ist sarkasmus ein zeichen von intelligenz?

oder wollen menschen mit ironischen und sarkastischen äußerungen nur verwirren und sind damit zeimlich gemein?

17 Antworten

Bewertung
  • maciej
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ein intelligenter Mensch wird nicht behaupten das er intelligent ist.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    es gibt primitive menschen, die gern sarkastisch wären und so tun als ob, sies könnten. aber für wirklichen sarkasmus braucht es niveau, das den meisten fehlt. ist also nur pseudo. humor braucht intelligenz. sich nur abreagieren durch grobe sprüche ist nicht der echte sarkasmus. das geheimnis ist, dass man trotz überwältigender negativität, die man noch dazu übersteigert darstellt, dennoch einen ausweg lasst für das blümelein höffnung. es ist die darstellung der hoffnungslosigkeit im vertrauen auf ein positives, das tiefer ist, als das vor alle zum spott hingestellt negative, zur warnung, belehrung und zum amüsement. ohne das bewusstsein der dem sarkasmus innewohnenden parodoxie ist sarkasmus wertlos.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich habe keine Ahnung was ich Dir antworten soll, aber deine Frage macht mich irgendwie nervös. Warum fühle ich mich nur so stark angesprochen, verstehe aber nicht den Grund?.

    Ich glaube heute werde ich schlecht schlafen können!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Was ist Sarkasmus?

    Definition:

    Sarkasmus (griech.: sarkazein - zerfleischen, verhöhnen; sarkasmós - beißender Spott)

    ist eine Redefigur,

    die in der antiken Rhetorik (z. B. Demosthenes, Cicero) Verwendung fand.

    Sarkasmus bezeichnet beißenden,

    bitteren und verletzenden Spott und Hohn,

    oft aber auch eine boshafte, manchmal bittere Art der Ironie und ist dann oft mit schwarzem Humor verbunden.

    Was lernen wir daraus?

    Ohne Intelligenz ist kein Sarkasmus möglich.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • wuwei
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Zum Sarkasmus bedarf es einer gewissen Intelligenz; zur Intelligenz aber keines Sarkasmus'.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    ...naja, Sarkasmus hat seine positiven wie auch negativen Seiten...es kann lustig sein, verletzend, oberflächlich, etc...zu einem gewissen Grad jedoch denke ich eher, dass Humor in einem Verhältnis zur Intelligenz steht, somit also der "humorige" Teil des Sarkasmus als solcher evtl. zu sehen sein könnte...

    ...und verwirren tut ein G.W. Bush auch mit ironischen Äusserungen - ob das jedoch etwas mit Intelligenz zu tun hat? I doubt it!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Nein ,aber Lebenserfahrung.Sollte aber niemand verletzen sonder zum Nachdenken anregen

  • vor 1 Jahrzehnt

    nicht unbedingt

    aber es zeigt von intelligenz wenn amn sarkasmus anderer versteht

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn das erkennen der schwaechen des anderen oder der eigenen, bedeutet, dass man intelligent ist, ja, dann ist es ein zeichen der intelligenz.

    Leider gehen intelligenz und respekt vor den gefuehlen der anderen nicht immer

    Hand in Hand und dadurch kommt es nur zu oft vor, dass der

    ausgesprochene/geschriebene Sarkasmus - auf sich selbst bezogen, oder meist auf andere oft verletztend/beleidigend/erniedrigend/diskriminierend usw.

    ist.

    Verwenden man Sarkasmus jedoch bewusst, ohne verwirren zu wollen und um ein korrigierbares Fehlverhalten/Fehldenken aufzuzeigen, kann er, obwohl

    "hart durch die Blume gesprochen" ein gutes Hilfsmittel zur

    Selbsterkenntnis sein.

    Intelligenz muss man auf jeden Fall aufweisen um solche Gedankengaenge in "Bewegung" zu setzen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Guten, von drüber nachgedachten, Sarkasmus ist ein zeichen nicht nur von Intelligenz sonder auch Wissen und Verstand.

    BRAVO!!! Super Frage!!!!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.