Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungMilitär · vor 1 Jahrzehnt

Wie viele Schiffe hat die Bundesmarine?

4 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Bundesmarine war bis 1990 die stets inoffizielle, aber allgemein gebräuchliche Bezeichnung für die Marine der Bundesrepublik Deutschland. Nach 1990 wurde Deutsche Marine als offizielle Bezeichnung verbindlich eingeführt.

    Zur Flotte gehören die Schiffe und Flugzeuge der Marine und sonstige Einsatzkräfte.

    Die Flotte gliedert sich in zwei Einsatzflottillen und zwei Marinefliegergeschwader. Die Einsatzflottille 1 in Kiel mit einem Einsatzstab, umfasst alle Schnellboote, Minenabwehrfahrzeuge, U-Boote, Spezialisierte Einsatzkräfte und Marineschutzkräfte. Zur Einsatzflottille 2 in Wilhelmshaven mit ebenfalls einem Einsatzstab gehören die Fregatten und die größeren Versorgungsschiffe. Aus den Einsatzflottillen werden lageabhängig Einsatzverbände für Eingreif- und Stabilisierungsoperationen zusammengestellt.

    Schiffe und Boote

    15 Fregatten

    -8 BREMEN-Klasse (122)

    -4 BRANDENBURG-Klasse (123)

    -3 SACHSEN-Klasse (124)

    -5 Korvetten (im Bau)

    -5 BRAUNSCHWEIG-Klasse (130)

    10 Schnellboote

    -GEPARD-Klasse (143A)

    12 U-Boote

    -4 U-Boote Klasse 212A

    -8 U-Boote Klasse 206A

    20 Minenabwehrfahrzeuge

    -5 Hohlstablenkboote ENSDORF-Klasse (352)

    -5 Minenjagdboote KULMBACH-Klasse (333)

    -10 Minenjagdboote FRANKENTHAL-Klasse (332)

    -25 Hilfsschiffe

    -2 Einsatzgruppenversorger BERLIN-Klasse (702)

    -2 Betriebsstofftransporter WALCHENSEE-Klasse (703)

    -2 Betriebsstofftransporter RHÖN-Klasse (704)

    -1 Versorger/Munitionstransporter WESTERWALD-Klasse (760 A)

    -5 Tender der ELBE-Klasse (404)

    -1 U-Boot-Versorger ELBE-Klasse (404)

    -1 Minentauchereinsatzboot FRANKENTHAL-Klasse (332)

    -2 Ölauffangschiffe BOTTSAND-Klasse (738)

    -2 Seeschlepper WANGEROOGE-Klasse (722B)

    -1 Bergungsschlepper FEHMARN-Klasse (720)

    -2 Mehrzwecklandungsboote BARBE-Klasse (520)

    -3 Flottendienstboote OSTE-Klasse (423)

    -1 Forschungsschiff ALLIANCE-Klasse (753)

    -1 Forschungsschiff PLANET-Klasse (751)

    Luftfahrzeuge

    13 Flugzeuge

    -8 Seefernaufklärungsflugzeuge P3-C ORION

    -3 SIGINT-Aufklärungsflugzeuge Breguet Atlantic

    -2 Ölaufklärungsflugzeuge Dornier Do 228 LM

    43 Hubschrauber

    -21 SEA KING MK 41

    -22 SEA LYNX Mk 88A

    Zur Flotte gehören auch einige Landeinheiten, darunter

    die Marinefliegergeschwader 3 und 5 in Nordholz und Kiel mit SAR-Abstützpunkten auf Helgoland und in Rostock-Warnemünde. Die Marinefliegergeschwader sollen bis etwa 2010 zu einem Geschwader in Nordholz zusammengefasst werden.

    die Spezialisierten Einsatzkräfte Marine (SEK/M) in Eckernförde

    die Marineschutzkräfte in Eckernförde

    das Schifffahrtmedizinische Institut der Marine, Kiel

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    363 Schiffe und u-boote

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Hallo!

    Die Bundesmarine hat derzeit 198 Schiffe und U-Boote.

    Darüber hinaus unterstehen der Marine noch eine vielzahl von Hubschraubern und Flugzeugen.

    Gruß Pupsi

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    17 Zerstörer und Fregatten

    5 U-Jagdboote

    60 Minensuchboote und andere Minenabwehrfahrzeuge

    40 Schnellboote

    24 U-Boote

    22 Landungsboote

    30 Hilfsschiffe

    110 Jagdbomber

    20 Seefernaufklärungsflugzeuge

    20 leichte Transportflugzeuge

    35 Hubschrauber

    Dies war der stand ca 1995

    neueres hier

    http://www.janmaat.de/m_einheiten.htm

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.