Schugga fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 1 Jahrzehnt

Hieß der Lappen im zweiten Weiltkrieg eigentlich auch "Führerschein"?

8 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Haha, diese Frage ist heiss - der Scheinführer hatte keinen Führerschein. Und hätte der Scheinführer einen Führerschein gehabt, hätte dieser "Fahr-Erlaubnis" geheissen - aber die hatte der nicht. Er hatte nur die Führer-Laubnis. Ich lache mich krumm!!!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Seit 1904 heisst die Fahrerlaubnis Führerschein.

    Zuvor genauer seit 1888 wurde es Lappen genannt und wurde von den Herstellern der Motorkraftwagen ausgestellt.

    In der Zeit des Nationalsozialismus erteilte das NSKK (Nationalsozialistisches Kraftfahrerkorps) die "Fahrerlaubnis".

    Nach 1945 wurde die Fahrerlaubnis wieder Führerschein genannt.

    Mehr darüber auf den Seiten des TÜV.

  • Alex F
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Lol, die Frage hab ich erst beim zweiten Mal lesen kapiert, Führerschein, oh Mann.

    Gruss Alex

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein, in der Zeit des Nationalsozialismus erteilte das NSKK (Nationalsozialistisches Kraftfahrerkorps) Fahrerlaubnisse, weil nach Meinung des NSKK nur einer die Befähigung zum Führer hatte! Nach dem Verbot 1945 kehrte man zur alten Regelung zurück!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Die Frage an sich wurde ja schon beantwortet (sehr interessant!). Anmerken wollte ich noch, dass es - soviel ich weiß - auch in der DDR nicht Führerschein hieß ....

  • vor 1 Jahrzehnt

    ..es ist richtig, der Führerschein hieß : Fahrerlaubnis zum Lenken für motorbetriebene Fahrzeuge! (in Unterscheidung zu Fuhrwerken die von Hand oder Pferde bewegt werden)

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich gehe mal davon aus, dass ja - in Anbetracht der Tatsache, dass Hitler keinen Führerschein hatte, konnte es ja auch nicht zu Überschneidungen kommen :)

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    loool

    Nee, glaube ich nicht..obwohl das zu der Zeit auch richtig trendy hätte sein können.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.