Mr. Kato fragte in SozialwissenschaftSoziologie · vor 1 Jahrzehnt

Meine lieben Damen...?

...mir ist im Laufe meines Lebens aufgefallen, das die meisten Frauen ein unaufgeräumtes Auto haben. Ich weiss, das ein Auto ein Gebrauchsgegenstand ist und mich nur von A nach B bringen soll. Das sehe ich genauso, aber trotzdem ist mein Auto aufgeräumt. Obwohl ihr zuhause ordentlich seit, müllt ihr euer Auto zu, also sowas wie ein "Handtascheneffect". Ich will das nicht pauschalisieren, aber bei sehr vielen Frauen habe ich es nunmal beobachtet. Woran liegt das?

Update:

Nicht vergessen, ich pauschalisiere das nicht....

Update 2:

ich sehe meistens nur Männer an der Tankstelle stehen, die das Auto saugen und Sonntags in die Waschstrasse fahren...

19 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Mein lieber Herr, in welchen Autos von welchen Damen bist du denn bisher gefahren? Mein Auto ist auf jeden Fall sauber und aufgeräumt. Das ist weder zugemüllt noch liegt sonst irgendwas Unnützes drin. Das gilt auch für die Autos meiner Freundinnen und Kolleginnen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    mein Auto bringt mich brav seit 1992 von A nach B und es hat auch einen Namen.

    Ich mag mein Auto total, und es bekommt auch einen zärtlichen Klaps auf das Lenkrad, wenn ich nach längerer Tour heil wieder daheim bin.

    Aber mein Auto weiß auch, dass es ein Gebrauchsgegenstand ist, den ich meist ziemlich schnell "stehen lasse", wenn er seinen Dienst getan hat. Der liebe Gott hat uns den Regen geschenkt, damit mein Auto gewaschen wird - und der liebe Gott hat mir auch einen Mann geschenkt, damit mein Auto manchmal von innen gesäubert wird... weil er es nicht mehr aushält, nicht ich ;)

    Warum das so ist? Bei dem, was wir liebe Damen alles so am Tag zu organisieren haben, bleibt eben keine Zeit, das Auto über seinen Gebrauchswert hinaus zu verhätscheln... meinem Staubsauger geht es genauso.

  • SKY
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Hallo,

    Ihr "Saubermänner",nun mal Butter bei de Fische,so sauber sehen Eure Autos auch nicht immer aus.Denkt mal an uns Frauen:Kinder mit Krümelkeksen in die Kita,schnell die Schuhe wechseln,bevor ins Büro und eventuell auch noch die Haare hochstecken,da zu Hause keine Zeit mehr war. Nach der Arbeit den Einkauf ins Auto,Kind aus Kita (logisch mit Sandkasten in allen Taschen),ja sollten wir jetzt anfangen das Auto zu Saugen und zu Putzen,während oben schon der Herd nach Kochtopf schreit und das Kind auch Ansprüche stellt,die Wäsche aus der Maschine muß.

    Es ist zwar eine lange Aussage,aber ich weiss,meiner Tochter geht es z.B.so

    und nicht anders.

    Quelle(n): Seid mal nicht sauer! mfG sylklu1
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja genau, warum ist das so???

    Zuhause sind sie ordentlich und im armen Auto lassen sie die Sau raus.Hach, wir Männer lieben nunmal unsere Autos...;-))

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    so und so ..lach.. ich bin eher unordentlich.. wenn ich ein auto hätte... würde ich es auch zumüllen.. oder es liebevoll gestalten..

    warum das so ist?

    weil man seine besitztümer mag.. an ihnen hängt.. man kann auch sagen, das auto spiegelt deine persönlichkeit wieder *g

  • vor 1 Jahrzehnt

    Frauen haben vielleicht nicht so den Bezug zu den Autos, wie Männer ihn haben.

    Mein Auto ist im Winter meist zugemüllt bis geht nicht mehr, weil ich eine Frostbeule bin. Mir ist es zu kalt dann das Auto sauber zu machen. Im Sommer ist es meist super ordentlich, da ich es oft sauber mache um einfach nur draußen etwas zu tun...

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Eine Frau hat zum Auto ein völlig anderes Verhältnis: Das ist ja bloß ein olles Tranportium und nischt weiter...

  • vor 1 Jahrzehnt

    es handelt sich dabei um ein Sammelsurium, das Frauen im Fall des Falles zum Überleben brauchen.

    Sagt meine Frau.

    Jetzt ist zur Sicherheit auch noch ein großes Schraubglas dabei, nachdem wir mal 3 Stunden im Stau standen und gewisse Nöte entstanden.........das Autotöpchen.....

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    ist doch kein wohnzimmer,fahren muß datt ding:-))

    LG Luzia

  • vor 1 Jahrzehnt

    du hast dir deine frage schon selbst richtig beantwortet...es IST der handtascheneffekt.....;-)))

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.