ich Dir und wir alle hoffen, Dich bald hier wieder zu sehen >:D< (auf Messenger ist das eine Umarmung) - Gruss aus Barcelona

  • vor 1 Jahrzehnt

    (@Karlchen, du hast nicht den Ansatz einer Ahnung, was diese Frau durchmacht, gerade deshalb ist deine Antwort erschreckend kalt und dumm)

    Sylvi, mir wird es leid tun, ich werde mir Gedanken machen - und wie ich aus anderen Antworten ersehe, werde ich damit nicht allein sein. Und das heißt wiederum, dass du im Krankenhaus nicht allein sein wirst, viele hier nehmen Anteil an deinem Schicksal und werden gerade deshalb irgendwie bei dir sein. Alles Gute und noch mehr...

  • Wenn es dir übel geht,

    nimm es für gut nur immer;

    wenn du es übel nimmst,

    so geht es dir noch schlimmer.

    Und wenn der Freund dich kränkt,

    verzeih's ihm und versteh:

    Es ist ihm selbst nicht wohl,

    sonst tät er dir nicht weh.

    Und kränkt die Liebe dich,

    sei dir's zur Lieb ein Sporn;

    dass du die Rose hast,

    das merkst du erst am Dorn.

    (Friedrich Rückert)

    Viele Genesungswünsche sende ich Dir !

    LG Hetty

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich kenne Dich zwar nicht, aber ich wünsche Dir trotzdem alles Gute. Dein Mann hat sicherlich mehr Verständnis, als Du glaubst. Männer sind in solchen Sachen nur so unglaublich hilflos, und sie fürchten sich davor, in Sentimentalität abzurutschen (warum nur, ist doch nicht schlimm?) und die Angst um Dich könnte ihn auch lähmen. Alles Gute, sei stark und ich wünsche Dir, daß die Therapie Erfolg hat.

  • gcp
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel Glück und die Stärke, diese Krankheit zu überstehn. Lass den Kopf nicht hängen, es wird alles wieder gut !

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich kenne dich zwar nicht, aber ich wünsche dir das Beste und baldige Genesung.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alle Kraft der Welt!!!

  • Petra
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Liebe Sylvii, ich weiß, es ist auch von mir nur ein schwacher Trost, aber ein ganz lieb gemeinter,...meine Hoffnung auf ein wieder"lesen''" begleiten Dich...bis bald...Dein Robinson1...

    @ liebes Karlchen, Du kennst die Geschichte nicht, liegst ein klein wenig neben der Spur...nimm mir die Randbemerkung aber bitte nicht krumm...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.