dirk h fragte in Haus & GartenHeimwerken · vor 1 Jahrzehnt

Kann man bei Nebeneingangstüren Verriegelungen nachrüsten??

Hallo habe eine kunststoff Nebbeneingangstür die nur einen Schließmechanismus hat und zwar den vom Schloß. Unten und Oben kann man die Tür eindrücken von außen gibt es da was zum nachrüsten oder so damit die fester zu ist??

5 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ja das kann gemacht werden, allerdings vermag ich nicht zu sagen wie es an deiner Tür ist, man muß es sehen, wende dich bitte an einen Tischler.

    Es können Aushebelsicherungen an der Bandseite angebracht werden und eine dreifach Verriegelung.

    Du kannst aber von innen auch so genannte Panzerriegel anbauen lassen.

    http://www.habefa.de/shop/Haussicherheit_UND_Absic...

    http://www.yatego.com/nosi-shop/p,455d1029683df,45...

    http://www.polizei-beratung.de/rat_hilfe/beratungs...

    Hilfe bekommst du auch bei der Polizei.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Am besten machst Du zwei, drei Fotos und zeigst sie mal beim nächsten Schlüsseldienst. Wenn es für deine Tür Verbesserungen gibt wird man sie dir gerne Zeigen.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Statt irgendwelcher popeliger Riegel empfiehlt sich eine Tür mit mehreren Zuhaltungen. Alles andere ist Flickwerk!

    Erst fotografieren und zum Schlüsseldienst wandern, damit der dann das "Passende" nachrüstet? - kostet mehr als eine neue Tür!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo, Dirk, es wurde schon gesagt das eine PVC Tür nicht sehr stabil ist.Daher denke ich auch nicht an Panzersicherungen etc. Warum so kompliziert und teuer ? Wenn es nur eine Nebentür ist muß diese ja keinen Schönheitspreis gewinnen und daher mein Vorschlag : Kaufe Dir zwei Schiebeverriegelungen ( Wie bei einer Gartentür) in einem anständigen Baumarkt , Spritze diese weiß und befestige sie an der Tür oben und unten und die Verankerung geht in den Betonsturz ( oder am Türrahmen)und unten mit einem kleinen Schlitz i.d.Boden.Das hält die Tür sicher zu und beim rausgehen einfach aufschieben. Nachteil: beim verlassen des Hauses - keine Funktion, aber da geht man ja sowieso zur Vordertür raus.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hört sich alles ganz lustig an aber im Ernst:

    Eine Nebeneingangstür aus Kunststoff kriegst Du nie einbruchsicher und wenn Du 100 Bilder machst und zu 200 Schlüsseldiensten gehst. Auch Panzerriegel sind völliger Quatsch. Einzig die Schlüsseldienste verdienen viel Geld.

    Die einzige Möglichkeit, die Tür etwas, aber auch nur etwas sicherer zu machen, bietet ein einfaches Verfahren, welches aber in der Anwendung umständlich und somit nicht geeignet für häufig genutzte Türen ist.

    Du benötigst 6 Anker d = 12 mm, die Du mit Chemiedübeln paarweise tief im Mauerwerk ( ca 250 - 300 mm ) links und rechts von der Tür oben, mittig und unten verankerst.

    Über diese Anker steckst Du drei Flacheisen 5 mal 50 mm ( natürlich über die Türbreite ) und sicherst sie mit Flachstecker. Wer die Tür dann noch aufbricht, der braucht dann schon einen Pressluft- oder Motorhammer.

    Anders kommt man dann nicht mehr rein, auch Du nicht.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.