Wie motiviert man sich am Besten, eine unangenehme Arbeit zu erledigen?

Egal, ob Job oder Haushalt: wie überwindet ihr euch?

Ich schiebe seit 2 Tagen die Ablage vor mir, weil ich das so hasse.....

12 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Am besten Augen zu und durch. Verstand abstellen und denken, jetzt oder nie, sonst muß ich immer daran denken, sehr sehr ätzend. Ich muß auch morgen in meinem "Frei" was berufliches Erledigen. Nach der Arbeit habe ich keinen"Kopf" mehr dafür. Und während der Arbeit keine Zeit.

    Ist was ätzend langes schriftliches.

    Viel Spaß bei der Ablage, denke daran, es wird immer meeehr.

  • vor 1 Jahrzehnt

    ich verspreche mir für "danach" eine pause mit dem, was ich am liebsten mag....grosser milchkaffee, tanzen nach meiner lieblingsmucke, bischen lesen, kleines pläuschchen am telefon, oder irgendwas, was du einfach gerne hast.

    klappt immer!

    und: hinterher ist alles so ordentlich!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Alle

    Anfallenden

    Aufgaben

    An

    Andere

    Aufteilen

    Anschließend

    Alle

    Ansch...

    Aber

    Anständig

    Das sind die 11 goldenen A-s eines guten Orgtanisators

    lol

    Gruß Jürgen B

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich lade mir ein leckerschmecker Bunny ein für Zeitpunkt X.Das zwingt mich dann meinen "Saustall" in Rekordzeit auzuräumen,wozu ich mir sonst schon mal 8Wochen Zeit lasse...

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Radio an, Schokolade hinlegen und los! Am besten stürzt man sich in so etwas direkt hinein. Außerdem gut: Etappenziele festlegen und sich dann belohnen. Zum Beispiel: Jetzt arbeite ich eine Stunde konzentriert, dann mache ich mir einen Cappuchino.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Schon morgens früh nach dem Aufstehen Musik hören, die einen richtig "aufläd". Und dann bei der Arbeit ordentlich durchstarten. Klappt bei mir immer, hab heut rangeklotzt wie n Roboter. ^^

    Aber wehe wenn dann mal morgens die Batterien meines MP3-Players leer sind.... Das gibt nen katastrophalen Tag.. XD

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich mache am liebsten z. B. Hausarbeit, wenn ich mich ärgere. Da kann man sich am besten abreagieren.

    Im Job gibt es ja sicherlich ganz schnell jemanden der dich ärgert, Chef, Kollegen, Kunden. Probiers doch mal. Mir hat es immer geholfen und nachher war ich zufrieden, weil ich den Kack geschafft habe.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich mach mir laut Musik an, schneid mir Obststücke klein und los gehts, manchmal telefoniere ich bei der Arbeit, wenn es möglich ist.

  • ich mache mir bewusst, unerledigte Arbeiten verfolgen mich.

    Jedesmal wenn ich daran denke was noch zu erledigen ist, bekomme ich ein schlechtes Gefühl.

    Also erledigen, und sich gut fühlen.

    gruss aus dem Kloster

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich belohn mich hinterher immer mit etwas was ich gern mag/tue....

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.