Hexe fragte in Haus & GartenGarten · vor 1 Jahrzehnt

Kann man ein Orangenbäumchen selber züchten?

In Orangern und Mandarinen sind doch immer Kerne, wenn man die in die Erde steckt, wächst da was? Hat das schon mal jemand ausprobiert?

Frage ist ernst gemeint

12 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ja!! Mein Bruder hat es mal gemacht, gleich mit 3 Stück, sind auch gut gewachsen. Nur ist es bei uns etwas zu kalt , dass auch richtige Orangen dran wachsen könnten.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hi,

    sicher wenn man es richtig macht wachsen daraus kleine Bäumle. Am besten ist wenn Du dir Anzuchterde besorgst, Gärtnerei oder Baumarkt.

    Die Kerne etwa 1 cm tief stecken und nicht zu feucht halten, aber normale Zimmertemperatur.

    viel Glück Karlchen

  • ?
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja .Zerst die Kerne abwaschen und dann im Topf vorziehen.Als 1/2 jähr. einsetzen.Habe in meinem Garten jeweils 5 "selbstgezogene".Lebe in Spanien.

    Citrusfrüchte bemötigen lehmhaltigen Boden oder Spezialerde

    Was auch sehr nett aussieht ist das Propfen.

    Sie schneiden einen Ast ein und schieben einen anderen rein.Das ganze mit Klebeband fest umwickeln.Nach 2-3-Mon.wachsen so an 1 Baum Zitronen und Orangen.Habe dies mit einem Baum gemacht.Sorgt immer wieder für Hingucker.

    Ganz wichtig.Citrusflanzen haben ein sehr feines Wurzelwerk,sind also prima Wasserverwerter.SEHR selten gießen!!!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Bei meinem Freund hat das geklappt. Schon vor dreißig Jahren, und jetzt erntet er jedes Jahr so an die 40 - 50 Mandarinen. Sie sind allerdings sehr klein, doch ausgesprochen aromatisch. Sie machen sich immer Marmelade daraus.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hi Ja kanst machen aber ist net leicht. Der samen muste in einer leichten erde nicht viel gedüngt nehme Aussaaterde, Und eine Durchsichtige Plastiktüte mit Löcher oben . Alls Gewächshausdach benutzen. Aber ob das bäumchen Früchte trägt ist ne sache für sich denn das müste veredeld werden . Hoffe ich hab dir etwas geholfen. Bin ja Gärtner vom Beruf ..LG Jörg

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich habe zwei Orangenkerne in einen Blumentopf gelegt, 0.8.15 .Erde drauf, waessern und nun habe ich einen atraktiven1,50m hohes Baeumchen, steht in meinem Wohnzimmer, ist ungefaehr 3 Jahre alt, hat noch keine Orange gezeigt aber ich mag ihn trotzdem. Wenn Du vergisst zu giessen, wirft er Blaetter, wenn er zu warm steht wirft er Blaetter aber sonst ist er o.k. Du kannst das auch mit Zitronenkernen, Avocadokernen oder was Du sonst noch an exotischen Fruechten im Supermarkt kaufen kannst, machen. Manchmal klappts und manchmal nicht, manchmal dauert es mehr als 6 Wochen aber meistens hast Du Glueck. So probiere es mal, macht Spass.

    Quelle(n): eigene Erfahrung
  • Corry
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Klar geht das. Sie überleben aber ofmals nicht das erste Jahr.

    soweit ich weiss - und ich bin kein Gärtner - erinnere ich mich gelesen zu haben das auch Orangen veredelt sind. Als Grund dienen wohl die robusten Zitronen und darauf wird dann die Orange gepfropft.

  • ath
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja , es klappt.lege die Kerne ca 2 tage lang in warmes Wasser und stelle sie an ein warmes Plätzchen ,dann nehme Blumenerde und mische sie mit einfachem Sand ,ca 1 zu 3 .So, und dann nur noch feucht halten und abwarten,klappt auch mit Dattelkernen

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    mein bruder hat sich ein zitronenbäumchen gezogen, sieht sehr hübsch aus, er hat dazu einen kern für 10 tage in ein glas wasser getan und dann eingeplanzt, das wasser aller 2 tage wechseln und lauwarm

  • vor 1 Jahrzehnt

    ja das geht. Selbst schon gemacht. Die Báumchen sind jetzt ca. 1,20 m hoch und tragen Früchte. Wir haben hier allerdings ein sagenhaftes Microklima bei konstanten 27 Grad im Sommer und 17 bis 20 Grad im Winter.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.