tati crazy fragte in SozialwissenschaftPsychologie · vor 1 Jahrzehnt

woran liegt es das man eingebildet ist?

17 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich finde eingebildet hört sich sehr abwertend an, muß es aber nicht immer sein!!

    Die menschen die eingebildet sind, sind auf etwas mit voller überzeugung stolz oder wollen schwächen verdecken!

    sie glauben, daß sie etwas am besten können, oder am besten haben, oder am besten sind...etc.

    eingebildet, sehr viel selbstwebewusstsein in einer gewissen sache haben , kann man nur werden bzw. sein, wenn man ein sehr gutes selbstvertrauen hat, und oder es von der umgebung als hoch angesehen wird!!

    die erziehung spielt auch eine grosse rolle... - sagst du deinem kind jahrelang, dass es das tollste, hübscheste, und beste ist..und alle anderen immer schlechter sind, und freunde es ständig anhimmeln, nie jemand dem kind die stirn zeigt, dann ist es später halt eingebildet!!

    solange es in maßen bleibt, denke ich ist es o.k.!

    manchmal brauch der mensch, das auch, um sich wohl zu fühlen...

    ich persönlich bin kein allgemein eingebildeter mensch, eher das gegenteil, doch manchmal erwische ich mich selbst dabei, wie ich fast ein bisschen eingebildet bin in hinsicht meiner mathematischen intelligenz, menschenkenntnis und logik ;-)

    mmh, tut mir manchmal gut, zu sehen, daß auch ich was besonderes bin...hihi

    gruss

    funny

    p.s. jetzt bin ich fast schon zuuuu stolz auf meine lange antwort ;-)

  • vor 1 Jahrzehnt

    ich glaube nicht, dass es nur die Schönen, ob Frau oder Mann, haben, sondern alle die auf etwas zu übermässig stolz sind. Zusätzlich kann schon auch sein, dass die Oberflächlichkeit der meisten Menschen dazu beiträgt, eingebildet zu sein, jede/r schaut auf sich und ist zusehr ein Egoist.

    Mache wirken nur eingebildet, sie sind es aber nicht, habe ich bemerkt.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Das weiß ich, das hatten wir letztens in Pädagogik^-^

    Sowas wird wie die meisten Charackterzüge in den ersten lebenjahren gebildet.

    In den meisten Fällen liegt es daran, dass einem die eltern, bekannten und so weiter dauernd sagen, wie toll man ist, wie gut man aussieht, wie toll man alles macht, das alles andre schlechter ist und ihnen wirklich alles gibt was sie wollen. Natürlich ist das eigendlich nicht schlecht, wenn die Eltern sowas machen, aber nicht nur, manchmal muss auch was anderes besser sein als das kind, sonst wird es spätestens im kindergarten wenn es kontakt zu andren gibnt extrem eingebildet.

    Es gibt auchnoch andre Ursachen, aber das is eine der hauptursachen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Einbildung ist auch ne Bildung - denn die besitzt jeder - sogar und vor allen anderen die DUMMEN!

    Dumm und arrogant das ist meistens ein Gespann, das nur schwer zu trennen ist.

    Hinzu kommt noch die eigene Unsicherheit und ein Mangel, der von zuhause mitgebracht worden ist - und/oder aus der Schule!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anais
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Menschen die eingebildet sind, leiden an Selbstüberschätzung. Ein wenig Bescheidenheit hat noch nie geschadet.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Dieses Fehlverhalten entsteht dadurch, dass jemand sich zeitweilig als großartig, zeitweilig aber auch als zu gering betrachtet und Minderwertigkeitsgefühle empfindet.

    Ein eingebildeter oder hochmütiger Mensch spürt, während er nach außen hin als großartig und selbstherrlich auftritt, in seinem tiefsten Innern Schwäche. Er weiß, dass es ihm an vielem mangelt und dies quält ihn. Anstatt, dass er aber danach strebt, dieses Manko mithilfe von Scharfsinn und Fleiß zu verringern, verschleiert er die Tatsachen und gibt, um sein Problem der Geringwertigkeit zu lösen vor, innerlich groß zu sein.

    Ich empfinde für solche Menschen nur Mitleid aber niemals Respekt!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich weiß es nicht genau,aber für unsere Mitmenschen heißt eingebildet doch schon,wenn man sich schminkt,sich zurecht macht oder einfach nur einen angewöhnten Gang hat wo man mit dem Po wackelt.Ich wurde öfters mal als eingebildet bezeichnet,nur weil ich mich gerne mal hübsch gemacht habe.Eingebildet kommt durch selbstüberschätzung.Sie denken sie seien die einzigen auf der Welt,denken nur an sich selbst.Naja,kann man aber auch als egoistisch bezeichnen.Ich denke da sind auch son bissel die Eltern dran schuld,wenn man ein Einzelkind ist und alles in den Hintern geschoben bekommt,kann das auch dazu führen das die Kinder eingebildet werden.Ich kenne da so eine. Aber was sagt man immer: EINBILDUNG IS AUCH NE BILDUNG? :)

    Quelle(n): Erfahrung
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich denke sowas liegt irgendwo auch an der Erziehung. Kriegste anerzogen dass du toll bist dann denkst du das immer...und umgekehrt ist es genauso...

  • PARLA
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    An einem großem Maß an Intoleranz gegenüber anderen und an einem schweren Bildungsdefizit.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Man denkt, daß man watt extranendes is!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.