Anonym
Anonym fragte in Haus & GartenGarten · vor 1 Jahrzehnt

In meine Hauszufahrt kac_ken immer fremde Hunde hin. Was kann ich dagegen tun?

Das Problem ist, dass ich in einem Tourismusort wohne und jede Woche andere Hund kommen. Der erste markiert, alle anderen kac_ken nach! Also da is nix mit "Auf die Lauer legen" oder so

18 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Da hatte ich mir mal richtigen ärger eingehandelt.

    Ich war so sauer auf einen Nachbar, der immer nur drei Häuser weiter ging und bei uns "päuschen" machte.

    Ich nahm den Gartenschlauch und wartete....immer um die gleiche Zeit kam der Herr!

    Volltreffer..ich habe Herr und Köter nassgespritzt.

    "Ach das tut mir aber leid, ich wollte gerade die Häufchen der letzten Tage wegspritzen"

    Der Mann war komplett nass und ich habe keine Häufchen mehr vor der Tür. Aber einen seeeehr verkrumpelten Nachbarn.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Das Problem ist am anderen Ende der Hundeleine. Ich mache die Hinterlassenschaften meines Hundes immer weg. Rein ins Tütchen und ab in die nächste Mülltonne. Aber was glaubst wie oft ich es schon gesehen habe. Man lässt den Hund kacken, schaut sich verstohlen um und dann schnell weiter. Ich finde so ein Verhalten zum kotzen. Pack dir doch mal so einen Idioten und drück ih mit dem Gesicht in die ********. Der Hund weiss es nicht besser, Herrchen und Frauchen aber schon. Naja war Spass, wäre aber doch mal interessante Methode, oder?!

  • Puh
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Hier auf der Seite gibt es ein Flugblatt zum ausdrucken:

    http://www.kindersache.de/interakt/default.htm?a=....

    Ichhatte das gleiche Problem und hab die halbe Strasse damit gepflastert. Nach drei Tagen war Ruhe bzw Sauberkeit.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Da muss ja irgendwo eine läufige Hündin sein oder deine Einfahrt eine magische Anziehungskraft besitzen. Besorge dir evtl. einmal Hunde-Ex im Fachgeschäft. Keine Angst, vergiftet die Hunde nicht, sondern der Geruch vertreibt sie nur.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Da man meisten mit seinen Nachbarn länger auskommen muß... geht es auch freundlicher.

    http://www.blech-schilder.de/as545_51.jpg

    so ähnliche Schilder gibt es auch....

    und wenn ein Nachbarn den Hund einfach machen läßt, rausgehen, Zewa in der Hand, und sagen hier habs gerade gesehen, da haben sie was zum wegmachen...

    So, bekommt man auf freundliche Art und Weise auch seine Einfahrt sauber, und man zeigt Nachbarschaftshilfe

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Die schnuppern doch, und Salmiak ist echt ätzend für deren Nasen. Einsprühen und evebtuell auch noch etwas Pfeffer hinstreuen, das vertreibt sie garantiert.

    Kannst du deine Hauszufahrt nicht schließen, dann kauern die sich auch nicht in eine Ecke und kacken und p.issen dort hin.

    Gruß

    Franky

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    einen eigenen hund zulegen,der vertreibt die anderen

  • vor 1 Jahrzehnt

    Im Elektronikhandel gibt es ein batteriebetriebenes Ultraschallgerät welches ein für Hunde unerträgliches Signal aussendet und zielgerichtet platziert werden kann. Hunde und Katzen meiden diesen Bereich und suchen ihn auf keinen Fall zum Kacken auf, wo sie ja auch wie wir Menschen ihre Ruhe haben wollen.

    Quelle(n): Conrad Elektronikhandel
  • Bonnie
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Es gibt eine Blume die heißt verpissdich. Die können Hunde nicht riechen und hauen ab(kein Scherz)

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hmmm gute frage am besten en spray holn od warnschilder aufstellen vll klappt es ja dann!!!!!!!!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.