Carpe diem fragte in GesundheitPsyche · vor 1 Jahrzehnt

Kann man auf jemanden Allergisch reagieren!!?

Kann das sein das man bei einer bestimmten Person Astmaanfälle bekommt?

10 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich würde sagen, das findet in deinem Kopf statt. Diese Person löst vielleicht eine Art Aufregung bei dir aus, die den Anfall auslösen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Durchaus möglich: bestimmtes Parfum, Waschmittel, Deo, Haarspray, Seife, etc. die diese Person benutzt, können allergen sein. Oder Tierhaare an ihren Kleidern (Katzen, Pferde). Ich kenne eine Frau die absolut schockierend allergisch reagiert, wenn nur ein Paar Stiefel oder eine Mütze, die in einem Pferdestall waren, im Raum sind.

  • Anne
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja das gibt es. Bei sehr starker Antipathie.

    Man sagt ja auch manchmal, wenn ich den oder die sehe, bekomme ich am ganzen Körper Pickel.

    Anne

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn diese besagte Person mit Sachen hantiert, die bei dir allergische Reaktionenauslösen, ja !!

    Sonst ist das etwas mit der Psyche !!

    Wenn du jemanden überhaupt nicht ausstehen kannst, dann reagierst du automatisch ,, allergisch´´ auf die besagte Person !!

    Aber Astmaanfälle bekommst du von dieser allergischen Reaktion normalerweise nicht !! ;D

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja,dein Gegenüber verströmt Duftstoffe und darunter können Allergieauslöser sein (Allergene). Den kann ich nicht riechen, soll darauf beruhen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    nein

    nur auf sich selbst.

    wer zb panik oder einen anfall bekommt bei anderen menschen sieht nur sein verhalten gespiegelt.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich würde sagen jein...

    Also ich hatte das mal wenn ich diesen bestimmten Typen gesehen habe, hätte ich ihn wegjagen können den konnte ich nicht vor Augen haben, der hatte mir nichts getan oder so mit dem hatte ich nicht mal was zu tun, alleine die Anwesenheit, in Sichtweite, genügte...

    Manchmal ist das eben so...

    Man sagt ja auch den jann ich nicht riechen oder so was...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Zustimmung zum vorigen Antworter: es kann durchaus psychologische Gründe haben, wenn man eine wirklich intensive Abneigung gegen jemanden hegt und diese dafür sorgt, dass sogar der Körper diese Abneigung "umsetzt", ob durch Asthma, Schwitzen, Nervosität, Zittern, Übelkeit, etc.

    Allerdings ist auch möglich, dass die Ursache wirklich in der Atemluft liegt: vielleicht ist derjenige Tierhalter und hat an seiner Kleidung z.B. Katzenhaare (es reichen auch ganz winzige).

    Ebenso könnte er mit Hausstaubmilben oder Schimmelsporen (z.B. wenn die Kleidung in einem etwas feuchteren Raum gelagert wird) "verseucht" sein, vielleicht in einer geringen Konzentration, die er selbst nicht bemerkt, die aber hoch genug ist, um dein Asthma zu "wecken". Auch bestimmte Waschmittel oder Weichspüler können diese Wirkung haben!

    Wenn ihr gut befreundet seid, frage die Person doch einmal, ob so etwas sein kann! Oder besuche sie zu Hause -- höchstwahrscheinlich werden die Symptome dann um so schlimmer sein, befürchte ich.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    bei kleptomanen bekomme ich tierischen ausschlag , der sich allerdings bei denen mit blauen flecken und rötungen bemerkbar macht .mfg

  • vor 1 Jahrzehnt

    ganz ehrlich, das ist völliger schwach sinn wenn du mich fragst.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.