Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungRecht & Ethik · vor 1 Jahrzehnt

Ist es erlaubt als Beifahrer aus einem Auto heraus Fahradfahrer und Fußgänger mit einer Wasserpistole nasszusp

ritzen? Ich meine, wenn man Wasser in der Pistole hat und nicht so Sachen wie Kirschsaft oder Kinderblut.

Update:

Wenn es regnet, werden so leute ja auch nass, also darf ich die doch wohl auch nass machen oder???

Update 2:

Wieso sollte es Körperverletzung sein??? Wenn es regnet verklagt ja auch niemand die Bundesregierung, oder den Wetter-Frosch, oder gar Frau Holle...

29 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Also erstmal bist du ja ganz schön verroht, denn du schreibst was von "Kinderblut". Oder meinst du Rinderblut? Zweitens zählt das als Belästigung, denn du darfst ja auch niemanden Schubsen nur weil er sowieso auf die Fresse fliegen könnte. Und drittens: was bringt dir das ausser dass du dir neue Feinde machst?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Kinderblut? Ich liebe deinen Humor ......

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Unauffälliger ist es,wenn Du eine Waschdüse nach rechts stellst und dann spritzt,aber das Ding mit der Pistole ist nicht verboten!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    es ist vielleicht nicht verboten, jedoch ist dies im straßenverkehr ziemlich gefährlich. und deswegen könnte dich der fahrradfahrer wohl anzeigen (kennzeichen merken).

    wenn du sowas vorhast, lass es lieber!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Warum nicht? Wir haben gerade so einen warmen Winter.

    LG Kristine

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    na die werden sich aber freuen :-)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    wenn du die antwort abkannst, ist alles erlaubt.

    du musst nur mit den konsequenzen leben können.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    wenn wir früher vor 30 jahren beim wasserbombenwerfen erwischt wurden, ham wir immer ne eselsmütze aufbekommen.

    und einmal hab ich ein blaues auge davongetragen. aber dem hab ichs gezeigt, und zwar mit stinkbomben! jawoll!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    .. na na "Körperverletzung" ich würde sagen grober Unfug..und wenn snicht zu kalt ist würd ich wegen der paar Spritzer lachen...und mir Deine Autonummer notieren, und wenn Du dann in meine Waschanlage reinfährst lass ich heimlich das Fenster offen...grrrrr

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Das ist verkehrsgefährdung, der Radfahrer kann sich erschrecken zu einer Fehlreaktion veranlasst werden und das kann zu einem Unfall führen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn Du es mit Deinem Chauffeur bei der nächsten Demo im Sommer im Auto durch die Massen schaffst zu fahren, werden Dir diese sicherlich dankbar sein. Versuch's doch mal bei einer Fahraddemo. ;-)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.