Ist es wirklich verkehrt, seinen Hund zu lieben?

Zu allen unseren Hunden hatte ich stets eine tiefe persönliche Beziehung. Muß man sich wirklich als "Tierromantiker" verunglimpfen lassen? Warum verstehen einige nicht, daß man seine Frau und seine Kinder über alles lieben kann und zusätzlich den Hund? Das kann doch nicht verwerflich sein, oder?
Aktualisieren: Zur Klarstellung: natürlich habea ich nicht an perverse Praktiken wie Sodomie gedacht. Das hätte ja mit Liebe nicht das geringste zu tun, so wie eben Sex und Liebe zwei völlig verschiedene Schuhe sind. (aber bezeichnend, daß heute manche mit Liebe grundsätzlich Sex verbinden)
23 Antworten 23