Denkmal z. Mauerfall ?

Der Bundestag berät zur Stunde über einen Bau eines sogen.

Einheitsdenkmales in Berlin und Leipzig.

Brauchen wir sowas??

12 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ganz ehrlich? Nein. Aber anscheinend ist noch irgendwo Geld, was sie nicht an die Allgemeinheit - in Form von Steuersenkungen - zurückgeben wollen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja und noch einmal ja.

    Ihr braucht in Deutschland ein Denkmal für Menschen die aufgestanden sind und sich gegen den Staat wehrten und dadurch den Mauerfall ermöglichten.

    Wo sind die 68er heute? Wo sind die Mauerstürmer heute? Zumindest ein Denkmal sollte an den Aufrechten Deutschen erinnern. Denn er ist verschwunden.Jammern und Wehleiden aber keine Demo.kein Veto,kein Protest, oder ist heute alles Super in Deutschland???

    Gruß der Pate

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Es gibt doch noch teile der Mauer. Wieso braucht man dann noch zwei Denkmäler. Es sei denn die wollen eins bauen ,von Berlin nach Leipzig

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich würde das gut finden. Kommt natürlich darauf an, was sie machen wollen und wo. Ich denke, zwei Denkmäler sind auf alle Fälle eins zuviel! Für mein Dafürhalten müsste das Denkmal in Leipzig stehen, von wo aus mit den Montagsdemonstrationen ja die Wende begann.

    Ich würde mir wünschen, dass es nicht bloß ein Haufen Steine ist oder sowas, sondern dass man ein Dokumentationszentrum einrichtet, dass auch ausländischen Besuchern in Bildern und Dokumenten die Zusammenhänge des Zusammenbruchs der DDR nahebringt. Aber natürlich nicht nur Ausländern, sondern auch der jüngeren Generation und unseren Kindern, die das alles nicht miterlebt haben.

    Ein Denkmal macht ja nur dann seinem Namen Ehre, wenn es zum "Denk mal!" wird.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Katara
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    was die nicht alles machen wollen.und dafür wollen die geld ausgeben.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    das braucht kein mensch!

  • Tolula
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein braucht keiner. Außerdem warum, wenn in den meisten Köpfen immernoch zwichen Ost und West unterscheden wird. Sind wir bi solchem Denken den WiederVEREINIGT ???

    Weil sie sich nicht entcheiden können hat der tolle Bundestagspräident einen wundervollen Vorschlag gemacht, da er es unbedingt in Berlin haben will.

    Er will einfach in Berlin UND Leipzig eins bauen.

    Dachte ich mir klar, ist ja nicht dein Geld, wenn man es doppelt zum Fenster rauswirft du Hornochse :-))

  • vor 1 Jahrzehnt

    Niemand sollte daran erinnert werden, dass Deutschland mal geteilt war.

    Vor allem kostet es die Politiker nichts die das wollen, da wir das ja wieder bezahlen müssen!

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    NEIN und das soll auch ein absolut klares nein sein. Dieses Geld kann man doch bestimmt besser anlegen. In Deutschland ist es leider häufig so das für irgendwelche Denkmäler oder Prunkbauten das geld ausgegeben wird was uns in unseren Taschen fehlt. Um auf die Arbeit zu fahren um das Geld für den deutschen Wahnsinn zu finanzieren kann man sich bald nicht mehr leisten. Krank sein kostet Unsummen aber das Geld aus der Steuerkasse nehmen wir für Denkmäler die keiner braucht.

    Danke

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn es nichts kostet, warum nicht ? ;-)

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.