Dank GEZ - Anne Will verdient 5 Millionen im Jahr - gerechtfertigt?

"Der Focus schreibt, Anne Will bekomme acht Millionen Euro pro Jahr für ihre Sendung. Rechnen wir das mal durch: Bei fünfzig Sendungen im Jahr (feiertagsbedingt sind es weniger) macht sie 160.000 pro Sendung. Wofür eigentlich? Sie braucht – Pi mal Daumen – fünf Maskenbildnerinnen, fünf Techniker, fünf Kameraleute, fünf Gästebetreuer und fünf weitere Leute für sonstige Tätigkeiten. Wenn sie jedem 1.000 Euro pro Sendung (ein fürstliches Honorar) zahlt, dann kostet das 25.000 Euro. Ihr Studio vielleicht noch mal soviel (Miete oder Raten für einmalige Anschaffungskosten) – macht 50.000 Euro. Wenn sie selbst noch mal 5.000 Euro pro Auftritt bekommt, dann bleiben immer noch über 100.000 Euro übrig."Quelle: Printausgabe JF 19/08 02. Mai 2008

Wie kommen öffentlich-rechtlichen Sender dazu uns GEZ-Zwangsabgaben aus der Tasche zu ziehen, egal, ob wir ihr Angebot nutzen wollen oder nicht um damit fürstliche Gehälter an seichte Labertaschen wie Will zu zahlen?

11 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich frage mich vielmehr, wie es sein kann, dass der Konzern der ÖRR über 7 Mrd. Euro an Gebühren einnimmt, dem gegenüber aber alle Privaten zusammen nur ca. 4 Mrd.

    Zum Glück habe ich den Fernseher vor über 25 Jahren abgeschafft, den Blödsinn habe ich einfach nicht mehr ausgehalten. Wenn man den ÖRR schon nicht abschaffen will, dann sollte man sich doch auf das Prinzip der Grundversorgung konzentrieren. Hierunter stelle ich mir keine niveaulosen Talkshows, irgendwelche soaps etc. vor. Dieses Feld kann man komplett den Privaten überlassen und sich auf reinen Informationsrundfunk wie bei der DW beschränken. Dann dürften sich auch die Gebühren gleich zehnteln.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Vater Staat verdient gerne an gutgläubige Bürger

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Die Entlohnung für diese Dame ist total überzogen. Das wäre ja nicht einmal gerechtfertigt wenn jene eine gute Journalistin wäre. Da wäre es ja besser alte Sendungen mit der Maus zu wiederholen als diese Selbsbeweihräucherung zu erleben - was ja gottseidank keine Pflicht ist - wie GEZ zahlen.

    Quelle(n): @workah...ist jene Dame eine nähere Verwandte?
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ist doch so einfach - ich zahle einfach nicht und ignoriere die Post! GEZ Spitzel lache ich einfach nur aus, denn man muß nur Antworten (ohne es beweisen zu müssen) und der Knallkopp hat kein Recht, auch nur eine Zehe in meine Wohnung zu kommen. Schaue keine öffdntlich Rechtlichen Sender und werde nie wieder etwas an die GEZ zahlen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Selbst wenn sie das bekommt, verdient hat sie es nicht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Diese dauernde Hetze gegen Großverdiener zielt doch letztlich auf ein staatliches Festgehalt für jeden,wenn jemand so clever ist Mios zu verdienen dann verdient Er/Sie es auch,ich mag übrigens A.Will mit Ihren politisch überkorrekten Fragen überhaupt nicht

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn man weiß, welche politische Richtung der Focus verfolgt, der weiß warum er ausgerechnet die Will angreift.

    Warum wohl hat der Focus seinerzeit nicht die Labertasche Christiansen kritisiert?

    Hat sie weniger vom GEZ-Kuchen bekommen? Sicher nicht.

    Sie war als CDU-Sympathiesantin einfach unkritischer gegenüber der herrschenden Politik als Anne Will.

    Und weil von dieser herrschenden Politik Medien wie RTL, Sat1, aber auch "liberale" Print-Medien wie dieser Focus profitieren, ist die Sozial-Kritik der Will unwillkommen.

    Oder fragt jemand was dieser dicke Typ vom ach so kritischen Focus an Jahreseinkommen hat?

    Haben wir nix mit zu tun?

    NeeNee, auch der wird von uns bezahlt.

    Nicht direkt wie bei der GEZ, klar. Aber indirekt über die Reklame für Produkte die wir alle konsumieren.

    Vom Brotaufstrich bis hin zur Versicherung.

    Von wegen auch privates Umsonst-Fernsehen......

    Ganze, eigentlich überflüssige Wirtschaftsbereiche bezahlen wir, ohne daß wir es direkt bemerken.

    Eigentlich ist vieles was in der Reklame-Industrie abläuft nichts anderes als versteckte Arbeitslosigkeit.

    Wie gesagt: vieles, nicht alles!

    Sollte die Will ihre Kritikfähigkeit behalten, dann soll sie auch gut verdienen, schließlich könnte sie so dazu beitragen, daß es irgendwann vielleicht allen wieder besser geht!

    Ob sie es allerdings tatsächlich durchhält, bleibt natürlich abzuwarten......

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Jahren

    Nein ist nicht gerechtfertigt,aber es ist doch nicht nur Will,die soviel verdient,für mich sind das mafiöse Strukturen.Viele Familienclans finden dort alle einen Job.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich sage ja immer, die Welt ist schlecht, aber was ist GEZ?

    Kenne ich nicht

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Wie immer und überall, ist da ein ganz großer Topf, aus dem es sich zu bedienen gilt, also auf in die vollen und den Rahm abschöpfen.

    Mal Ehrlich würde es unsereins anders machen, wenn er dann die Möglichkeit hätte? ich glaube nicht.

    Ist doch immer das gleiche, und keinen Interessiert es.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.