An alle Mama´s und Papa´s ...?

gehen eure Kinder bei dem Wetter auch so spät schlafen ? Unsere Tochter (21 Monate) hat sonst immer ihre feste Zeit zwischen 20 und 20:30 Uhr gehabt. Seitdem es so heiß ist, bekommt man sie vor 22:30 nicht ins Bett. Das Zimmer ist nicht heiß sondern sehr angenehm ... hat jemand das gleiche Problem ?

Nur um vorzugreifen: Ich finde es nicht schlimm, bin weder überfordert noch sonstiges sondern möchte einfach nur wissen, ob es anderen auch so geht !!

Update:

Danke für die vielen netten Antworten !! Wir haben leider keine Rolläden, also können wir es nicht komplett dunkel machen. Sie hat ein Rolo im Zimmer, was nicht komplett abdunkelt ...

18 Antworten

Bewertung
  • Roxana
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich glaube es liegt eher daran das es jetzt immer später dunkel wird, meine ist 5 und wir machen es jedes Jahr um diese zeit durch, keine bange , Kinder finden eigenes Rhythmus schnell wieder.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein, mein Sohn geht fast nie vor 22:30 Uhr ins Bett, der ist alerdings schon 16 Jahre alt. Hatten früher eigentlich nie diese Probleme, aber wenn es draußen noch hell ist, dann schlafen die Kinder sowieso schlechter ein.

    Gruß

    Franky

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo,

    ich habe da großes Glück, mein Sohn geht freiwillig ins Bett.

    Er steht morgens um 9 Uhr auf, bleibt bis gerade mal so halb 12 wach, da ruft er schon am Stück Heia, Heia.

    Er schläft bis drei Uhr, dann gehts raus bis sieben, dann Abend essen, Waschen, und dann kommt er schon und sagt Heia. Da ist es dann 8 Uhr. Um kurz nach acht schläft er dann zufrieden.

    Ich mache die Rollladen komplett runter, vielleicht wäre das noch eine Idee.

    Mein Sohn wird 2 Jahre.

    Lg Delphin

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wir haben das gleiche "Problem". Meistens schläft er zwar um 20 Uhr ein, aber das nur für eine Stunde. Dann ist er wach bis 22 - 22.30 Uhr und kommt erst dann zu seiner richtigen Nachtruhe. Aber bei uns könnte es natürlich auch daran liegen, dass wir abends auch noch gerne mal länger draußen sitzen. Aber ich finde das bei uns jetzt nicht so schlimm. So schläft er dann wenigstens bis 7.30 Uhr durch und ist dann wieder topfit.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • ?
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Mein Sohn (17 Monate) geht egal bei welchem Wetter immer um 19 Uhr ins Bett.

    Quelle(n): Gruß Markus
  • vor 1 Jahrzehnt

    hi,

    klar kenn ich das. meine süße (2) geht auch nie vor 21-21.30 Uhr ins Bett bei der Wärme. Wir sind lange draussen, essen draussen Abendbrot usw. da will sie natürlich dabei sein. aber sie geht auch noch nicht in die kita und kann ausschlafen, deshalb ist es okay.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Mein Sohn geht auch immer zu einer festen Zeit (20:15 h) in das Bett. Allerdings könnte dein Problem vielleicht daran liegen das dass Kinderzimmer in der deine Tochter schläft wegen der Sommerzeit noch recht hell ist....da deine Tochter aber erst 21 Monate alt ist denke ich auch dass sie noch keinen festen Schlafrhytmus gefunden hat. Viel Glück.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Mein Sohn ist 20 Monate und liegt spätestens um acht uhr in der Falle.

    Vielleicht liegt es daran das es im Moment so lange draussen hell ist.Befinden sich im Kinderzimmer Rollos?

    Wenn es solange hell ist können die Kinder eh schlechter einschlafen.

    Wie sieht es denn mit Mittagsschlaf aus?

    Eventuell die Schlafzeit verkürzen.

    Mein Sohn hatte mal eine Phase da hat er bald 3 Stunden Mittagsschlaf gemacht und dann wollte er natürlich abends nicht mehr schlafen.

    Ich würde es für Euch besser finden wenn die kleine so gegen acht ins Bett kommt .Dann habt ihr auch noch zeit für Euch.Das hat ja nichts mit überfordert zu tun.

    Auch Eltern brauchen eine Auszeit;-)

    Ich hoffe ich konnte Dir eine wenig weiterhelfen .LG

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja es hängt sicherlich damit zusammen das es im Sommer abends noch hell ist. Aber auch Phasenweise! Bei meiner Tochter war das immer so, dass es super geklappt hat und dann auf einmal wollte sie nicht mehr gegen 20.00 Uhr schlafen! Ich denke bei jedem Kind ist es unterschiedlich und natürlich auch phasenweise! Sicherlich schläft dein Kind auch mittags und ist dann Abends auch nicht schnell müde! Ich finde es nicht schlimm, es kommt wieder die Zeit wo dein Kind früher ins Bett geht!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Unser Sohn ging in diesem Alter auch immer um diese Zeit ins Bett, schlief allerdings in morgens auch sehr lange. Er ist heute noch ein Langschläfer!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.