Was sind die Grundbeduerfnisse einer Frau an ein Haus?

Ich plane gerade, ein eigenes Haus zu bauen, und bin begeistert von der Idee, Strom mittels Windkraft selbst zu erzeugen und alles mit Gleichstrom zu betreiben und mit LEDs zu beleuchten - im Gegensatz zu meiner Frau, die ob meiner Bemerkung "einen Foehn koennten wir damit natuerlich nicht betreiben, aber wer braucht sowas, in einem subtropischen Klima?" (da soll das Haus stehen), nun in dunkles Gruebeln verfallen zu sein scheint.

OK, wir brauchen also einen Foehn.

Welche Dinge MUSS ein Haus unbedingt noch haben, damit eine Frau sich darin wohlfuehlt?

Ab jetzt moechte ich vorsichtiger sein mit meinen Vorschlaegen.

35 Antworten

Bewertung
  • ?
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    na also für mich muss die Küche undedingt vom anderen Wohnraum abgetrennt sein (Geruch).

    Dann sollten die Panorama Fenster (dann braucht man keine Gardinen )selbstreinigend sein (zumindest von aussen ) und die ganzen Keramikamaturen + Toiletten +Duschen und Badewannen auch (gibt's von Villeroy und Boch ->Lotus) .

    Bitte nicht zuviele Ecken und auch bitte nicht soviele Treppen (ich denke ans putzen ).. eine Klimaanlage muss auch sein (zumindest in meiner Kllimazone ).

    Die Böden bitte auf keinen Fall mit Teppichboden sondern mit guten Kork (muss versiegelt sein ) oder eben Parkett (auch wegen dem putzen /Hygiene ) verlegen .

    Alten Naturstein könnte ich mir auch vorstellen , ist zwar kalt aber würde in meiner Gegend nicht sehr stören .

    Wenn ihr Pferde habt kannst du ja die Stallungen unters Haus legen oder in der Mitte mit seperaten Eingang , da sparst du auch Energie (Heizung ?-falls ihr die braucht )

    Falls mir noch etwas einfällt ,füge ich es hinzu.

    Vergiss bitte , die beleuchteten begehbaren Kleiderschränke nicht !!!!Ein großer Spiegel (oder Spiegelwand ) gehört da aber auch rein !

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Plane ihr ein eigenes Zimmer, in dem sie ihre Hobbys betreiben kann.

    Ein Mann hat meistens seinen Bastelkeller, und die Frauen haben keinen Ort, wo sie sich mal zurückziehen können.

    Eigene Erfahrung.

    .

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Irgendwie fällt mir die Aussage auf: ich plane ein Haus zu bauen... vielleicht sollte man diese Aktion gemeinsam planen und ausführen, da klären sich dann die Bedürfnisse recht schnell..

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Also mit Kind/er fühlt sie sich bestimmt wohl im Haus.

    Zu den MUSS,MUSS gehören unbedingt Waschmaschine, Geschirrschpueler, Kühlschrank ,TV und zu den MUSS gehört einfach alles was in einem guten Badezimmer, Küche, Schlafzimmer, und nicht zuletzt einen schönen Wohnzimmer halt gehört.

    Sorry Pal

    da muss man halt hindurch.

    Ich habe genau dasselbe überlegt Strom selbst zu erzeugen aber nicht nur mittels Wind sondern auch mit Solar und einen guten Stirlingmotor.

    Merk.: Ein guter Föhn kann auch auf Kaltluft umgestellt werden.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Na jaaa, vielleicht kommt es weniger darauf an, ob der Bewohner eine Frau ist, sondern vielmehr, wer es ist. So habe ich zum Beispiel trotz des hiesigen Klimas gar keinen Föhn, würde aber in meinem Haus unbedingt eine riesige Videothek und ein Konsolenspielzimmer haben wollen. (Na, Jungs, wer gründet mit mir 'ne WG :))?)

    Ich würde aber auch und noch viel mehr auf eine riesige Bibliothek nicht verzichten wollen, mit gemütlichen Clubsesseln zum Lesen. Jetzt sind wir schon beim Inventar, das könnte lange dauern, daher beschränke ich mich 'mal auf die innovativen Sachen. Könntest Du zum Beispiel eine Vorrichtung erfinden, mithilfe derer man in der Bibliothek rauchen kann, ohne daß die Bücher vergilben? Nein, keine Lüftung, das reicht nicht und die gibt es auch schon.

    -Hm, was denn noch, also eine große, top ausgestattete Küche wäre schon auch toll. Verschiedene Koch- und Grillplatten auf einer freistehenden Kochinsel zum Beispiel, auch nicht neu, aber gut.

    Wenn's um den umweltpolitischen Aspekt geht, wäre genügend Platz zum Mülltrennen von Vorteil. Ich ärgere mich jedesmal über diese winzigen Behälter für jegliche Art von Müll. Lehmwände finde ich sehr interessant, kenne mich aber zu wenig damit aus, um sagen zu können, wie und wo man sie überall einsetzen kann. Zum Wohlfühlen brauche ich sie auch nicht unbedingt.

    Eine gut ausgestattete Werkstatt will ich unbedingt haben (und ein Schwimmbad und ein Billardtisch befinden sich in meinem Traumhaus auch, sind aber kein zwingendes Muß).

    Platz, Stauraum ist wichtig, gut organisierte Schrankinneneinrichtungen.

    Und große Fenster.

    Ich vermute, ich war Dir keine große Hilfe, aber ich bin halt auch genügsam.

    P. S. Bin ich wirklich - wenn Du von wirklichen Grundbedürfnissen sprichst, gibt es für mich nur eines: Fließendes, warmes Wasser.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ein Putzfrau, die das Haus schön sauber hält!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Eine schöne helle Küche, ein hübsches Badezimmer mit Fenster neben dem Schlafzimmer, eine schöne Terrasse,

    Funktionierende Stromversorgung und ausreichende Anbringung von Steckdosen ist wichtig.

    Meint die Meinige.

    Ansonsten kommt's drauf an, was deine Frau für Hobbies hat.

    @ Ornella: Was, kein lauschiges Malatelier im Dachgeschoß?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • So wie Du das schreibst, wäre fließend Wasser ja schon mal nicht schlecht, oder ?

    ;-)

    Ein Muß:

    Küche: , heißes Wasser, Herd, Backofen, Spülmaschine, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Schränke bis zur Decke, damit man oben 1. nichts draufstellen kann und 2. nicht auf den Schränken sauber machen muss

    Bad: heißes Wasser ....., Strom für Föhn, Lockenstab etc., nicht zu viele Ecken, keine Natursteine verlegen (rumfliegendes Haarspray, Deo etc. lassen sich davon schlecht entfernen), Badewanne

    Hauswirtschaftsraum: Waschmaschine, Strom für ein Bügeleisen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Es ist nicht nur der Föhn, der funktionieren muss, sondern auch Geschirrspüler, Kühlschrank, Waschmaschine, Bügeleisen, diverse andere Elektrogeräte. Und wenn die laufend ausfallen würden, weil die Stromzufuhr nicht ausreicht, müsstest Du wahrscheinlich mit weiblichem Groll rechnen.

    Ich würde mir einen Wirtschaftsraum im Keller wünschen , eine grosse Küche und ein komfortables Badezimmer., in dem man sich - selbstverständlich - auch die Haare föhnen kann.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Am besten ein Haus mit dichten Wasserleitungen, in dem die nächsten 55 Jahre kein Wasserrohrbruch entstehen wird!

    Sowas haben wir nämlich im Moment, d.h. die Gästetoilette fällt aus, der Keller, Speisekammer, Flur ist komplett ausgeräumt. Alles ist dreckig, seit dem der Estrich rausgerissen worden ist und es riecht muffig. Überall steht Zeug rum.

    Das ist etwas, was eine Frau im Haus absolut nicht gebrauchen kann!!!!!

    Der Föhn funktioniert allerdings noch - Gottlob! Nur der Schminkspiegel ist wie immer schlecht ausgeleuchtet.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn Du wirklich - konsequent - alles mit Gleichstrom (12 o. 24 V) betreiben willst, fuer den Foehn und die Mikrowelle kannst Du eine Inverter installieren, der macht aus Gleichstrom - Wechselstrom. Auf unseren Yachten haben wir das und es funktioniert exellent.

    Bueno, fuer die Waschmaschine etc. ein Dieselgenerator, z. B. "Panda-Fischer" mit ca. 6 kw ist exellent. Alle Sorgen sind vergessen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.