Leben selbstgerechte Menschen laenger?

Mir ist aufgefallen, dass es irgendwie immer die ganz besonders dominanten, egozentrischen, selbstsuechtigen, und selbstgerechten Menschen in meinem Leben waren, die steinalt wurden bei bester Gesundheit.

Sogar den Gegenschluss konnte ich beobachten: Die sanften, netten sterben frueh.

Ist das eine Art "kosmisches Gesetz"?

20 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht .Aber die Leute, die ich meine, laufen mit verkniffenen Gesichtern herum, klagen,

    zetern und hadern mit dem Alter und der Umwelt-----obwohl sie eigentlich ganz zufrieden sein könnten. Die Folge- viele gehen ihnen aus dem Weg- was widerum ein Anlass zum Klagen ist.

    Beispiel:

    Ruft man sie an, wird man als Erstes bösartig angefaucht:

    "Ach, du lebst auch noch?" Man bekommt als Erstes immer etwas Unangenehmes zu hören.

    Ich denke, sie leben so lange, damit sie noch eine Chance haben, ihr Verhalten in Altersweisheit und Güte zu verwandeln.....

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wer früh stirbt, den lieben die Götter !

    (Sie müssen das Alter nicht erleben, sie hatten das Sahnehäubchen vom Kuchen, den trocknen Boden mußten sie nicht kosten. )

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich würde das nicht als ein kosmisches Gesetz sehen, ganz abwegig ist es allerdings nicht. Selbstgerechtigkeit hat ja auch einiges mit einem übergroßen Selbstbewusstsein zu tun, und ich kann mir schon vorstellen, dass man damit gesünder lebt. Vielleicht spiegelt sich darin eine größere Bereitschaft zu leben, jemand, der alles über sich ergehen lässt, wird dies wohl auch im Sterben tun, jemand, der aufrecht, stark und eben auch selbstgerecht durch sein Leben poltert, wird vielleicht auch intensiver daran festhalten.

  • vor 1 Jahrzehnt

    ja, das ist mir auch schon aufgefallen.

    aber hast du auch bemerkt, dass diese menschen immer sehr, sehr bitter und ätzend geowrden sind, je älter sie wurden?

    ich glaube, die sollten etwas ganz besonderes lernen, haben es aber nicht gerafft, haben die lebenskraft eben in lebenswillen umgewandelt und sich selber ganz toll gefunden.

    ich kenne auch ein paar von diesen exemplaren und muss sagen, sie wurden immer unangenehmer, je älter sie wurden.

    sie wussten alles.

    kannten alles.

    konnten alles besser.

    nur demut, die hatten sie nicht gelernt.

    und herzenswärme war auch nicht so das wichtigste für sie...

    schade, meine antwort scheint unverständlich zu sein.

    nein, kein kosmisches gesetzt, sondern ein verstoss dagegen. die alten, die du beschreibst, haben die geschenkte lebenskraft in willen umgewandelt und das geschnek nicht erkannt.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Ja die guten sterben früher stimme dir voll zu ,trotzdem werde ich mich nicht ändern .

  • palux
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Weil sie sich ausleben, d.h. ihre Emotionen zeigen.

    Die "Netten" fressen sehr viel in sich rein, anstatt die Gefühle rauszulassen, und das macht auf Dauer krank.

    Viele Krankheiten resultieren aus nicht gelebten Emotionen !!

  • Mylady
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Dem kann ich aus meiner Erfahrung nicht zustimmen. Aber wenn es wirklich so wäre, hätte ich einen Grund anzubieten.

    Nette Menschen wollen vielleicht nett sein und unterdrücken ihre Aggressionen und ihren Egoismus. Das macht sie eher krank, weil es sich irgendwann nach innen gegen sie selbst richtet. Nur eine Vermutung ohne jeden wissenschaftlichen Beweis.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich glaube, daß Menschen mit einem großen Selbstwertgefühl das Leben sehr viel mehr genießen können, weil sie nicht ständig von Selbstzweifeln zernagt werden. Die "netten" sind meist Leute, die eben ein sehr schlechtes Bild von sich selbst haben, was auf die Dauer unglücklich und depressiv macht (ich weiß wovon ich rede). Also kann Deine Theorie schon hinkommen, daß die Selbstgerechten länger leben, weil sie vielleicht auch mehr Spaß am Leben haben, nicht ständig alles hinterfragen und ganz einfach mit sich im Reinen sind (wie beneidenswert).

    Komisch daran ist, daß die Selbstgerechten meistens die sind, die es in meinen Augen irgendwie gar nicht so richtig verdienen, weil sie dumm sind oder einfach nur fies (eigene Erfahrung). Und die "Netten" und liebenswürdigen Leute sind diejenigen, die jeden Tag Selbstzweifel befallen. Aber das wird wahrscheinlich schon so sein, seit es die Menschheit gibt, also könnte man schon von einem kosmischen Gesetz reden.

  • Axel
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Das kann ich nicht bestätigen, aber Vermutungen darüber anstellen, warum die Menschen unterschiedlich lang leben:

    Jedem Menschen ist eine bestimmte Zeit zugemessen, in der er sich bewähren kann. Einige besonders liebe und sensible Menschen nutzen diese Zeit und sind schon so früh "fertig" mit ihrer Aufgabe, das Gott sie möglicherweise für eine neue Arbeit gut gebrauchen kann. Oder sie sind mit ihrer freundlichen, aber verletzlichen Art in dieser rauhen Welt nicht durchsetzungsfähig. Sie werden sozusagen vor der Welt gerettet.

    Andere kommen selbst mit den 90 Jahren, die sie haben, nicht zu dem Ziel ihres Lebens und werden selbst im Alter nicht sanftmütig, wenngleich ich leider in Altenheimen oft traurige, kaum noch lebensbewußte Menschen gesehen habe.

    Wenn jedoch ein Mensch rechtschaffen und stabil ist, kann er auch bis ins hohe Alter Gutes tun. Das sind zum Beispiel die Apostel und Propheten, aber auch viele andere gute Menschen aller Zeiten.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Das könnte natürlich zunächst ein Zufall sein, ich kenne auch Gegenbeispiele. Jedoch sind selbstgerechte Menschen Egoisten. Sie gucken also zunächst nach/auf sich, auf die Befriedigung ihrer Wünsche und Bedürfnisse, stecken nie zurück und profitieren somit von allen möglichen Vorteilen. Möglicherweise wirkt das lebensverlängernd.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    .im koran - dem heiligen buch der muslime - steht irgendwo so eine art deal von gott/allah: wenn du das diesseits willst, dann kriegst du es auch - dann genieß es in vollen zügen, aba vom jenseits bekommst du nix!

    das ist mir eingefallen, als ich dein "kosmische gesetz" gelesen hab.

    tja, dass im koran auch weisheit verpackt ist, sollte wohl keinen wundern.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.