Unterschied zwischen Boulette und Beafsteck?

Hatte gerade heftige Diskussion

Was ist der Unterschied zwischen Boulette und Beafsteck, nicht nur regional bezogen, sondern Inhaltsmäßig.

8 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    * Inhaltsmäßig m.E. gleich, nur die Bulette ist ein kleiner Klos und das Beefsteak ist wie ein kleines Brot geformt, auch falscher hase genannt und wird dann in scheiben geschnitten und serviert.

    Hackbraten oder Falscher Hase ist ein Braten aus Hackfleisch, der in Varianten in vielen Ländern bekannt ist.

    Als Beefsteak werden Scheiben aus dem Filet, aus dem Roastbeef und aus der Hüfte (Schwanzstück) von Rindern bezeichnet. Sie werden blutig bis rosa gebraten oder gegrillt.

    Auch Gerichte aus Hackfleisch vom Rind werden „Beefsteak“ genannt. So das rohe „Beefsteak tatar“ und das „deutsche Beefsteak“, eine größere, flache Frikadelle aus Rindfleisch.

    Frikadellen oder Frikandellen (von italienisch frittatella, „Gebratenes“), auch Buletten, Klopse, Fleischpflanzerl, Fleischküchle oder Bratklößchen genannt, in Österreich faschierte Laibchen, in der Schweiz Hackplätzchen, sind flache, gebratene Klöße aus Hackfleisch.

    Die Bezeichnung Bulette ist im Nordosten des deutschen Sprachraumes gebräuchlich und stammt vom französischen boulette für „Kügelchen“. Der Name wurde zuerst durch die Hugenotten in Berlin geläufig und übertrug sich von dort.

    achte bitte auf die Schreibweise!!

    .

  • Tifi
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Der Anteil an Paniermehl, Ei und anderen Zutaten. Ein Beafsteak sollte zu 100% aus Fleisch bestehen und ist meistens warm, eine Frikadelle oder Boulette wird öfter kalt verzehrt.

  • vor 1 Jahrzehnt

    In der Bulette sind doch Zwiebeln, Brot, Eier, Gewürze (u. a. Knoblauch) + sie wird aus Rind und Schwein gemacht... das Beefsteak ist einfach nur reines Rindehackfleisch in Form eines Steaks.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich kann mich nur auf das regionale beziehen,denn bei uns werden Buletten eben Beefsteak genannt und somit gibt es da keinen Unterschied.Ob ich nun Bulette,Frikadelle,Fleischpflanzl oder Beefstaek mache, es kommen immer die selben Zutaten hinein.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    boulette ist nichts anderes als eine frikadelle und ein beafsteak ist ein stück fleisch

  • Mimi
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    der Inhalt des beefsteak´s ist reines rind , SONST NIX.

    bei bouletten oder fleischpflanzerln und frikadellen macht jede hausfrau/koch mann was anderes rein....(schwein, brötchen, gewürze, ei usw.)

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo,

    der Unterschied ist gewaltig, besonders wenn du die Bouletten fertig kaufst. Beim Steak gleich welche Sorte du nimmst ist es ein hochwertiges Stück Fleisch. Bei Bouletten oder Frikadellen wie sie mancher Orts genannt werden werden meisten Fleischabschnitte verwendet die man so wie sie sind nicht unbedingt essen würde. Z.B. Fett, zähes Fleisch, ein Stück Fleisch wo man drum herum einen Bluterguss weg geschnitten hat. Genau das Was man eigentlich für die Herstellung von Mett oder Gehacktes braucht. Wenn du deine Bouletten jetzt selber machst dann kannst du natürlich auch das Fleisch vom Steak dazu durch den Wolf jagen, könnte aber eine trockene Angelegenheit werden. Achtung bei den Bouletten wird kein Gammelfleisch gebraucht eben nur das von minderer Qualität. Mir schmeckt beides Gruß Humpellinchen

  • vor 1 Jahrzehnt

    Boulette, Frikadelle, Fleischpflanzerl, alle sind aus Hackfleisch, (also durchgedrehtem Fleisch), vermischt mit Ei, Gewürzen, Zwiebel, Semmel, so daß es einen Teig ergiebt. Aus diesem Teig werden flache Klöße geformt und gebraten.

    Das Beesteak ist ein ganzes Stück Fleisch vom Rind, mit Knochen. Ähnlich einem Kotlett.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.