Anonym
Anonym fragte in Beauty & StyleHaut & Körper · vor 1 Jahrzehnt

Verletzung an Tattowierung?

Wenn man sich an einer Tattowierung verletzt - z.B. Schürfwunde oder aufgekratzter Mückenstich - oder andere Einwirkung wie Wespenstich etc.

Macht das einem Tatto nichts? Geht es Kaputt? Sieht man es?

10 Antworten

Bewertung
  • Naamah
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich bin stark tätowiert und habe daher Erfahrung mit Tats und Verletzungen. Aufgekratzte Mückenstiche oder Pickel und leichtere Schürfwunden schaden dem Tat nicht. Nur wenn man den Grind bei einem frisch gestochenem Tat abkratzt oder sich eine sehr tiefe Wunde mit Narbenbildung zufügt, dann sieht man das. Man kann es aber meist nach der Abheilzeit und einer Schonzeit von etwa einem Jahr wieder nachstechen lassen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    hatte mal en Kratzer auf meinen, ist verheilt und hat keine Spuren hinterlassen...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn die Wunde vernarbt dann kann man s schon sehen sonst machts aber gar nichts.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn die Verletztung nicht zu tief ist macht es dem Tattoo gar nix.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn du nicht so lange kratzt bis sich Narbengewebe bildet passiert nichts, da die meisten Taettowierer die Hautschicht komplett durchstechen

  • vor 1 Jahrzehnt

    Solang es nich tief geht passiert nix! Hatte selber mal ne Schürfwunde vom skaten am Tattoo und da war nix! Nur wenn du eine tiefe wunde oder einen schnitt hast der nich gerade zu heilt sieht man es aber aufpassen das garnix passiert is noch am besten!

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich habe selbst auf der Schulter ein kleines Tatoo.Deshalb sage ich aus Erfahrung: Da passiert nichts.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo markuman85,

    Es kommt drauf an wie Du mit dem Stich umgehst, wenn du so bist wie ich ... dann sieht man es wenns verheilt ist :-(...

    ... also ich muss zu meiner Schande gestehn, ich kratz immer. Und wenns verheilt iss, dann kratz ich wieder und wieder :-S *schäm*

    Ich hab 2 Mückenstiche in meinem Tattoo am Oberarm, durch meine sch**** Kratzerei sieht man diese leider auch. Bei mir hat sich ne Narbe gebildet, was dem Tattoo vom aussehn auch geschadet hat :-(

    Deshalb, hör auf zu kratzen. Mach dir Fenestil drauf damit das jucken aufhört UND bleib weg!

    Gruß Lissy

    Quelle(n): eigene Erfahrung :-(
  • vor 1 Jahrzehnt

    Da die Farbe tief in der Epidermis ist, nein.

    Kleinere Schürfwunden, Pickel oder Insektenstiche übersteht eine Tätowierung ohne Schaden.

    Quelle(n): Eigene Erfahrung, habe selber Tattoos.
  • Puh
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Ich hab mir im Schottlandurlaub eine dicke Blase auf meinen frisch gestochenen Tattoo am Fuss gelaufen.

    Alles heil geblieben. Die Verletzung muss schon tiefer sein, als das Tattoo gestochen wurde damit etwas passiert.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.