Woher stammt das Wort " Buchstabe " ???

4 Antworten

Bewertung
  • Neo
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Wahrscheinlich aus dem Germanischen: *bōks - Runenstäbchen (die unter Anderem aus Buchenholz gefertigt wurden) und *stab - senkrechter Strich in der Rune.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Die Erklärung des Wortes "Buchstabe" führt in die germanische Urzeit.

    Die Priester ritzten (daher auch das englische "to write" und unser "Reißbrett") geheimnisvolle Zeichen in Buchenstäbe (daher das "Buch" !!) und warfen diese vor sich auf die Erde.

    Die Geheimzeichen hießen Runen (daher unser "raunen").

    Nun wurden die hingeworfenen (daher unser "Entwurf") "Buchenstäbe" oder "Buchstaben" zum Erraten aufgelesen - daher unser "lesen" im doppelten Sinne von aufsammeln (Weinlese) und "ein Buch lesen" und zur Weissagung entziffert.

    Altniederdeutsch heißt Buchstabe "bokstaf", worin neben unserem "Buch" auch das englische "book" enthalten ist.

    Gruß

    Peter

    Quelle(n): Krüger- Lorenzen: Deutsche Redensarten und was dahintersteckt
  • vor 1 Jahrzehnt

    Die Schreib- und Drucktechniken haben sich geändert. Die Lettern, die dazumal mit einem Stab in Steintafeln geritzt wurden, sind nach diesen benannt worden.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    das Wort Buchstabe hat ein gewisser Herr Knorr erfunden und weil es davon so viele gibt hat er daraus gleich noch ne Suppe gemacht um an praktischen Beispielen den Schülern von heute das lesen und schreiben einzulöffen

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ein Buchstabe ist ein Kommunikations-Aufschreibzeichen. Buchstaben sind Zeichen, die in einer menschlichen, alphabetischen Schriftsprache Verwendung finden. Phoneme werden in Gestalt von Graphemen fixiert.

    Ein Alphabet ist die Gesamtheit der Buchstaben einer phonembasierten Schriftsprache.

    Quelle(n): Wikipedia
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.