Sind die Ami´s noch immer Besatzungsmacht in Deutschland?

Mich würde interessieren ob wir nun Endlich einen ordentlichen Friedensvertrag mit denen haben oder ob die noch immer Besatzungsmacht sind. Und was ist mit den Engländern?

9 Antworten

Bewertung
  • Jerry
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Also, rein theoretisch besteht weiterhin nur der Waffenstillstands-/ Kapitulationsvertrag zwischen Wehrmacht und Alliierten.

    Das Besatzungsstatut ist zwar spätestens seit den 2+4-Verträgen beendet, könnte aber jederzeit wieder eingeführt werden, wenn eine der Mächte das Gefühl hat, daß der Bestand der Demokratie oder der Grundrechte schwer bedroht ist (daher auch während der Großen Koalition die Bemühungen, ein Notstandsrecht einzuführen, um so einem Fall vorzubeugen).

    Das heißt, daß nicht nur Amerikaner und Briten, sondern auch Franzosen, sowie die Nachfolgestaaten der Sowjetunion in gewisser Weise Schutzmächte der BRD sind.

    De facto spielt das aber kaum eine Rolle. Die hiesigen Verbände des US-Militärs erfüllen ihre Rolle als Bestandteil der NATO, nicht als Besatzer.

    Ein Friedensvertrag besteht weiterhin, aus deutschem Interesse (die Entschädigungszahlungen lägen mindestens in Billionenhöhe), nicht, aber der Zustand, der 1990 erreicht wurde, kann trotzdem als quasi-offizieller Friede gesehen werden.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Einen offiziellen Friedensvertrag hat die BRD nicht. Da ist die Zeit einfach darüber hinweggeschritten. Die Amis sind nicht mehr Besatzungsmacht. Es gibt auch die Macht des Faktischenim Völkerrecht.

    Und mit den Friedensverträgen nach dem 1. Weltkrieg (Versailles und St.Germain) hat man ja keine guten Erfahrungen gemacht.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Mit der Vereinigung beider deutscher Staaten ist auch das Ende der Besatzungsmächte gekommen, so in den Verträgen zum Einigungsvertrag 2+4.

    Zwei Tage darauf, am 12. September, endeten auch die Zwei-plus-Vier-Verhandlungen der Außenminister mit einem Treffen in Moskau und der Unterzeichnung des "Vertrages über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland". Der Vertrag regelte in zehn Artikeln die außenpolitischen Aspekte der deutschen Vereinigung und kam damit einem Friedensvertrag zwischen Deutschland und den Siegermächten des Zweiten Weltkrieges gleich, auch wenn dieser Begriff mit gutem Grunde tunlichst vermieden wurde. Das Ergebnis war die Wiederherstellung der deutschen Einheit und die Wiedererlangung der "vollen Souveränität Deutschlands über seine inneren und äußeren Angelegenheiten".

    http://www.bpb.de/themen/BEXFED,6,0,Verhandlungen_...

    -

  • vor 1 Jahrzehnt

    sie sind natürlich keine offizielle besatzungsmacht mehr. das offizielle ist eigentlich auch relativ trivial. viel wichtiger ist die tatsache, dass die Amerikaner in Deutschland immernoch viele Air bases haben und jahre lang Atomwaffen in Rammstein lagerten.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Wir haben bis jetzt noch keinen Friedensvertrag mit den Alliierten aus dem 2. Weltkrieg. Verschiedene Entwürfe wurden entweder von den Alliierten oder von der westdeutschen Regierung abgelehnt.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    In Berlin hieß das immer "die alliierte Schutzmacht" - aber das habe ich nie verstanden - als die Mauer dann geöffnet wurde, sind die abgehauen (zusammen mit den Engländern und Franzosen) und haben uns im Stich und mit den Ossis allein gelassen...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Nein, sie haben nur noch ein paar strategische Stûtzpunkte .Gruss Mana

    Quelle(n): keine
  • vor 1 Jahrzehnt

    nein

    das sind sie nicht und es gibt seit mehr als 10 jahren einen friedensvertrag.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Deutschland ist schon lange wieder souverän.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.