Wie wimmelt man am besten Zeugen Jehovas ab?

bin so genervt von denen...

35 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Häng einen grossen Zettel an Deiner Haustür mit :

    " BIN BLUTSPENDER " dann mögen sie Dich nicht und

    lassen Dich fortan unbehelligt! Der Trick wirkt effektiv!

    Gruß aus Belgien!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo!

    Ich hab mal gesagt: "Sorry muß zum Blutspenden", seitdem nie mehr gesehen.

    Mfg

    Monika

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    ich habe es mal ganz frech gemacht und denen ganz lieb erklärt, daß ich an satan glaube und versucht die beiden zu bekehren....grins

    seit dem klingeln die nur noch bei meinen nachbarn......

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wir haben die Zeugen Jehovas immer zu einem Gespraech über Gott und zu Tasse Kaffee eingeladen. Es gibt viele ungeklaerte Fragen bezüglich der Bibel, die einen schon ins Grübeln bringen können. Beispiel:

    1. Gott ist unfehlbar

    2. Engel sind Geschöpfe Gottes

    3. Satan ist ein gefallener Engel

    4. Ist Gott wirklich unfehlbar??

    Dadurch sind schon 2 von denen abtrünnig geworden. Seitdem sind wir wohl eine Adresse, die als gefaehrlich eingestuft wird, d.h. es kommen keine Zeugen Jehovas mehr bei uns vorbei :) HIHIHIHIHI

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    So freundlich, wie sie sich immer vorstellen, so freundlich mache ich ihnen auch kommentarlos die Tür vor der Nase zu.

    Sie tun halt auch nur ihren Job.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Öfter mal Mittermaier gucken! *lach*

  • vor 1 Jahrzehnt

    Am besten sagt man, "ei prekke nou daitsch, monsieur " oder "non parlare allemania,prego".

    Oder ganz schlau, ob er /sie zu den 144000 Auserwählten gehöre, die bei der großen Erweckung am Ende der Zeiten ins Reich Gottes berufen würden. (Von den paar Millionen Zeugen Jehovas.)

    Wenn der Missionar/die M.- auf diese Frage nicht stammelnd das Weite sucht, sondern siegesgewiß lächelt, ist er /sie entweder ein heiligmäßiger Glaubensfanatiker/-fanatikerin - oder ein(e) Schlaumeier(in). Im ersteren Fall sagen die demenzkranke Mutter habe soeben angefangen, die Wohnung anzuzünden - im 2. Falle sich evtl. auf ein Gespräch einlassen, es könnte ein Gewinn sein.

    Alternativ: sagen ,man müsse dringend aufs Klo, aber das bereitgehaltene Heftchen (Wachturm) lese man sehr gerne dabei.

    Quelle(n): eigene Erfahrungen
  • vor 1 Jahrzehnt

    man sagt, man sei Satanist und ob sie Lust hätten an der schwarzen Messe teilzunehmen, die man gerade zelebriert! ;-)

  • vor 1 Jahrzehnt

    sag einfach: "Ich bin schon Mitglied". Dann gehen sie wieder.

  • *Ice*
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    mach doch einfach mal die tuer auf, angezogen wie an dem tag als deine mutter dich zur welt brachte..lol..hat mein Exmann mal gemacht, die beiden aelteren Damen haben wir nie wieder gesehen..und pst, im vertrauen..mein Ex sieht gut aus, lol

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Sag ihnen, du bist schon bei Scientology unter Vertrag !!!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.