Wie kann ich lernen, beim Autofahren ruhig zu bleiben?

Wenn ich mit dem Auto in die Stadt fahre, folge ich dabei einer 22km langen Uferstrasse, die sehr schmal und extrem kurvig ist. Die Geschwindigkeitsbegrenzung darauf ist 50 und 70km/h, und manche Kurven, ueberragt von hohen Sandsteinklippen, muss man im Schrittempo angehen. Etwa 500 Leute leben auf meiner... mehr anzeigen Wenn ich mit dem Auto in die Stadt fahre, folge ich dabei einer 22km langen Uferstrasse, die sehr schmal und extrem kurvig ist.
Die Geschwindigkeitsbegrenzung darauf ist 50 und 70km/h, und manche Kurven, ueberragt von hohen Sandsteinklippen, muss man im Schrittempo angehen.
Etwa 500 Leute leben auf meiner Halbinsel, und jede Woche fischt man im Schnitt 2 Autos aus der Bucht, die reingeschlittert sind.
Ich fahre prinzipiell die Geschwindigkeitsbegrenzung, und halte mich an alle normalen Vorsichtsregeln.
Trotzdem bin ich scheinbar allen zu langsam, obwohl ich meinen alten Mercedes teils mit quietschenden Reifen entlangscheuche.
Staendig habe einen Landcruiser oder Forester an der Hinterstosstange kleben, und sie ueberholen halsbrecherisch, so bald sie koennen, und schleudern um die naechste Kurve davon oder fallen ins Wasser oder sonstwas.
Wenn ich im Rueckspiegel nur zwei Scheinwerfer sehe, fange ich an zu kochen.
Gibt es ausser Beruhigungstabletten irgend etwas fuer mich?
Danke
Aktualisieren: P.S.: Das hat nichts mit dem Wagen zu tun, mit meinem Nissan geht's mir ebenso. Die Fahrmentalitaet ist hier einfach die, dass Mutter Natur schon Einhalt gebieten wird, wenn's zu schnell wird, indem man an den Gesetzen der Physik anstoesst und entweder ein bisschen rutscht oder sonstwie merkt, dass es... mehr anzeigen P.S.:
Das hat nichts mit dem Wagen zu tun, mit meinem Nissan geht's mir ebenso. Die Fahrmentalitaet ist hier einfach die, dass Mutter Natur schon Einhalt gebieten wird, wenn's zu schnell wird, indem man an den Gesetzen der Physik anstoesst und entweder ein bisschen rutscht oder sonstwie merkt, dass es zuviel des Guten ist. So fahren die hier alle, aber ich weigere mich. Ist doch kein Crash Derby hier, und Leute koennen umkommen.
Ich fuehle mich immer persoenlich beleidigt, wenn ich mal wieder so ein Toyota-Schnaezchen hinter mir schnueffeln fuehle, und das ist es, worunter ich leide, verletzter Stolz gemischt mit einer Mischung Entsetzen ueber die Ignoranz feindlicher Fahrer.
Ich habe mir ein Boot gekauft und werde in Zukunft damit fahren, aber hie und da muss man eben das Auto nehmen.
Welche Tipps koennt Ihr mir geben? Ich moechte einfach beim Autofahren mit meinem Gewissen im Reinen sein, und entspannt ankommen.
17 Antworten 17