Anonym
Anonym fragte in ReisenDeutschlandBaden-Württemberg · vor 1 Jahrzehnt

Warum ist man ein Käpsele?

Warum ist man, wenn man etwas besonders gut kann, im Schwäbischen ein "Käpsele"? Und wie kann ich das einem Amerikaner mit Interesse an Land und Leuten "verklickern"?

4 Antworten

Bewertung
  • Beste Antwort

    Es kommt vom gleichbedeutenden lateinischen "caput", woher wir auch den "Kappes" im Rheinischen haben, oder den "Capo", der uns übers Italienische und Französische erreichte.

    Es blieb freilich den Schwaben vorbehalten, eine solch wohlklingende und wohlmeinende Bedeutung zu diesem Wortstamm zu kreieren!

    Der Ausdruck "Käpsele" (Mehrzahl: "Käpsala") steht im Schwäbischen für Menschen, die besonders viel "drauf haben". Ein "Käpsele" ist also jemand, auf den die folgenden Eigenschaften zutreffen: sehr intelligent, erfindungsreich, innovationsfreudig, improvisationsfreudig, unkonventionell, usw. Ein Käpsele leistet auf seine Art Großes. Auch heute gibt es mitten unter uns solche "Käpsala".

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Das mit "caput" stimmt!

    @barney am: Ich als Badener kann dieses Gelaber von Schwaben und Badener nicht mehr hören. Diese Uralt- Kamellen von der Feindschaft sind so etwas von primitiv!

    Die Schwaben sagen sehr wohl "Käpsele" -- ich hatte mal eine schwäbische Freundin!

    Quelle(n): Baden - Württemberger von Geburt, der sowohl Dialekt als auch Hochdeutsch kann!
    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Da hab ich was:

    Ei freilich! Und zwar genauer von gleichbedeutenden lateinischen "caput", woher wir auch den "Kappes" im Rheinischen haben, oder den "Capo", der uns übers Italienische und Französische zukam.

    Es blieb freilich den Schwaben vorbehalten, eine solch wohlklingende und wohlmeinende Bedeutung zu diesem Wortstamm zu kreieren!

    "Mir send halt älle sottige Käpsala"!

    (= Wir haben was "drauf" / Wir sind auf Zack)

    Quelle(n): http://www.wer-weiss-was.de/theme197/article275862... http://www.undinger.de/dictionairle/?content=typ.p... (Geh hier über die Suchfunktion STRG+F und gib ein Käsele) Ich hab auch mal im Schwabenland gewohnt und hab Verwandte dort.
    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    nanana, ein Käpsele ist aber eindeutig badisch !!

    nix gegen die Württemberger

    (Schwobe schaffe, Badner denket)

    über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt

    engl. "Smart" by birth, not by education

    in gewissem Sinne das Gegenteil zu "Clever"

    (Ausnahmen bestätigen die Regel)

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.