Diplom oder Zertifikat???

Hallo!Ich möchte demnächst an einem Fernunterricht teilnehmen

um den Beruf Kosmetikerin zu erlernen.Ich habe mich im Internet schon ausführlich informiert,was ich aber nicht verstehe,manche Schulen vergeben am ende ein Zertifikat und manche Schulen sogar ein Diplom,obwohl die lernweise die selber ist.natürlich hört sich ein Diplom viel besser an,aber kann man den wirklich erreichen,wenn man ein Fernunterricht belegt?Ich hoffe,ihr könnt mir da weiter helfen.

4 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Glaube blos nicht den Stuss, den der erste Antworter von sich gegeben hat. Ein Diplom ist ein amtliche Urkunde, z. B. über eine abgeschlossene Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung oder eine bestandene Prüfung für einen Handwerksberuf. Ein Zertifikat ist auch ein amtliches Zeugnis. Allerdings ist diese Bezeichnung nicht geschützt und so kann jede Hinterhofkaschemme ein Dokument mit Word ausdrucken und es "Zertifikat" nennen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Es sollte auf jeden ´Fall "staatlich Anerkannt" dabei stehen. Egal ob Diplom oder Zertifikat. Aber Du mußt Dich vorher erkundigen, ob Du eine Prüfung ablegen kannst. Denn ohne Prüfung wird es auch keine vernünftige Ausbildung sein.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Hallo!

    Mir wurde gesagt das Diplom gibt es dann wenn du an Seminaren Teilnimmst und auch zum Abschluss eine Richtige Praktische Prüfung ablegst.

    Und Zertifikat heißt nur du hast an den Kurs Teilgenommen und Bestanden aber keine praktische Erfahrung.

    eine Prüfung nicht gemacht aber deine Noten stehen auf den Zertifikat.

    Frag doch bitte beim Institut nach.

    Denn leider kann ich dir nicht versprechen das es auch so ist.

  • vor 1 Jahrzehnt

    EIN ZERTIFIKAT BEKOMMST DU, WENN DU AN EINER

    VERANSTALTUNG - SCHULUNG TEILGENOMMEN HAST.

    EIN DIPLOM, WENN DU EINE PRÜFUNG ODER EINE

    ARBEIT DARÜBER ABGELEGT HAST.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.