Basti fragte in Wirtschaft & FinanzenAnlage · vor 1 Jahrzehnt

Anteil Wettgemeinschaft ?

Hi,

Ich möchte an der Wettbörse "spekulieren" mir den bekannten

rel. sicheren Systemen, aber auch mit Einzelspielen.

Da insbesondere die Einzelspiele, höheres Kapital brauchen, um auf längere sicht auch Gewinne zu erzielen, hab Ich mal herumgefragt, wer den evtl. bereit ist mal ein bisschen Geld für ein halbes Jahr in mein Wettdepot zu investieren.

Jetzt frag Ich mich, wie ?

Angenommen xy gibt mir statt selbst zu wetten seinen Anteil 100€ per Moneybookers, was darf Ich nach dem halben Jahr dann als Provision vom Gewinn vorschlagen?

Was ist bei den Aktiendepots so üblich, die werden ja die Investitionen auch nicht für andere umsonst tätigen?

Danke schon einmal im vorraus

Basti

Update:

Entschuldigung für die Rechtschreibfehler

Update 2:

Ach quatsch gewerblich, dann müßt Ich das richtig groß aufziehen und dazu ist das Kapital zu gering. Desweiteren sind die beteiligten Personen eher aus dem pers. bekannten und Familienkreis.

Desweiteren ist die rechtliche Lage bei Sportwetten immer noch eine grauzone.

Also sonst würd es bestimmt Investmentunternehmen geben, die in dieser Richtung arbeiten, oder?

Es dient hauptsächlich dem schutz meines Kapitals, aber wenn Ich schon die arbeit hab, oder?

1 Antwort

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Du willst eine Provision?

    Also willst Du das gewerblich machen?

    Dann schau Dich erst mal um, ob Du dafür überhaupt eine Genehmigung bekommst!

    ..

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.