Angstphase der fast 2-jährigen Tochter ?

Hallo liebe Eltern. Unsere Tochter (am 2.8. wird sie zwei) erzählt uns plötzlich, dass sie vor sämtlichen Dingen angst hat. Sei es Schuhe anziehen oder anprobieren, aufräumen, wickeln - sogar vor dem Essen hatte sie schon einmal Angst. Es sind wirklich die banalsten Dinge und manchmal könnte ich echt drüber lachen wenn ich es nicht so seltsam finden würde ...

Ist das eine Phase ? Habe so etwas noch nie erlebt ...

Vielen Dank für eure Antworten !!

P.S. spart euch bitte dumme Kommentare um Punkte zu sammeln ...

7 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich vermute sie sagt das Wort nur so. Hat es irgendwo aufgegriffen und das ist halt ihr Stammwort.Würde es gar nicht mehr beachten dann hört sie von alleine auf.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Es hängt jetzt davon ab, ob dein Kind weiß, was es dir da erzählt. Möglicherweise hat es irgendwo etwas darüber gehört und findet es interessant, deine Reaktion zu beobachten. Wenn du aber den Eindruck gewonnen hast, dass deine Tochter wirklich Angst hat, solltest du jedes Mal direkt darauf eingehen und versuchen, die Ursache herauszufinden. Sag deinem Kind, dass du bei ihm bist und ihm hilfst, seine Angst zu bekämpfen, das schafft eine gemeinsame Vertrauensbasis. Wenn dein Kind sich sicher fühlt, wird es auch mutiger und gelassener werden.

    Schau auch bitte mal bei dir nach. Hast du deine Tochter vielleicht mal allein gelassen? Hat ihr irgendjemand im Umfeld Angst gemacht? Versuche nicht, die Angst herunterzuspielen, dann fühlt sich deine Tochter nicht ernst genommen. Ich wünsche euch beiden, dass ihr das bald in den Griff bekommt.

  • vor 1 Jahrzehnt

    das ist nur eine Phase und du darfst es auch nicht so ernst nehmen sie versucht um sachen rum zu kommen die sie nicht machen möchte und anscheinend zieht es bei dir wenn sie sagt sie hat angst. Bei meinem (er ist auch zwei ist es schwer ... wenn ich sage aufräumen kommt schwer wenn ich sage bring mir mal bitte .... und er hat keine lust drauf dann is es schwer wenn er nicht mehr laufen möchte dann ist es schwer und so weiter). Zeige ihr aber wenn sie wirklich angst hat (im dunkeln oder bei Gewitter wo sie sich eben fürchtet das du sie da ernst nimmst dann lehrnt sie das auch das es nicht zieht wenn sie vorm aufräumen "angst" hat. Es ist unglaublich aber selbst in dem alter sind sie manchmal richtige kleine durchtriebene Monster echt erstaunlich.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Habe 2 kids. Die hatten die Phase auch. Das legt sich. Also keine Panik.

    Klingt zwar echt extrem, aber das ist wohl das Fremdeln. Da hilft eigentlich nur Mamas Nähe und Geduld.

    Die Liebe hat zwei Kinder, Güte und Geduld. Also sei so gütig und gebe Deiner Tochter Geduld.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Es ist oft nur eine Phase, die durch das loslösen ausgelöst wird. Das Kind spielt tagsüber manchmal allein in seinem Zimmer, spielt auch auf dem Spielplatz oder löst sich beim Spaziergang von Deiner Hand! Es vermag seine eigene Welt zu sehen, meist in Verbindung mit der Feststellung, das es eine Person ist.

    Damit meine ich, dass es anfängt sich selbst mit "Ich" zu bezeichnen! Diese Loslösung braucht dann natürlich auch die Unterstützung und die Sicherheit, dass IHR als Eltern da seit!

    Eine Zeit ein wenig Zuwendung und Stärkung des Selbstvertrauens (Lob, wenn sie etwas allein macht, oder ihre gesagte Angst überwindet) wird helfen, damit sie sich wieder wohler fühlt!

    Quelle(n): 6 eigene Kinder
  • vor 1 Jahrzehnt

    vielleicht hat sie sich mal verletzt, und zeigt dies mit ihrer angst. Oder sie versucht euch auszutesten. viele kinder fremdeln auch die einen früher die andern später.

    Quelle(n): erfahrung als mutter und oma.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Da gibts was homöopathisches:http://www.vitanet.de/lexikon/angst-bei-kleinkind/

    Da ist eine wissenschaftliche Erklärung:http://ppfi.de/download/angst.pdf

    Ich hoffe nicht, dass bei deinem Kind eine Kopfverletzung Grund ist:http://www.aerztezeitung.de/docs/2002/01/25/015a04...

    Wenn diese Syndrom der Grund ist- ab zum Doc:http://www.wbs-bayern.de/lit/angst.pdf

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.