john fragte in Freunde & FamilieFamilie · vor 1 Jahrzehnt

Meine Söhne wollen lieber bei mir leben - was soll ich tun?

Nach unserer Scheidung zog meine Ex-Frau mit unseren beiden Söhnen zurück nach England. Trotz der Entfernung und Dank der günstigen Ticket-Preise habe ich immer noch einen innigen kontakt zu meinen Jungs und sehe sie regelmäßig.

Alles hatte sich mehr als gut engependelt, die Jungs hatten sich gut eingelebt und wir konnten alle mit der Situation umgehen.

Doch jetzt wollen plötzlich beide wieder bei mir leben.

Meine Ex-Frau hat keinen neuen Freund, nichts hat sich elemantar geändert - außer den Schulnoten. Die sind- vor allem bei meinem Großen, in diesem Halbjahr nicht besonders rosig und ich habe das Gefühl, dass das der Hauptgrund sein könnte.

Nun brauch ich einfach mal ein paar gute Ratschläge, wie ich mich verhalten soll.

Update:

1.) meine Söhne sind 13 und 15

2.) sie sind 2-sprachig aufgewachsen

3.) sie leben nun schon 4 Jahre wieder in England und sind bestens integriert (Freunde, Sport, etc)

4.) meine Ex-Frau und ich verkehren wirklich freundschaftlich miteinander - allein schon wegen der Jungs

5.) ich weiß, dass gerade der Große saufaul war in den letzten Monaten und wegen seiner ersten Freundin schulisch vieles hat schleifen lassen. Nun hat sie mit ihm Schluss gemacht, die Noten sind mau und er will - meiner Meinung nach- sich ein wenig vor allem drücken.

12 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich würde mich zusammen mit der Ex-Frau um gute Nachhilfe für beide bemühen und von Anfang an klarstellen, dass wenn sie zu Dir ziehen wollen, das erst im neuen Schuljahr möglich ist, sie also das alte erst mit Anstand in England über die Bühne bringen müssen.

    Wenn es nämlich ein Weglaufen wollen ist, dann wird sich das mit einem glimpflichen Zeugnis vielleicht geben und wenn nicht, dann weißt du, dass sie einfach wieder zu Dir wollen- aus welchem Grund auch immer....

  • Thomas
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Auf jeden Fall darum kämpfen...die Jungs gehen sonst daran kaputt..mein Sohn wollte auch zu mir und meine Ex hat sich quer gestellt,das verschlimmerte die Sache. Nun ging es vor Gericht und er lebt seit fast einem Jahr bei mir,hatte klasse Schulnoten etc.....Nich einfach weg schauen,es gibt einen Grund warum sie zu dir wollen..Viel Erfolg...wünsche Dir,dass deine Frau einsichtiger ist...Th.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Um diese Frage sinnvoll zu beantworten, sollten noch so einige Rahmenbedingungen geklärt werden. Einige wurden hier schon angesprochen.

    1. Wie ist das Verhältnis zur Ex?

    2. Hat die Ex einen Neuen? (beantwortet)

    3. Haben deine Jungs erst in Deutschland gelebt und sind dann mit der Mutter nach England gezogen? (Lebenshintergrund/Umstände)

    4. Wie alt sind Jungs?

    5. Sind sie zweisprachig aufgewachsen?

    6. Was für Gründe haben die Jungs zu dir zu wollen?

    Bevor man nicht all diese Rahmenbedingungen kennt, ist es sinnlos einen Ratschlag zu geben. Wichtig ist der letzte Punkt.

    Und wenn die Jungs den Wunsch geäußert haben, sollte man sich ernsthaft mit ihnen darüber unterhalten. Mutmaßungen und Gedankenlesen ist hier fehl am Platz. Jedenfalls sollten die Jungs das Gefühl bekommen, dass dir der Wunsch nicht gleichgültig ist und es sollte deutlich werden, dass du sie nicht abwimmeln willst, sondern wirklich die Gründe dafür wissen willst. Eine Trennung ist für Kinder oftmals nicht einfach, oft sogar ein traumatisches Erlebnis. Man sollte auch professionelle Hilfe in Betracht ziehen, zumindest als weitere Möglichkeit im Hinterkopf behalten.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich denke, daß der zu Besuch kommende Elternteil immer superlieb und superverständnisvoll rüberkommt, im Gegensatz zu dem erziehenden Elternteil. Möglich, daß Deine Ex-Frau streng ist, Deine Söhne darauf keinen Bock mehr haben und sich vorstellen, daß Du im Alltag cooler und entspannter mit ihnen umgehst. Mach ihnen klar, daß auch im Alltag mit Dir grundsätzliche Regeln eingehalten werden müssen, genauso wie bei ihrer Mutter. Auch bei Dir müssen sie regelmäßig Hausaufgaben machen und sich um gute Noten bemühen. Es würde sich also nichts wirklich ändern außer dem Wohnort.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Miri
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich würde es an Deiner Stelle auch erst mal mit Nachhilfe versuchen und der Bedingung, dass erst nach den Zeugnissen entschieden wird.

    Stelle ihm in Aussicht, dass er auch in Deutschland mit unzureichenden Noten sitzen bleiben würde und mach ihm klar, dass es nur noch ein paar Wochen sind, die er reinhauen muss.

    Als Wochenend- und Ferien-Papa bist Du natürlich in einer guten Position. denn den stressigen Alltag hat Deine Ex. Von daher kommst Du Deinen beiden Söhnen entspannter vor, das Leben mit Dir easier und erstrebenswerter.

    Mach ihnen klar, dass auch Du im Alltagsleben nicht immer der Fun-dad bist und lass die Zeit arbeiten.

    Bis zu den Sommerferien hat sich der Liebes-Frust bei dem Großen gelegt, hat er vielleicht längst eine neue Liebe und schulisch eventuell auch noch mal die Kurve gekriegt.

    Und wenn die zwei immer noch zu Dir wollen, dann müsst ihr alle eine Lösung finden.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Hole deine Söhne zu Dir ! Es sind DEINE Kinder und sie werden aus gutem Grunde und nicht aus einer Laune zu Dir wollen .

    Erkunduge Dich vorab wie es mit der Betreuung wärend Deiner Berufstätigkeit ist . Und dann setze Himmel und Hölle in Bewegung um Deine Söhne bei Dir leben und glücklich werden zu lassen . Ich wünsche Euch Dreien alles Glück der Welt , Vater !!!

  • vor 1 Jahrzehnt

    biete deinen jungs einen kompromiss an - vorausgesetzt du kannst die beiden bei dir aufnehmen, und natürlich in absprache mit deiner ex-frau.

    lass sie eine art schüleraustausch machen, so daß sie die möglichkeit haben, hier zur schule zu gehen. es hätte den vorteil, daß sie das schulsystem direkt kennen lernen. und was sie an bildung und erfahrung haben, das kann den beiden keiner mehr wegnehmen. auch die bindung zu dir wird fester und wer weiß, vielleicht möchten die beiden schneller wieder zu mama zurück, als dir lieb ist. es sollte allerdings von vorn herein zeitlich begrenzt sein, also wirklich nur eine art schnupperveranstaltung. danach solltet ihr euch zusammen setzten und über die situation reden, wie es dann weitergehen soll. zumindest wäre es für mich eine überlegung wert, es so zu machen.

  • Es ist so:Klar ist es bei Papa schöner,da wird man verwöhnt und und und!!Zuhause gibt es regeln wo sie sich dran halten müssen!!!!Du hast sie ja nicht den ganzen Tag nur ab und an,und Ich gehe mal davon aus,das Du den beiden dann jeden wunsch von den Augen abliest!Ich kenn das von meinen Jungs!!!Papa macht hier Papa macht da,Papa ist der beste!!!!!Aber die täglichen Probleme die liegen dann bei der Frau!!!!!Die muß zusehen wie es jeden Tag,24 Stunden am Tag glatt laüft und das geht nur wenn alle sich an die Regeln halten!!!!Wären die Kinder ganz bei Dir und ab und an nur bei Mutti,glaube mir,dann wollten die bei Mutti wohnen!!!!

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Es wäre hilfreich wenn Du mal genauer definierts wo genau das Problem liegt. Möchtest Du nicht, daß die Jungs bei Dir leben oder wo genau ist der Haken ?

    -update-

    Danke für die weiteren Details erstmal. Also so wie sich die Situation jetzt schildert kann ich die Lage ganz klar aus Deiner Sicht heraus nachempfinden. Klingt für mich auch eher danach als wollten die Jungs aus dem langweiligen Alltag ausbrechen weil´s beim Papa nur cooler zugehen kann. Klar ist, daß unter der Voraussetzung am Ende alle nur herbe Niederlage in kauf nehmen müssen weil : A. Die Jungs irgendwann sehen werden, daß es bei Dir auch nicht lässiger gehen wird als bei der Mutter wenn Du Deinen Väterlichern Pflichten folge leistest, B. Du enttäuscht sein wirst weil Du erkennen wirst, Deinen Söhnen als mittel zum Zweck gedient zu haben und C. Es ein Schlag in die Nieren für Deine Ex-Frau ist. An Deiner Stelle würde ich ganz schnell den Kontakt zu Deiner Ex Frau aufnehmen und vor allem erst mal mit ihr die Lage ausdiskutieren, danach solltet ihr beide auf die Jungs einwirken und sehen wo der Haken wirklich hängt.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Das ist sehr schwer.Wenn deine ex nichts dagegen hat ,warum dann nicht?.Oder hast du Angst ,das du es nicht schafst ,die 2 Jungs alles geben ,was sie brauchen?

    Also ich denke wenn deine Söhne bei dir Leben wollen,und deine ex nichts dagegen hab,und du es auch wills ,dann mach es doch.Du machst dann deine Kinder glücklich.

    Du schafst es.

    Wünsche dir alles gute.

    Quelle(n): Mein Onkel hat 2 Kinder großgezohgen.Und die sind jetzt tolle Menschen.
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.