Soll man da eingreifen?

Es geht sich hier um fogendes: "BRAVO" veranstaltet eine Aktion "Schau nicht weg", gegen Gewalt an SchulenAm 25.8. findet in Berlin da sogar ein Konzert statt. Und nun kommt mein Anliegen: Dort werden auch Hiphopper auftreten, die aber in ihren Texten alledings Gewalt an Schwulen und Frauen verherrlichen. Es sollen Gangsterrapper sein: Gangster ist doch eine kriminelle Vereinigung, Gangster sind kriminell, ist da nicht ratsam die Polizei einzuschalten. Ich hoffe dasses auch eine Demo gibt wenn es soweit ist! Das ist doch nur Heuchlei von "BRAVO" wenn sie eine Aktion gegen Gewalt veranstaltet, aber dort diese Mistrapper auftreten die zu Gewakt an Schwulen aufrufen?

8 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Bravo ist seit Jahrzehnten ein Inbegriff an Geschmacklosigkeit und Dekadenz. Auch, wenn genau das Gegenteil gepredigt zu werden pflegt, ist hier das Potenzial gewaltverherrlichender Schriften und Texte nicht erst seit gestern widerlich und heuchlerisch dazu! - Schon 1964 war das ein Grund, Bravo an unserer Schule auf den Index zu setzen und das mit Zustimmung der Eltern!

  • vor 3 Jahren

    Es wird nicht möglich sein, dass dein sort keine eigenen Erfahrungen macht. Meine ist auch sixteen, da habe ich nicht mehr viel zu sagen. Aber: wenn du merkst, sie möchte citadel von ihm und schafft es nicht, weil er sie vielleicht unter Druck setzt, dann solltest du schon eingreifen.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einer Veranstaltung gegen Gewalt der Auftritt von Rappern oder Hiphoppern geduldet wird, die Gewalt verherrlichen. Da wird doch wohl der Veranstalter eine Vorauswahl treffen oder das Publikum diesen Menschen auspfeifen und von der Bühne verjagen. Da ist manchmal Zivilcourage gefragt.

  • vor 1 Jahrzehnt

    ja

    greife ein. und wenn du es fuer illegal haelst

    dann rufe die polizei an.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich weiss, dass es stimmt da ich bereits aus mehreren Quellen erfahren habe, dass u.a. Bushido dort auftreten wird. Unter diesen Umständen ist dieses Konzert einfach heuchlerisch, da eine Person nicht gleichzeitig gegen Gewalt und für Frauenhass und gegen Schwule sein kann!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Nicht alle HipHopper oder Rapper sind Gangster und gewalterherrlichend-die, die dort auftreten, sind sicher nicht Sido oder AggroBerlin...welche sind denn dort und Deiner Meinung nach so schlimm? Meine Söhne sind auch Fans der Rap- und

    HipHop- Musik, aber trotzdem nicht gewalttätig, geschweige denn Gangster

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich sag jetzt nichts dazu, sonst reg ich mir nur wieder auf.

    Nachtrag:

    Die junge Frau unter mir hat recht nicht über einen Kamm scheren alle,

    Aber wenn da wirkliche solche Leute auftreten die über andere Hetzen,sollte es verboten werden

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    wenn das stimmt..

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.