Wenn man von einem sinnlosen Tod spricht, gibt es dann umgekehrt auch den sinnvollen Tod?

Hintergrund;

vor allem im Zusammenhang mit Terroranschlägen, eindeutig von Menschenhand verschuldeten Katastrophen und Unfällen oder kriegerischen Auseinandersetzungen wird oft der Begriff "sinnloser Tod" ("wieder war der sinnlose Tod von ... zu beklagen") verwendet.

Heißt das im Umkehrschluß, daß es auch einen sinnvollen Tod gibt? Wenn ja, wann spräche man davon?

25 Antworten

Bewertung
  • ippen
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Der Tod kann niemal sinnvoll sein, da er dem Leben - unser kostbarstes Gut - entgegensteht.

    Man kann jedoch versuchen in dem Sterben eines Menschen einen Sinn zu erkennen. Für mich geht das jedoch nur in der Vereinigung mit dem Tod Jesu Christi und der damit verbundenen Verdienste, die er für uns erworben hat.

    Indem ich mich ihm anschließe, mich mit ihm solidarisiere, kann ich so etwas wie einen Sinn erkennen, da ich ja weiß, das der Tod nicht das letzte ist, sondern die Auferstehung.

    -

    -

  • vor 1 Jahrzehnt

    Dies ist eine sehr gute Frage.

    Für einen Menschen, der durch seinen Tod Unheil von anderen abwendet, ist dies sicher ein "sinnvoller Tod". Mit seinem Tod rettet er jemanden Anderen. Ein Mensch, der derart bewusst handelt sieht sein Sterben nicht als sinnlos an, sondern nimmt es bewusst in kauf. Sicher mag es für die Angehörigen nicht sinnvoll erscheinen, wenn man einen geliebten Menschen nicht mehr um sich hat, aber es mag ein Trost sein, dass er nicht umsonst - d.h. sinnlos - gelebt hat. Vielleicht ist dieser Mensch extra geboren wurden um mit seinem Tod anderen Menschen einen Sinn zu geben.

    Man kann hier sicher ewig weiterphilosophieren. Aber im Endeffekt möchte kein Mensch sinnlos gelebt haben...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn ein Tod "nicht sinnlos" war, muss er deswegen nicht automatisch gleich "sinnvoll" gewesen sein...

    Einen "sinnvollen Tod" gibt es daher für mich nicht.

    Es gibt nur Menschen, die eben nicht sinnlos sterben müssen...

  • vor 1 Jahrzehnt

    nein

    es gibt keinen sinnvollen tod.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich halte den Tod prinzipiell für Sinnvoll!

    Die universellen Gesetze sind nicht immer so leicht durchschaubar.

    Besonders bei Unglücken, die gleich ein ganzes kOLLEKTIV BETREFFEN.

    Warum aber waren genau diese Menschen zu dem Zeitpunkt vor Ort? Warum wurden sie in ein Land hineingeboren, in dem kriegerische Auseinanderseztungen an der Tagesordnung sind?

    Wir leben immer unseren freien Willen, auch wenn wir es als begrenztes Menschenwesen gerne verleugnen und uns dem "Schiksal" ausgeliefert fühlen.

    Liebe Leute, glaubt es oder glaubt es nicht. Wir selbst wählen den Zeitpunkt, den Ort und die Umstände unseres Todes.

    Alles was passiert hat seinen Sinn!

    Nachdem wir in unserer wahres zu Hause zurückgekehrt sind, werden wir mehr wissen.

    Dieser Tag ist von uns selbst bereits festgelegt worden. Kann aber durch Erkenntnis (möchte das Wort Erleuchtung nicht bemühen) jederzeit (von uns selbst) verändert werden.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ein Selbstmordanschlag ist sicher kein sinnvoller Tod - im Gegenteil, sinnloser geht es schon nicht mehr.

    Tod ist dann sinnvoll, wenn ihm ein erfülltes Leben vorausging bzw. er eine Erlösung ist. Allerdings ist der Zeitpunkt nicht unsere Entscheidung. Die steht allein Gott zu.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn ein Mensch aus welchen Gründen auch immer,

    sich so schwach fühlt, keine Kraft mehr hat, sich nicht mehr selbst helfen kann.

    In Agonie lange Tage dahin siecht, dann wird der Betreffende

    das bestimmt als sinnvoll fühlen, aus diesem Erdenleben

    abgerufen zu werden.

    Heim in seinem Ursprung, wo er vor seiner Geburt,

    Erdenleben war.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Der Tod ist immer sinnvoll, er ist Voraussetzung für neues Leben. Wie würde die Erde aussehen, wenn es keinen Tod gäbe?

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Sehr wohl kann man einen sinnvollen Tod sterben. Z. B. man wirft sich schützend vor sein Kind oder vor eine andere Person die einem viel bedeutet..

  • vor 1 Jahrzehnt

    Sinvoll ist ein Tod vielleicht dann, wenn jemand eine unheilbare Krankeit hat, die mit starken Schmerzen verbunden ist, von denen er/sie sich erlösen möchte, bzw. erlöst werden möchte...

    Bevor er/sie aus seiner/ihrer Sicht anderen damit zur Last fällt...

  • xy
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    für mich wäre es ein sinnvoller tod wenn ich dadurch menschen die ich liebe retten könnte.

    oder durch meinen tod menschen rette.

    sinnlos ist es wenn du für irgendeinen in den krieg ziehst und dich ( so wie es war ..... für führer volk und vaterland) abschlachten lässt oder für glaubenskriege.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.