Weihachtsdepression?

Ich hab mir zwar extra frei genommen, wenn auch eher aus Pflichtbewusstsein als aus wirklicher Lust, aber ich könnte kotzen wenn ich an die nächsten Tage denke.

Ich hasse Weihnachten! Dieses fast zwanghafte "wir-schenken-uns-etwas-und-sind-lieb-zueinander".

Es mag daran liegen, dass ich selbst keine Kinder habe, aber es nervt mich einfach, denn am liebsten würde ich den ganzen Tag arbeiten oder wenigstens im Bett liegen bleiben, aber nein "Family" ist angesagt.

Wie ist das bei euch? Geht's euch ähnlich oder mögt ihr Weihnachten?

Update:

Erst Mal: Ich liebe leuchtende Kinderaugen und freue mich auch immer darüber, aber brauchen tun die Kids das meiner Meinung nach nicht.

Ich zum Beispiel bekomme lieber kleine Dinge zwischendurch.

Es ist meist eben bei uns ein zwanghaftes Unterdrücken derer Dinge bei denen es normalerweise Diskussionen gäbe. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich kein Familienmensch bin...

P. S. Danke, Guillermo T, du hast mich zum lachen gebracht, denn auch wenn ich wahrscheinlich einen Therapeuten bräuchte, würde ich sagen, dass mein „Weihnachtshass“ nicht zu den Gründen zählt, aus denen ich einen aufsuchen sollte.

Und eine kinderlose Ehe führe ich auch nicht, denn ich bin 1. viel zu jung für Kinder und 2. schreckt mich der Begriff „Ehe“ ab – ja, ja, Therapeut...

14 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich mag Weihnachten auch nicht wirklich. Alle machen einem Stress deswegen und dieses blöde Getue mit Fest der Liebe nervt mich auch. Sollte man sich nicht jeden Tag lieben? Dasselbe mit Valentinstag und Muttertag und Vatertag.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Du sprichst mir aus dem Herzen!

    Dieses zwanghafte Fröhlich-Sein und schenken, weil's Vorschrift ist steht mir bis "hier"!

    Außerdem ist diese Zeit heutzutage nicht mehr mit Freude sondern nur noch mit Stress verbunden!

    Das kann ich mir echt ersparen...

    Für Kinder ist es etwas wunderbares... all diese Lichter und Geschenke haben mir früher auch gefallen!

    Absolute Romantiker können damit auch noch etwas anfangen, aber wer hat damit sonst noch mehr Freude als Arbeit?

    Oft kommen Familien-Streits auch genau an Weihnachten raus, weil alle so angespannt sind und da nur der kleinste Tropfen fehlt um das Fass zum Überlaufen zu bringen!

    Hab's oft genug erlebt... nicht nur bei uns!

    Wer weiß denn heute noch etwas über Weihnachten?

    Der Sinn des Festes wird auf jeden Fall nicht mhr einghalten!

  • vor 1 Jahrzehnt

    da ich nicht feier habe ich die dienste so gewechselt

    das meine kollegen mit ihren angehörigen zusammen-

    sein können. mir ist es egal ich kann das ganze jahr

    mit meinen leuten zusammensein, dafür brauch ich kein

    bestimmtes datum!

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Die von Dir angeführten Syndrome und Synmptome bringen den klaren Beweis, dass Du seelisch zerrissen bist. Deshalb würdest Du die Therapie der Arbeit gerne aufnehmen und den ganzen Tag durcharbeiten, um nur nicht zum Denlken zu kommen.

    Deine kinderlose Ehe mag wohl ein Grund dafür sein; aber auf keinen Fall der Hauptgrund. In Deiner Vergangenheit muss noch etwas sein, das Dein historisches Gedächtnis schürt und Dir viel Leid antut.

    Durch die sogenannte Substitutionsmethode müsstest Du versuchen, diese peinigende Vergangenheit zu verdrängen und stattdessen aufbauende Gedanken aufzunehmmen. Es ist natürlich leichter gesagt, als getan.

    Wünsche alles Gute und ein gesegnetes Weihnachten!

    Vielleicht wäre es nicht verfehlt, einen Psychotherapeuten zu befragen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    ich muß zugeben daß ich bis heute auch immer dachte, dass mir weihnachten wurst ist.

    meine ganze familie ist in den skiurlaub gefahren, ich bin hier geblieben. haben alle versucht mich zu überreden damit ich mitkomme, aber nein ich dachte mir "kein bock auf den mist", treffe mich ja später mit freunden...

    und heute nachmittag, als meine freunde zu ihren familien gegangen sind, habe ich einen totalen heulkrampf bekommen, weil ich mich ganz allein gefühlt habe!!!

    ich finde, trotz toller freunde, gehört die familie an weihnachten einfach dazu!!

    lol, bitte kein mitleid, "heulkrampf" ist vorbei!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Nun ich habe keine Kinder keine Familie, aber ich finde es trotzdem schön diese Stimmung, die Kinderaugen zu sehen...und wie jemand sagte es ist nur einmal im Jahr, dem muss ich zustimmen. Ich habe einen kleinen Baum (künstlich) mit bunten Lichter, was ich das ganze Jahr nicht habe. Familie ist Morgen, das überlebe ich auch, besser wie arbeiten. Schöne Feiertage und ein gutes Neues Jahr.

  • vor 1 Jahrzehnt

    also ich bin 16 und hab mich immer auf weihnachten gefreut und auf die geschenke und das gemeinsame essen usw. und diese weihnachtsstimmung

    doch in diesem jahr war es überhaupt nicht so heute an heiligabend haben wir nichts in der familie gemacht und morgen wahrscheinlich auch nicht wahrscheinlich gibt es auch keine geschenke-letztes jahr war es auch so weiss auch nicht jedenfalls seit 2 jahren feierns wir irgendwie nicht keine ahnung warum...

    ich finde dieses lieb-hab-getue auch doof jedoch ist es trotzdem schön so einen schönen abend mal mit der familie verbracht zu haben

  • eva19
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Meine Familie ist in 4 Horizonte verstreut und Weihnachten ist eine Zeit,wo ich das wirklich gut finde!

    Ich bleibe weitgehend von den ganzen Theater verschont.

    Andererseits solltest du auch die guten Aspekte nicht vergessen:wie oft verbringt die ganze Familie denn sonnst Zeit miteinander?

    Vielleicht hast du jetzt etwas,was du zu einen anderen Zeitpunkt nicht haben wirst,und weisst es nicht zu schätzen.

    Versuch einfach das beste aus der Situation zu machen,zwei Tage sind schnell um.

    Und vielleicht fühlen die anderen genau so,und wollen es nicht zugeben.

    Vielleicht bringt euch ein ehrliches Gespräch darüber zum Lachen,und es wird dann doch schön.

    Alles Gute.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich habe auch keine Kinder.Ich hasse Weihnachten auch ,schön das da noch jemand ist der es hasst.Ich sitze zuhause gemütlich beim Tee und wusel im Internet herum.Zu meiner Mutter gehe ich erst morgen.

    Ich feiere seit 5 Jahren kein Weihnachten mehr,habe es mir selber abgeschaft,die ganze Schenkerrei und was bekommt er oder sie.nä .Das tu ich mir nicht mehr an.Mein Familie akzeptiert es,das ist schön.

    Habe in meiner Wohnung nicht ein teil das mich an Weihnachten erinnert.Schaue kein TV un dhöre auch kein Radio.

    Von mir aus kann man Weihnachten abschaffen,nur schade für die die Weihnachten mögen.

  • Carmen
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Ooooh, seid ihr alle cool.. und SO yuppie, ach wie modern, ach wie abgeklärt!!!

    ICH steh' auf Weihnachten. Warum?

    Weil ich heute (24.12.) mit meiner ganzen Familie zusammen saß, wir einen wunderschönen Weihnachtsbaum mit echten Kerzen angestaunt haben, uns alle an unsere Kindheit erinnern konnten, uralte Kamellen erzählt haben ; weil heute die Kirche endlich einmal proppenvoll war und echt stimmungsvoll...

    Weil Weihnachten wunderschön ist.

    Es tut mir so leid, dass Du und viele andere hier anscheinend so wenig damit anfangen können.

    Aber im Ernst - Deine Familie muss ja FURCHTBAR sein!!!! Kannst sie nichtmal an einem Tag im Jahr ertragen, Du Ärmste!!! Das ist wirklich schlimm.

    Bei mir ist das zum Glück ganz anders, dafür bin ich sehr dankbar.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.