Rosi
Lv 4
Rosi fragte in Autos, Transport & VerkehrBahn · vor 1 Jahrzehnt

Welcher Raucher fährt denn nun noch lange Strecken mit dem Zug?

Vorweg ich bin Nichtraucherin. Aber ich bin der Meinung, dass man die Raucher wirklich langsam anfängt zu schikanieren. Bei allem Schutz für Nichtraucher - eine Raucherzone im Zug sollte es geben. Ich vermute, dass die Bahn damit mal wieder ein Eigentor geschossen hat. Welcher Raucher hält es über Stunden auf Langstrecken ohne Zigarette aus? Man hat da ja nicht die Möglichkeit mal eben vor die Tür zu gehen.

Update:

Gebe auch zu bedenken, dass der Tabakanbau in Deutschland immer noch subventioniert wird!!!

@Freelove: Man kann einen Wagon anhängen und von Nichtrauchern trennen. Damit würden sie den Vorschriften genüge tun.

19 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Hi Edan182,

    dann bin ich aber auch für ein absolutes Alkoholverbot!!!

    Alles beschwert sich, daß rauchen schädlich ist - das wissen wir Raucher von alleine - nur Leute, die nicht rauchen, haben auch Lungenkrebs.

    Was ist eigentlich mit den Alkoholikern - stören die die Umwelt nicht und kosten die den Krankenkassen nicht auch genügend Geld - warum wird dagegen nicht was unternommen?

    Wir Raucher prügeln nicht in der Familie herum oder belästigen Leute auf der Straße usw. - und die Alkoholiker???

    Ich fahre bestimmt keine langen Strecken mehr mit dem Zug - fliegen ist die Lösung.

  • @Tekla
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Zum Glück fahre ich selten Zug ,das letzte mal war ich Zug gefahren als ich mit Freunde nach essen zur Love Parade war,und der Zug war sowieso zu voll zum rauchen,und ich kann mich auch beherrschen und mal paar Stunden ohne flupe Zigarette auskommen , aber was die mit uns Rauchern machen finde ich ehrlich gesagt auch etwas überzogen ,

    mein Mann ist nicht Raucher was soll er den sagen , ihn stört es nicht wen ich rauche , nur bei 3 Rauchern Stört es mein Mann auch , aber sonst nicht :))

    Gute Nacht euch alle Gruß ☺Dumme Pute☺

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich bin Raucher! Ich fahre mit Sicherheit keine Langstrecken mehr mit dem Zug! Zwar hätte ich kein Problem damit einige Stunden nicht zu rauchen, aber hier geht es ums Prinzip! ich sehe auch kein Problem darin einen Raucherwagen anzuhängen! Genau so werde ich in keine Kneipe mehr gehen wo ich nicht rauchen darf! Wenn ich zu meinem Vergnügen ausgehe, wo ich Geld für bezahle, und dort will man mir verbieten zu rauchen, dann verzichte ich auf dieses ausgehen! In ein paar Jahren gibt es sowieso eine deftige Steuererhöhung weil unserem Staat die Tabaksteuer fehlt!

  • vor 3 Jahren

    Da hat wohl wirklich jeder sein "Lieblingsanbaugebiet". Bei mir ist das der Beelitzer Spargel; der ist immer so schön schneeweiß, meist lang und dünn und hat (wie ich es empfinde) nur recht wenige holzige Stellen; deswegen magazine ich ihn aus dieser area wohl auch am liebsten! Am allerbesten gleich kiloweise mit frischen Kartoffeln und mit "brauner Butter" versehen..., bei diesem Geschmack könnte ich sofort echt freiwillig zum Vegetarier werden. ok, so extrem vielleicht nun nicht gleich..., aber das sind dann die Momente, an denen ich ein gutes Stück Fleisch überhaupt nicht vermisse! Aber ich vermisse das alljährliche "Spargelwettessen" mit meiner Mutter..., da hatte jeder von united stateserst mal locker ein kg Spargel (plus Kartoffeln) auf seinem Teller!^^

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich nicht mehr!

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich finde das gut. Denn die Raucher haben sich ja nicht darn gehalten und auch in den Nichtraucherabteilen geraucht. Speziell viel pöbelnde Asoziale, die nur auf Streit aus waren. Jetzt wurde die Konsequenz gezogen.

    Außerdem halten die Züge auch öfter an Bahnhöfen, dann müssen die Raucher halt raus und schnell eine durchziehen, sofern es dort eine Ecke für Raucher gibt.

    Sollen doch alle aufhören zu rauchen, dann wird dem Staat viel Geld entgehen und er wird merken was er mit dieser Diskriminierung angerichtet hat.

    Demnächst werden die Raucher gejagt werden wie aussätzige Tiere, schlimm solche Kampagnen. Geraucht wurde schon immer, und wären die Raucher toleranter gewesen und hätten sich nicht das Recht genommen zu rauchen wo es ihnen passt, wären solche Gesetze wohl nie gekommen.

    Gruß

    Franky

    Quelle(n): Lange Jahre starker Raucher, aber seit 11 Jahren weg davon.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Die Bahn kann da ausnahmsweise mal nichts dazu.

    Die ganzen Verbote kommen von staatlicher Seite und kotzen mich nur noch an!

    Quelle(n): DDR lässt grüßen
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Es ist ja nicht nur so, das in den Zügen nicht mehr geraucht werden darf. Vielfach sind ja auch die Bahnhöfe, zur Rauchfreien Zone erklärt worden. Ich selber rauche nicht, aber ich bin schon oft mit meinen Freunden die alle rauchen, Zug gefahren. Dann stehen wir dort am Gleis und die Meldung kommt, das sich der Zug um eine halbe Stunde verspätet. Als sich zwei eine Zigarette anmachen wollen, werden sie durch andere Leute darauf hingewiesen, das es eine rauchfreie Zone ist. Um zu rauchen, müssten sie bis ans Ende des Bahnhofs laufen. Herr-Gott nochmal....Man kann auch alles übertreiben. So ein Bahnhof ist doch kein geschlossener Raum. Der ist doch an allen Seiten offen. Ich finde die ganze Rauchkampagne nimmt langsam überhand.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    ich finde auf jeden fall auch, man könnte die letzen 2 wagen für die raucher lassen, dann müssen sich nicht mal die nichtraucher beschweren, dass sie dort durchlaufen müssen. ich fahr auf jeden fall keine langen zugstrecken, bin dies jahr nur 1 x mit dem zug gefahren, 10 km, ansonsten steck ich lieber im stau fest. ich empfinde das als schikane, denn wie gesagt, wenn die hintersten 2 wagen für die raucher wären, gäbe es keinen grund für irgendjemanden sich belästigt zu fühlen. ja sicher rauch stinkt, aber so riecht man wenigstens nicht knoblauch und billiges parfum und alle anderen möglichen schlechten gerüche, halt eben nur einen den rauch

  • vor 1 Jahrzehnt

    ich Rauche zwar aber habe doch ein wenig verständnis dafür,und ein paar stunden ohne zigarette auskommen das geht schon,denn auf arbeit ist das ja auch nicht immer möglich!!

    dafür halte ich nichts davon das rauchen in bars, kneipen,cafes zu verbieten weil zum kaffee oder bier gehört für mich einfach eine zigarette dazu und meiner meiung nach werden dann sicher auch eine oder sogar viele leute ihr bier oder kaffee dann lieber zu hause genießen,die werden schon noch merken was sie davon haben.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.