Warum sind die Packungsbeilagen bei Medikamenten so komisch gefaltet?

Habe letztens Medikamente verschrieben bekommen und dabei die Packungsbeilage gelesen (was ich eigentlich nie mache). Dabei habe ich gemerkt, dass die Beilage komisch verpackt ist.

Woran liegt das?

Update:

Das kann ich mir auch selber erklären aber warum faltet man die nicht einfach so wie wir sonst immer ein Blatt Papier falten?

Seht euch doch mal die Beilage an dann wisst ihr es^^

14 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Das ist nicht komisch sondern ein von einem Chinesen erfundenes Patent.

    Das selbe Prinzip wird bei Landkarten und sogar bei Sonnensegeln verwendet.

    Es ist einfach eine Möglichkeit eine große Fläche sehr klein zu falten und für den Gebrauch schnell auseinander zu ziehen.

  • filos
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich finde das auch immer sehr komisch und lache mich kaputt.

    Vielleicht ist der Erfinder von Beipackzetteln in Medikamentenverpackungen ein Fan von Origami.

  • vor 1 Jahrzehnt

    kleine Medikamentenschachtel

    und grosse Verpackungsbeilage!!!!

    ganz einfach!!!

    Mfg

  • vor 1 Jahrzehnt

    Eine gute * Frage! (hast es dafür von mir bekommen!)

    Ich glaube 1. weil es sonst nicht in die Verpackung passen würde und 2. weil dadurch bestimmte Stellen bei den Falten (besonders die Nebenwirkungen) un- oder schwer leserlich werden könnten und daher als Dokument (Info) an Bedeutung verliert und man liest es dann nicht mehr SO genau!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Darauf weiß ich leider keine Antwort, denn ich frage es mich auch jedesmal wieder auf´s Neue warum das so ist!

    Vorallem kriegt man die niemals mehr so gefaltet, wie sie mal war...also passt sie nach dem Lesen auch nicht mehr in die Schachtel!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Das hab ich mich auch schon oft gefragt. Erst als ich vor kurzem hörte, dass man ein Blatt Papier nicht beliebig oft falten kann habe ich überlegt, ob das vielleicht der Grund ist, warum die Zettel so seltsam in alle Richtungen gefaltet werden.

  • Polly
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Anders passen sie nicht in die Packung!

  • vor 1 Jahrzehnt

    1. Weil die auch vom Gesetzgeber verpflichtet werden, sehr viel und möglichst detailliert darauf zu schreiben, manchmal auch gleich in mehreren Sprachen.

    2. Weil die sparen wollen und möglichst viel auf kleinstem Raum unterbringen wollen, weil das wegen der optimalen Ausnutzung der Formate dann weniger kostet.

    Das erreicht man nur mit dieser Falttechnik.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich könnte mir vorstellen, dass diese "mehrfache Querfaltung" (oder wie auch immer man die Faltung bezeichnen soll) maschinell leichter zu machen ist als mal längs und dann quer zu falten... Außerdem kann man es auch, wenn man motorisch eingeschränkt ist (z.B. eine verletzte Hand hat) leichter auseinanderfalten, indem man das Ding an einer Ecke nimmt und heftig schüttelt ;-)

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    so passen sie in die schachtel!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.