Was haltet Ihr:?

von dem Jugendamt Münster, das einer Fam. die Kinder wegnimmt, obwohl dafür kein Grund vorlag? Heute gesehen bei Pro 7 bei Sam. Willkür von Ämtern, wer hat da noch Erfahrungen mit?

Update:

Bild? Davon ist hier nicht die Rede. Es handelt sich hier um einen längeren Prozess von Beamtenwillkür. Morgen kommt der zweite Teil der Berichterstattung auf Pro 7.

Ein Grund? Sicher, der geschiedene Mann hatte ein Verhältnis mit der Sachbearbeiterin vom Jugendamt, wenn das kein Grund ist......................!

7 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    verfolge das nun schon seit geraumer zeit auf pro 7 und denke,da sitzt das Jugendamt in einem riesigen Schlamassel.

    sicher ist einmal öfter gucken besser,als sich nicht kümmern,aber hier scheint ja wohl eindeutig einmal einmal zu viel gewesen zu sein,die zerstören eine komplette Familie, kaum zu glauben und hinterher will es wieder keiner gewesen sein.

    unglaubliche Geschichte

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn ich mir die schrecklichen Nachrichten über Kindstötungen in den letzten Tagen ansehe, komme ich fast zu dem Ergebnis, lieber einmal zu viel als zu wenig.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    kennst du alle hintergründe? ohne anzeige kommt ein jugendamt doch wohl kaum auf die idee, in eine familie einzugreifen!?

  • perdü
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich, mit dem für meinen Sohn zuständigen Jugendamt. Die "Sach"-bearbeiterin hatte es immer so gehalten, daß Kinder prinzipiell zur Mutter kommen. Daß ich mich, trotz Uni-Anstellung, von Geburt an mindestens hälftig um ihn gekümmert habe, hat sie gekonnt ignoriert. Erst nach einer härteren Auseinandersetzung, bei der mir anscheinend einige ihrer Kollegen beigesprungen sind, sah die Frau ein, daß es auch anders möglich ist. Auf mein Nachfragen, wieviele Väter sie kennt, die sich entsprechend um ihr Kind kümmern, hieß es zunächst "wenige", später "keinen". Ich vermute aber, sie ist bislang mit iherer sturen Einstellung einfach immer durchgekommen.

    Mich hat das ja nur etwa fünf Wochen Extrem-Streß, einige Pfunde und etwa 10 durchwachte Nächte gekostet, die ***** zu überzeugen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Da wird wohl ein Grund vorgelegen haben.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja wie immer..die Ämter nehmen den Eltern die Kinder ohne Grund weg....lass mich raten, das haben die Eltern gesagt. Hat das Amt dazu eine Stellungsnahme abgegeben?? Bestimmt nicht!!

    In diesem Sinne...

  • vor 1 Jahrzehnt

    sorry ich möchte nich die fam. in schutz nehmen und auch nicht verurteilen.

    FRAGE 1 . weißt du die ganze geschichte zb hintergründe usw

    FRAGE 2. auch wenn was im tv oder nachrichten was gesendet wird , ich zb glaube nicht alles , denn mir war aufgefallen mal das der sender "B" ein bericht zeigte ....

    etwas später sender"P" sendete den selben bericht nur das es da ca 3 bis 4 verschiedene "DATEN GEREDE " etwas anders war . medien und berichte sind fast immer auf verschiedenen sendern anders. LS

    oder beispiel auf ein sender wird eine person mit schwarzen balken unkenndlich gemacht ich schalte um ca 2 minuten später zb , und die selbe person die auf dem anderen sender war MIT BALKEN auf AUGEN , ist auf anderen sender OHNE BALKEN zu sehen.

    bildzeitung genauso

    vor ca 19 jahren hatte meine freundin ,ihr sohn war aus fenster gefallen sie würde nie ihr sohn was antuen . bild war dabei und schrieb die sachlage GAAAANZ ANDERS wie es wirklich geschar ls .

    Ich sag immer, bild ist immer dabei wenn gerade etwas passiert.denn bild hat immer alle live erlebt .

    es gibt sachen was geschrieben wird in bild aber nicht alles eher "WENIG"

    LS

    MFG mauschi

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.